Gästebuch Ayurveda-Resort Vattersgarden

Herzlich willkommen im VATTERSGARDEN Gästebuch, hier tragen sich Gäste ein, die schon mal eine Kur bei uns durchgeführt haben, wenn Sie ebenfalls einen Eintrag schreiben wollen, dann gehen Sie bitte auf dieser Seite ganz nach unten und dort klicken Sie auf den "Button".

     Zeige Einträge 1 - 200 von 663 Ältere Einträge »
Name Kommentar
Ulrike erstellt am 07-07-2016 um 11:46 Uhr
Liebes Team in Vattersgarden,

In erster Linie möchte ich mich ganz besonders bei allen Mitarbeitern bedanken:
Dem Koch mit seinem Team für die wunderbaren und abwechslungsreichen Mahlzeiten,
dem Serviceteam, die den Tisch täglich wie zu einem Festmahl deckten und keinen Wunsch ausließen,
den „Roomboys“, die täglich mein Zimmer reinigten und mit ihrer phantasievollen Deko auf dem Bett mein Herz erfreuten,
den beiden Gärtnern, die immer ein Lächeln parat hatten und die Anlage zu einem Paradies erblühen lassen,
den beiden „Krankenschwestern“, die mir so manches Mal liebevoll und geduldig die Medikamente zu meinem Ruheplatz brachten, weil ich sie wieder mal vergessen hatte,
und im Besonderen möchte ich mich bei meinen Hauptmasseuren bedanken:
Thamara, Priyantha , die täglich meinen Körper verwöhnten und mir mit so viel Lächeln, Freude und Liebe begegneten, dass ich noch heute davon profitiere!!!
Frau Dr. Chandrani möchte ich meinen ganz besonderen Dank zum Ausdruck bringen, denn durch ihre geduldigen und feinfühligen Konsultationen, ihren Entscheidungen für die richtigen Behandlungen trug sie entscheidend zu meinem Gesundungsprozess bei. Sie gab mir immer das Gefühl, stets für mich dazusein, meine Fragen und Ängste ernst zu nehmen, sowie, dass während der Kur mein Wohlbefinden stets Priorität hat.
Ein großes Lob und Dank auch für den Manager der immer ein offenes Ohr hatte und sich sehr ernsthaft um das Wohl der Gäste kümmerte, für Fragen und Antworten stets präsent war!

Das großartige Team und die wunderbare gepflegte Anlage Vattersgarden haben entscheidend zu meiner Gesundheit beigetragen. Ich fühle mich wesentlich entspannter, das tägliche Lächeln der Angestellten lassen auch mich mehr lächeln! Meine Haut ist immer noch sehr weich und zart, das Bindegewebe durch die vielen Massagen und dem hochwertigen Ölen entschlackt und vor allem fester. Nach 4 Wochen Kur kann ich noch immer die Reduzierung des Gewichts um 5 kg halten. Meine Organe sind aktiver und stärker, der Stoffwechsel vitaler
geworden. Durch die täglichen Yogaübungen, die ich immer noch aufrechterhalte, sind meine Rückenbeschwerden gänzlich verschwunden. Meine Kondition im Schwimmen konnte ich durch den vorhandenen Swimmingpool gut aufbauen und animiert mich jetzt, 1x wöchentlich ins Schwimmbad zu gehen.

Allen wünsche ich weiterhin eine positive und gute Zeit!!!

Heike erstellt am 13-06-2016 um 17:41 Uhr   Homepage von Heike
Liebe Familie Vatter

nun bin ich schon wieder 2 Wochen zurück aus Sri Lanka. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die mir diese vier Wochen zu einer unvergesslichen Zeit gemacht haben.

Es war eine intensive Selbsterfahrung, die möglich war, weil das ganze Team stimmig Hand in Hand gearbeitet hat. Wünsche wurden sofort umgesetzt, Pläne im Hintergrund bis zur Perfektion organisiert, alles individuell auf mich abgestimmt.
Man konnte einfach nur "sein". Ich habe es sehr genossen, einfach alle Verantwortung abzugeben und nichts entscheiden zu müssen. So konnte ich mich ganz und gar nur mir widmen.

Besonderen Dank möchte aussprechen...
... an den Manager Mr. Buddhika, der immer ein offenes Ohr hatte und sich für Gespräche Zeit genommen hat.
... natürlich an Dr. Nuwan: sein Engagement übertraf meine Erwartungen. Er machte mein persönliches Anliegen zu seinem. Für mich eine außergewöhnliche Erfahrung, die mich nachhaltig beeindruckt hat!
... an das ganze Therapeutenteam, das mit Engagement und Knowhow mit den Händen gezaubert hat. Sameera möchte ich hervorheben, da er viel mit mir gearbeitet und sich hervorragend auf mich eingestellt hat.
... an das Service-Team im Restaurant: gut gelaunt, aufmerksam und stets hilfsbereit blieben keine Wünsche offen. Besonderer Dank hier an Saranga, der umsichtig und professionell seine Arbeit in den Dienst der Gäste stellt.
... an alle "stillen HelferInnen", die ich hier nicht im einzelnen erwähne (Gärtner, Koch, Security, Wäscherei, Arzthelfer, ...), die mit Herz und Gewissenhaftigkeit ihrer Arbeit nachgehen. Die interne Kommunikation war bemerkenswert!
Ich habe mich sehr wohl gefühlt in dieser Familie auf Zeit!

Bohō stuti, Heike
-----

in English for the team of Vattersgarden:

Dear family Vatter

2 weeks ago I left Sri Lanka. I would like to warmly thank all those who made these four weeks to an unforgettable time.
It has been an intense self-awareness, which was possible because the whole team has worked harmoniously hand in hand. Requests were immediately implemented, plans organized to perfection in the background, everything individually tailored to me.
You could just "be". I enjoyed it to give up any responsibility. Like this I was able to devote myself entirely to me.

Special thanks I would like to express ...
... to the manager Mr. Buddhika, who always had an open ear and has taken time for talks.
... of course, to Dr. Nuwan: his commitment exceeded my expectations. He made my personal concern to his ones. For me an extraordinary experience that impressed me strongly!
... to the whole team of therapists, that did the work with commitment and passion - as if by magic.
I would like to point out Sameera, as he has worked a lot with me and excellently adjusted to me.
... to the service team at the restaurant: cheerful, attentive and always helpful, no wishes remained open.
Special thanks here to Saranga, who places prudently and professionally his services at the guests' disposal.
... to all "silent helpers", which I do not specifically mention here (gardener, cook, security, laundry, medical assistants, ...) - who put their heart and soul in it! The internal communication was remarkable! I felt very comfortable in this temporary family!

Bohō stuti, Heike

Heike erstellt am 07-06-2016 um 08:27 Uhr
Liebes Team in Vattersgarden,

Nun sind wir seit ein paar Wochen von unserem dritten Besuch in Vattersgarden wieder zurück in München. Unser dritter Besuch – das sagt ja schon alles!

Als wir das erste Mal vor ein paar Jahren bei Euch waren, hatten uns vor allem die vielen begeisterten und herzlichen Gästebuch-Einträge neugierig gemacht. Und tatsächlich haben wir uns bei Euch so rundum wohl und gut betreut gefühlt, dass wir uns gar nicht vorstellen konnten, dass man hier noch irgendwas groß verbessern könnte. Es war unsere erste Erfahrung mit authentischem Ayurveda, und hat uns nachhaltig sehr geholfen und unser Leben verändert.

Tatsächlich haben wir dann beim zweiten und jetzt dritten Besuch erlebt, dass Vattersgarden noch besser und schöner geworden ist. An jeder Ecke spürt man wie alle bemüht sind, dass man sich wohl fühlt und sich auf die Therapie einstellen kann. Die liebevolle Aufmerksamkeit , Kompetenz und Freundlichkeit Eures Teams sind wirklich berührend und überzeugend.
Herzliche Grüße an das gesamte Vattersgardenteam, ganz besonders an Mr Buddhika, Amal, Thamara, und all die Anderen

Ayubowan!

Brigitte erstellt am 22-05-2016 um 07:11 Uhr
Alleine der Platz an dem sich Vattersgarden befindet ist schon paradiesisch, wie die ganze Insel, die wir vorher besichtigt haben. Übrigens würde ich jedem Besucher empfehlen, sich vorher und nicht nach dem Aufenthalt, eine Woche Zeit zu nehmen um Land und Leute kennenzulernen. Unsere Rundreise endete dann in Kottagoda, wo wir auf versteckte Pfade geleitet, plötzlich vor den Toren des Resorts standen. Und dann öffneten sich die Himmelspforten und vor unseren Augen erstreckte sich ein sehr gepflegter Palmengarten mit eigenem Strand und bewegten Ozean. Wir wurden herzlichst begrüßt und empfangen und fühlten uns sofort gut aufgehoben.
Sofort waren wir integriert und wurden Teil einer Gemeinschaft, wo alle und alles harmonisch ineinander fließt. Harmonie und Achtung vor dem Individium spürte ich überall. Dahinter steckt, man merkt es kaum, eine straffe Organisation und ein gekonntes Management. Ob der Manager Mr. Buddhika, der übrigens Vorschläge sofort in die Tat umsetzt, die Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Yogalehrer, Köche, das Serviceteam, Bedienstete und der Gärtner, sie alle haben nur das eine Ziel, dass der Gast sich wohlfühlt.
Über die Qualität des theapeutischen Angebotes, das individuell an jeden Gast angeglichen wird, kann ich nur das beste Urteil ablegen. Viel Können und Liebe fließt durch die Hände der unendlich fleißigen Therapeutinnen und Theapeuten, die es mir leicht gemacht haben, Nähe zuzulassen. Die tägliche Konsultation bei meiner sehr einfühlsamen Ärztin gab mir das gute Gefühl, dass ich mit meinen ureigensten Körperfunktionen ernst genommen wurde, was die unterschiedlichen Medikationen im Vergleich mit den anderen Gästen, bestätigte.
Endlos könnte ich aufzählen, wieviele Kleinigkeiten mir aufgefallen sind, die das große Ganze so paradiesisch erscheinen lässt, denn gerade auf Kleinigkeiten wird hier sehr geachtet. Deshalb nochmals meinen allerherzlichsten Dank an Alle, die mir drei Wochen lang das Gefühl gegeben haben ich sei der wichtigste Mensch auf der Welt.
Zum Schluß kann ich nur sagen: Vattersgarden ist wirklich ein Platz um Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen.
Andrea und Thomas erstellt am 08-05-2016 um 18:16 Uhr   Email an Andrea und Thomas
Liebes Team im Vattersgarden,

wir sagen herzlichen Dank für:

- einen Kuraufenthalt in wunderschöner Umgebung mit sauberen Einrichtungen
- sehr freundliches Personal vom Verwalter bis zum Gärtner
- kompetente medizinische Betreuung
- schmackhaftes, abwechslungsreiches Essen
- hervorragende intensive Massagen

mit einer wohltuend guten Stimmung unter uns Gästen.

Andrea und Thomas

Ingrid erstellt am 30-04-2016 um 10:56 Uhr
Liebes Vattessgarden-Team,
Noch immer denke ich sehr, sehr gerne an die drei Wochen in Vattersgarden zurück. Mir wird ganz warm ums Herz: das ganze Ambiente, der parkähnliche Garten, die natürliche -vom Tourismus unverdorbene- Umgebung, die offenen, freundlichen, aufmerksamen dort arbeitenden Menschen, die Großzügigkeit in der Hotel-Führung, das gut geschulte, zuverlässige medizinische Personal, die vielfältige, wohlschmeckende Kost, die ausgezeichnete Hausführung, das Miteinander der Kurenden. Alles in allem war die Atmosphäre harmonisch "klingend". Und all das, und auch die Rückzugsmöglichkeit in Meditation trugen dazu bei, dass ich mich ganz auf meinen -durch die Reinigungskur ausgelösten- Prozess einlassen konnte. Und der Erfolg? Ich fühle mich auch noch Wochen danach gut erholt und vor allem erfuhr ich eine ungeahnte Heilung. In großer Dankbarkeit grüße ich alle Menschen in Vattersgarden
Sabine erstellt am 14-04-2016 um 11:56 Uhr
Meine Schwester war zum gleichen Zeitpunkt in Srilanka auf Ayurvedakur.Ihr hat es aus verschiedenen Gründen nicht so gut gefallen.Darauf schaute sie die homepage von vattersgarden in Kottegoda an.Ja,das wäre es gewesen.Abgeschirmt von der ganzen Welt,wenig Menschen,der Garten eine einzige Harmonie,direkt am Meer und auch sauber.Jeder kann sich zurückziehen und lesen,der Garten ist gross genug.Hängmatten,Swimmingpool...alles was das Herz begehrt.
Man fühlt sich zuhause und geborgen.
Dahinter steckt natürlich ein grossartiger Manager,Mr.Buddhika.Das ganze Team,Ärzte,Therapeuten,Köche,Kellner,Achini ,Gärtner....erfüllen jeden Wunsch und lesen ihn sogar von den Lippen ab.
Schweren Herzens bin ich weggefahren,aber ich komme wieder!
MISS YOU ALL!
Nathalie erstellt am 30-03-2016 um 11:08 Uhr
Liebes Team,
auch ich möchte mich nun an dieser Stelle bei allen bedanken, die an meiner Reise mitgewirkt haben, sei es der Familie Vatter die mir im Vorfeld geduldig alle Fragen beantwortete oder sei es jeder einzelne des Teams im Vattersgarden, der/die mir stets mit Freundlichkeit und Geduld gegenüber getreten ist.
Die Kur war sehr hart für mich und der Prozess der angetreten wurde ist auch hier in Deutschland noch voll im Gange.

Ein großes Lob an den wundervollen Ort Vattersgarden, an das köstliche Essen, die Freundlichkeit der Therapeuten, der Kellner, der Gärtner, des Yoga und des Meditations-Lehrers und die unendliche Geduld meiner Ärztin Janaki die wirklich alles alles getan hat um für mich das optimale aus der Kur herauszuholen. Vielen Dank dafür!

Mein Dank gilt wirklich ausdrücklich jedem der an Vattersgarden mitwirkt - egal welchen Teil des Puzzels er im Team einnimmt. Jeder ist gleichermaßen wichtig für den reibungslosen Ablauf an so diesem Ort.

Viele Grüße und alles Liebe für Sie/ euch alle wünscht

Holger erstellt am 17-03-2016 um 12:27 Uhr
Ayubowan, liebes Vattersgarden-Team!
Ihr habt meine Ayurveda-Kur so wundervoll gestaltet, dass ich tiefenentspannt und "medizinisch runderneuert" zurück nach Deutschland kam - alle Blutwerte waren traumhaft + mein Arzt schwer begeistert; er sagte, meine Leberwerte seien geradezu kindlich :-)
Mein Aufenthalt liegt nun schon etwas zurück: 4 Monate, in denen ich meinem Umfeld von diesem traumhaft schönen Ressort mit seinen ganz besonderen Menschen vorschwärme... Die 18 Tage waren der pure Luxus: Vom Zimmer aus der direkte Blick auf den Strand, die traumhafte Vegetation und das Meer, leckeres Essen mit vielen verschiedenen frischen Früchten aus Sri Lanka
Die Anwendungen durch die Therapeuten Chaminda und Priyantha sind einfach nicht zu überbieten (ich wünschte, solche Massagen gäbe es hier in Hamburg), die kompetente und einfühlsame Begleitung durch Dr. Janaki hat mich tatsächlich ins Dosha-Gleichgewicht geführt, Umesh und Chamal lasen mir jeden Wunsch von den Augen ab... Ich weiß einfach nicht, was man sich als Gast sonst noch wünschen könnte! Sogar auf Distanz half mir Frau Vatter, als ich einen großen "Sonderwunsch" hatte.
Ich empfehle Vattersgarden aus tiefster Überzeugung, und wenn die Reise dorthin nicht so weit wäre (und ich aus Klimaschutzgründen nicht so ungerne flöge), würde ich mich liebend gerne 1-2 jährlich von diesen zauberhaften Menschen aufpäppeln lassen!
Angelika erstellt am 08-03-2016 um 12:53 Uhr
Liebes Vattersgarden Team

Die 20 Tage in Vattersgarden waren in jeder Beziehung einzigartig.
Ein Riesenkompliment an das ganze Team - es hat einfach alles gepasst,
jeder des Teams hat dafür gesorgt, dass der Aufenthalt rundum angenehm und wohltuend war. Das fing bei der täglichen Zimmerreinigung, dem Gärtner, den Frauen in der Wäscherei, dem ganzem Küchenteam mit Bedienung, wo Mittags immer das Essen mit dem noch unverarbeiteten Produckten vom Doktor erklärt wurde für was es gut ist und ihre Wirkung. Nicht vergessen möchte ich das therapeutische Team und die die das Öl zur Behandlung vorbereitet haben sowie unserm Doktor Frau Janaki, die mich auch manchmal geholt hat wo ich meine Medizin vergessen hatte und auch dem Manage Buddhika mit seinem Team der einem fast die Wünsche von den Augen abgelesen hat. Trotz intensiver Kur habe ich mich rundum wohlgefühlt, das morgendliche baden im Meer bei Sonnenaufgang, zum Frühstück das der leckere Obstteller oder Mittags das viele, zum Teil unbekannte Gemüse, mit den tollen exotischen Gewürzen. Da kam man auch mal die Zeit ohne Fleisch aus. Die Erholung hält immer noch an. Das muss ich noch mit erwähnen, es war unsere erste große Reise und unsere englischkenntnisse beschränken sich auf „ok und yes“ und wir sind gut dort angekommen und durch die deutschsprachigen Gästebetreuung gab es auch keinerlei Probleme. Ein großes Dankeschön an jeden Einzelnen von Euch.

Rosemarie erstellt am 19-02-2016 um 11:50 Uhr   Email an Rosemarie
"Wir kommen wieder", das waren unsere letzten Worte vor 1 Jahr, als wir uns von dem Vattersgarden-Team verabschiedeten. Die gleichen Worte gebrauchten wir auch diesmal nach Beendigung unseres 14-tägigen Aufenthaltes. Ja, wir kommen wieder, versprochen!
Es bedarf keiner weiteren Erklärung, denn deutlicher könnten wir unsere Begeisterung und Zufriedenheit nicht zum Ausdruck bringen.
Nur noch ein "Bohoma Sthuthi" an Euch alle, die Ihr wieder mit vollem Einsatz unsere psychischen als auch physischen Defizite aufgefüllt habt.
Es war eine traumhafte Zeit.
Tilman und Rosemarie
(Vorheriger Eintrag im Gästebuch am 6.03.2015)
Helmut und Claudia erstellt am 17-02-2016 um 15:23 Uhr   Email an Helmut und Claudia
Inzwischen sind schon wieder drei Wochen vergangen, seit wir von unserem Kuraufenthalt auf „Isola bella“ wieder zu Hause sind. Da mein Mann und ich bereits zum dritten Mal ein Vattergarden Resort besucht haben, kann ich gar nicht genau sagen, in welchem Resort es mir am besten gefallen hat. 2010 waren wir in Kattegoda, wo wir bei frühmorgendlichen Strandspaziergängen die Sonnenaufgänge über dem indischen Ozean genossen. Da wir die weite Anfahrt vom Flughafen Colombo ins Ressort umgehen wollten (inzwischen gibt es ja eine Autobahn) entschieden wir uns im Jahr 2013 für die Villa in Negombo. Hier beeindruckte uns der charismatische Herr Dr. Rovindra und die interessante Tischgemeinschaft. Was dort auch schön war, dass man nach dem Essen nochmal eine kleine Runde durch die beleuchteten Straßen gehen konnte, was in den Ressorts nicht möglich ist. In diesem Januar, 2016 verbrachten wir unsere Kur auf der „Isola Bella“. Dort freuten wir uns über das besonders schöne Zimmer mit Meeresblick, die vielen Tiere (Affen, Leguane, wunderschöne, bunte Vögel) das beruhigende Meeresrauschen im Hintergrund und die frische Brise, die in den Palmen rauschte. Therapie und Verpflegung waren an jedem Ort auf dem gewohnten „Vattergarden-Niveau“. Ebenso die liebevolle Betreuung durch die vielen freundlichen Mitarbeiter, bei denen man das Gefühl hatte, sie freuen sich darüber, an einem so schönen Ort arbeiten zu dürfen. Zu erwähnen ist noch, dass die erste Woche immer sehr anstrengend ist! Ich hatte jedes Mal Gliederschmerzen wie bei einer Grippe, vor allem nachts. Manche Gäste klagten über Kopfschmerzen. Da muss man einfach durch! Die zweite Woche ist schon viel angenehmer und eine dritte Woche wäre mit Sicherheit optimal! Wir konnten bei jeder Kur leider nur 2 Wochen bleiben. Wir wurden aber für zu Hause noch bestens mit Medikamenten versorgt, die übrigens staatlich zertifiziert sind und von der Apotheke angeliefert werden, sodass wir unsere Kur zu Hause noch 3 Wochen weiter führen konnten. Auch die Ernährungsweise haben wir, wie im Resort zum wiederholten Male gelernt, beibehalten, in der Hoffnung, nicht wieder in alte „Ernährungssünden“ zurückzufallen. Auch unsere nächste Panchakarmakur werden wir wieder in einer Einrichtung von Vattersgarden verbringen, da wir dort sicher wissen, was uns erwartet. Vielleicht fangen wir dann wieder in Kattegoda an… Jetzt genießen wir erst mal den Kurerfolg! Nämlich beste Gesundheit, Schmerzfreiheit und reduziertes Gewicht, was hoffentlich wieder drei Jahre anhält.
Kathrin erstellt am 17-02-2016 um 10:52 Uhr
Liebes Team von Vattersgarden,

ich bin nun schon fast 4 Wochen aus meiner zweiten Ayurveda Kur in Vattersgarden zurück. Die Zeit war einfach fantastisch bei Euch. Ich konnte die Kur noch intensiver genießen als beim ersten Mal.
Ich hoffe, dass die schönen Bilder noch eine Weile anheben und ich mir ein Stück "Auszeit" im Alltag beibehalten kann.

Ein besonderer Dank an meine vier Haupttherapeuten Thamara, Priyantha und Amal und natürlich der Ärztin Janaki. Sie haben sehr dazu beigetragen, dass ich mich rundum wohl gefühlt habe. Aber auch an das ganze Team ein ganz besonderer Gruß. Immer gab es ein freundliches Wort und ein Lächeln. Man kann die Anlage für authentisches Ayuveda wirklich sehr empfehlen.

Auch an Mr. Buddhika ein Dank für seine Fürsorge und Organisation

Margarita und Paul erstellt am 07-02-2016 um 10:41 Uhr   Email an Margarita und Paul
1 Woche sind wir nun wieder in Deutschland und fühlen uns immer noch total entspannt, innerlich und äußerlich verjüngt. Mit Dankbarkeit erinnern wir uns an wundervolle Massagen und Behandlungen mit Wohlfühlcharakter. z.T. hatte die Therapeuten magische Hände. v.a. die Kopf- und Gesichtsmassage waren ein Traum. Besonders gern denken wir an unsere Ärztin, die uns mit Fachwissen, Charme und Humor die ayurvedische Denkweise nähergebracht hat. Auch das Küchenpersonal und die Kellner haben großes Lob verdient. Mit vorzüglichem Essen, liebevoll angerichtet und herzlich serviert fühlten wir uns rundum bestens versorgt. Nicht zu vergessen das Gartenpersonal, die Boys vom Zimmerservice und die Damen vom Office haben im Hintergrund dafür gesorgt, dass wir uns immer wohlfühlen und entspannen konnten. Wir grüßen alle ganz herzlich aus dem kühlen Deutschland und können Vattersgarden bestens empfehlen.
Angelika erstellt am 02-02-2016 um 11:55 Uhr
Ich möchte mich abermals für die wunderschöne Zeit im „Vattersgarden“ bedanken. Seit drei Wochen bin ich wieder zu Hause, noch sind meine Gedanken von Sri Lanka frisch. Ich denke noch wehmütig zurück, die 3 Wochen mit meinen 2 Freundinnen waren ein Traum!
Die Betreuung im „Vattersgarden“ war einfach perfekt, nicht zu übertreffen. Für mich war es Entspannung pur!
Besonders große Freude bereiteten mir die strahlenden Gesichter jedes Einzelnen von Früh bis spät und mein Urlaub wurde dadurch um ein Vielfaches verschönert. Herzlichen Dank für die herzliche umfassende ärztliche Betreuung von Dr. Janaki und Stellvertreter Dr. Nuwan! Ich fühlte mich immer verstanden und sie hatten immer ein offenes Ohr für mich.
Der erste Ansprechpartner war zweifellos Lalith. Wenn ich Hilfe, Anliegen oder Fragen hatte, stand er uns immer sofort mit großer Geduld zur Seite. Seine Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und sein unermüdlicher Einsatz bei Tag und Nacht war nicht zu übersehen. Besonders hat mich gefreut, dass Lalith an meinem Geburtstag eine leckere Torte für alle Gäste organisierte, ich habe sogar ein kleines Ständchen gesungen bekommen. Das war das schönste Geburtstagsgeschenk! Von allen Angestellten im „Vattersgarden“ wurden wir verwöhnt, unter anderm mit dem ausgezeichneten Essen. Alle Teller wurden immer liebevoll geschmückt, eine Augenweide und von mir jedes Mal leer gegessen. Danke an das gesamte Küchen- und Serviceteam Vinil, Damayanthi, …!
Ein besonderer Dank gilt den Therapeuten Malani, Thamara und Amal,… die mich immer wohltuend und beruhigend mit reichlich Öl massierten. Meine schmerzhaften Verspannungen sind wie weggeblasen, das Hautbild um vielfaches verjüngt und die Seele wie neugeboren. Danke an das gesamte Reinigungspersonal, unsere Zimmer waren immer sauber, die Bettdecken in verschiedenen Kreationen schön gefaltet und mit Blumen geschmückt.
Der dschungelartige Garten ist ein Paradies, nicht nur für Menschen sondern auch für Vögel! Kein Wunder bei der liebevollen Pflege von allen Gärtnern.
Der kilometerlange einsame Sandstrand machte meine Spaziergänge zu einem täglichen Genuss. Auch das Baden im indischen Ozean mit seinen meterhohen Wellen hat mich begeistert! Ich komme gerne wieder nach Sri Lanka!
Astrid erstellt am 31-01-2016 um 16:00 Uhr
Vor nun schon 5 Wochen habe ich Vattersgarden verlassen und das Ankommen zu Hause fiel dieses Mal besonders schwer. Der Alltag hat mich schneller wieder eingeholt als mir lieb war. Aber gestärkt durch die Kur kann ich dem Negativ-Stress besser standhalten.
Wie gut, dass man im Vattergarden so schön von allen Seiten verwöhnt und „gepampert“ wird, dass sich Körper, Geist und Seele super erholen und regenerieren und gar verjüngen – was, ja schon in den alten ayurvedischen Schriften als eines der Ziele im Ayurveda erwähnt ist – Rasayana. Und das Tolle, es funktioniert: Mein schönstes Kompliment nach der Kur: Wann machst Du noch Abitur? ;-)
Gut, das war natürlich völlig übertrieben – weil schon mehr als 20 Jahre her – und war ja auch nicht ganz ernst gemeint – aber die Botschaft war klar. Rasayana hat wieder mal funktioniert.
Und allen, die dazu beigetragen haben, dass das funktioniert, möchte ich von Herzen danken. Einige, die mir besonders in Erinnerung bleiben, möchte ich hier noch explizit erwähnen.
•Die Gärtner - mit dem morgendlichen so typischen Besen-Geräusch – sssscccchhht, ssssccchhht
•Die Therapeuten - weil sie direkt am Mensch – an mir – arbeiten und mir unmittelbar Gutes tun. „Meine“ besonderen Highlights –einfach auch weil ich am häufigsten von ihnen behandelt wurde - waren Madavi, Malavi und Priyanthe (für mich die beste Foot Massage).
•Das Restaurantpersonal, welches für das leibliche Wohl – was essentiell ist :-) - sorgt. Sie waren bezaubernd freundlich und stets super hilfsbereit- insbesondere Saranga - und haben alle Wünsche erfüllt – sofern der Doktor zugestimmt hat ;-).
•auch an die vielen Helfer in der Küche, die alle Mahlzeiten so liebevoll vorbereitet hat. Das ist das, was mir hier zu Hause fast am meisten fehlt, -niemand da, der mir so leckere Mahlzeiten herrichtet…. :-)
•Danke an Nishanta für die kraftvollen Asanas und den Yoga-Tipp für/gegen meine Rückenbeschwerden – es wird besser :-)

Auch wenn nicht alle hier Erwähnung finden, so möchte ich doch auch den fleißigen Helfern, die mehr im Hintergrund agieren, meine Achtung und Wertschätzung ausdrücken.
Also – noch mal Herzensdank ans gesamte Vattersgarden-Team - Ayubouwan

Christine&Gerhard erstellt am 24-01-2016 um 12:40 Uhr   Email an Christine&Gerhard
Liebes Vattersgarden Team! Wir durften vom 19 Nov bis 03 Dez 2015 unseren ersten Ayurveda Urlaub in eurem paradiesischem Clinic Hotel verbringen. Der Worte sind bereits in den zahlreichen Eintragungen genug gesagt, dennoch ist es uns ein Bedürfnis all diese Aussagen absolut zu bestätigen. Gerne möchten wir folgende Mitarbeiter/innen hervorheben die dem Aufenthalt noch einmal zu einer besonderen Krönung verholfen haben. Der stets gut gelaunte und höfliche Gärtner Dayanonda, der wie ein Zauberer die Gartenanlage in Schuss hält und mitgeholfen hat unser Abschiedsdinner am Strand zu einem Highlight zu gestalten, die liebe Wäschereidame Chandani, die jedes Mal beim Vorbeigehen an unserem Zimmer freundlich lächelnd gegrüßt hat, der positive, immer zu einem Späßchen aufgelegte „Mr Jobbs“ (so haben wir ihn genannt, weil er immer Poloshirts mit diesem Aufdruck getragen hat ;-)), Nipun, der ein wahrer Künstler ist, wenn es darum geht die Speisekarte mit seinen Zeichnungen zu verschönern, sein Kollege Manegala, der immer sehr aufmerksam war. Des Weiteren hatten wir meist die Therapeutinnen Priyani, eine absolute Fachfrau auf ihrem Gebiet und ihre Kolleginnen Madavi und Thamara. Am Ende des Urlaubs musste ich sogar ein paar Tränchen vergießen, weil mir der Abschied so schwer gefallen ist. Mein Mann war ein Fan von Prandeep und Sameera, die mit ihren geschickten Händen seinen Körper wieder auf Vordermann gebracht haben. Last but not least das fantastische Ärzteteam und hier besonders Frau Dr. Chandrani, die sich sehr professionell, persönlich und „mütterlich“ um uns gekümmert hat. Ihr Zugang zu Gesundheit, Wohlbefinden und dem allgemeinen „way of life“ sucht ihres Gleichen. Sie hat so einen positiven Eindruck bei uns hinterlassen, dass wir einerseits noch täglich unser heißes Wasser trinken, unsere Augenübungen machen und sogar früher aufstehen und frühstücken, weil wir verstanden haben, wie wichtig das ist. Ich könnte jetzt noch viele Zeilen lang fortfahren…………...als Abschluss kurz gesagt, DANKE Familie Vatters, sie können stolz auf ihr Hotel und Team sein und wir kommen sicher wieder und empfehlen sie zu 100% weiter! Mit herzlichen Grüßen Christine&Gerhard aus Österreich (Zimmer 8) :-))))))
Karin & Stefan Fourier erstellt am 21-01-2016 um 16:24 Uhr   Email an Karin & Stefan Fourier   Homepage von Karin & Stefan Fourier
Jetzt sind wir schon wieder eine Weile in Deutschland und es ist uns ein Bedürfnis, dem Team von Vattersgarden auch auf diesem Wege Dankeschön zu sagen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und die wunderschöne Anlage, unser tolles Zimmer mit Blick aufs Meer, das gesunde und schmackhafte Essen, die professionellen Anwendungen und vor allem die Herzlichkeit und Zugewandheit der Menschen genossen. Wir können nicht alle nennen, die uns Gutes getan und uns beeindruckt haben. Stellvertretend seien hier die Masseure Priyantha, Amal und Chamal genannt, unsere Ärztin Frau Dr. Janaki mit ihrem wundervollen Lächeln, der geniale Koch Lalith und die Gästebetreuung mit Herrn Jayalath und Frau Chiniti. Sehr in Erinnerung bleiben wird uns auch der Yogalehrer Nishantha mt seinen anstrengenden, aber sehr wirkungsvollen Übungen.
Und ein besonderer Dank an die Familie Vatter, die mit ihrem unternehmerischen Mut erst dafür gesorgt haben, dass ein solch wundervoller Platz entstanden ist.
Angelika erstellt am 14-01-2016 um 01:19 Uhr
Inzwischen sind schon einige Monate ins Land gegangen, wo wir zwar vergessen hatten unseren Beitrag ins Gästebuch einzutragen, unser Aufenthalt in Vattersgarden ist jedoch unvergessen. Wir denken immer wieder an die wundervollen drei Wochen in Vattersgarden, einem Paradies auf Erden. Die gesamte Anlage ist wunderschön und sehr gepflegt, so dass man sich von Anfang an wohlfühlt. Unser Wohlbefinden wurde in den drei Wochen durch die Behandlungen und die Medikamente, die von Dr.Janaki und Dr. Nuwan verordnet wurden, unglaublich verbessert. Ich fühle mich so frisch und munter, wie schon seit Jahren nicht mehr. Um sechs Uhr aufstehen, eine Horrorvorstellung für mich, da ich um diese Zeit normalerweise noch scheintot bin. Nun ist es kein Problem mehr, denn ich bin einfach ausgeschlafen. Yoga am frühen Morgen, noch vor dem Frühstück, und das mit meinen Schmerzen. Das geht doch gar nicht. Oh doch, nachdem ich nach einer Woche an den ersten Yoga-Stunden teilnehmen durfte, entdeckte ich, dass das sogar Spaß macht und dass ich schnelle Fortschritte machte. Meinem Mann hat sowohl das Yoga, als auch die Meditation sehr gefallen, eine völlig neue Erfahrung für ihn. Das Essen war ausgezeichnet, auch wenn wir uns an so manches unbekannte Obst, Gemüse oder Zubereitungsart erst mal gewöhnen mussten. Jede Mahlzeit war ein Fest, da sie nicht nur perfekt serviert, sondern auch fantasie- und liebevoll dekoriert waren. Zu den Massagen und sonstigen Anwendungen wurden wir immer mit einem strahlenden Lächeln empfangen. Das Zimmer wurde jeden Tag nicht nur gründlich gereinigt, sondern auch mit Blumen geschmückt. Das Bett jeden Tag anders drapiert und mit Blumen geschmückt. All diese wundervollen Details helfen, die Seele und den Körper gesunden zu lassen. Ganz besonders erwähnen möchte ich die perfekte Organisation, die auch nicht unerheblich zum unserem Wohlbefinden beigetragen hat.
Wir danken Allen, die mit ihrer Arbeit und ihrer unglaublichen Freundlichkeit so viel für uns getan haben. Wir waren uns schon bei der Abfahrt sicher und sind es jetzt noch mehr, wenn es irgendwie geht, kommen wir im nächsten Jahr wieder. Bis dahin versuchen wir soviel wie möglich von den Empfehlungen, Yoga und Meditation in unser "normales" Leben zu integrieren.
Dorothee und Holger erstellt am 09-01-2016 um 16:28 Uhr   Email an Dorothee und Holger
Wenn man die Kommentare liest ist ja schon alles einmal gesagt worden. Und dennoch, wir müssen es noch einmal bestätigen. Ein Paradies, ein tolle Betreuung durch die Ärzte und Therapeuten, ein ewig fleißiges Team von Köchen, Küchenhilfen, Reinigungshelden, pharmazeutischen Assistenten, Gärtnern und so weiter. Und alle immer mit einem Lächeln im Gesicht.

Fazit: Wem es nichts ausmacht, morgens um 6:00 Uhr aufzustehen (es wird ja sowieso um 18:00 Uhr dunkel und man liegt eh um 21:00 Uhr im Bett), auf das Bier oder den Wein zum Essen zu verzichten und dann zusätzlich bereit ist, sich manchmal auch auf unkonventionelle und dennoch professionelle Art behandeln zu lassen, dem sei Vattersgarden von Herzen empfohlen. So gut haben wir uns noch ein keinem Urlaub erholt. Und ob das jetzt auch gegen Heuschnupfen geholfen hat werden wir im Frühjahr sehen.
Bis bald!!

Ardak erstellt am 04-01-2016 um 13:38 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,
Wir haben uns sehr wohl gefühlt aus folgenden Gründen:
- Ärztliche Betreuung: sehr professionell mit täglicher Konsultation
- Anwendungen: sehr gut und wirksam
- Essen: excellente Küche
- Wohnen: sehr gepflegt und sauber
- Resort: ein wunderschöner, angelegter Garten mit vielen bunten Blumen, Palmen und reichlich exotischen Vögeln. Es gibt sonnige aber auch viel schattige Ruheplätze mit einem gepflegten Swimming Pool.
Die einstöckigen Gästehäuser sind bezügl. Architektur und Größe in die Parklandschaft harmonisch integriert.
- Meer: durch eine Gartentüre gelangt man direkt an den Strand, der zu langen Spaziergängen einlädt.
Das Schwimmen ist aufgrund von plötzlich auftretenden starken Wellen nur sehr geübten Schwimmern (nie alleine!!!) zu empfehlen.
- Betreuung und Service: Durch die ganze Kur begleiteten uns ganz liebe, freundliche und aufmerksame Mitmenschen. Das gilt für das gesamte Vattersgarden-Personal von den Ärzten bis zu den Reinigungskräften.
Diese Herzlichkeit und die Aufmerksamkeit trugen wesentlich zum Kurerfolg bei.
Auch mit den anderen Gästen haben wir uns sehr gut verstanden und wohlgefühlt.

Gerne kommen wir wieder zur 3. Ayurveda-Kur.
Dem gesamten Vattersgarden-Team ein herzliches Dankeschön und ganz liebe Grüße von uns beiden.

Uli Riedel erstellt am 31-12-2015 um 17:40 Uhr   Email an Uli Riedel
Liebes Team in Battersgarden, leider etwas verspätet aber doch noch in diesem Jahr möchte ich mich bei Ihnen allen dafür bedanken, dass Sie mir meinen dreiwöchigen Aufenthalt im November so angenehm gestaltet haben. Dieser dank richtet sich wirklich an alle, auch an diejenigen im Team, mit denen wir Gäste kaum oder gar keinen Kontakt haben, wie beispielsweise die netten Damen in der Laundry. Es war alles prima, angefangen vom herzlichen Empfang am Anreisetag über die durchgängig freundliche Gästebetreuung, den super Service, bis hin zur krativen Mannschaft in der Küche. Hervorheben möchte ich allerdings doch Frau Dr. Chandrani und deren Kollegin, die sich fast liebevoll um jedes Wehwehchen gekümmert, täglich den Doshapuls gemessen und daraufhin den entsprechenden Tee verordnet haben. Bei meinen Behandlungen hatte ich das Glück, fast ausschließlich von Amal und Chamal betreut zu werden, die beiden haben großen Anteil an meiner Begeisterung bezüglich meier ersten Ayurveda-Kur. Mein Fazit: ich komme wieder, vielen Dank.
Carina erstellt am 27-12-2015 um 15:54 Uhr   Email an Carina
Liebes Vattersgarden-Team,
von Herzen vielen Dank ALLEN für einen entspannten und perfekten Aufenthalt!
Die Liebe zum Detail, wunderbare Anwendungen, Freundlichkeit in allen Bereichen, kreative Vielfalt der Speisen sowie Klima und traumhafte Anlage lassen uns mit Sicherheit bald zurückkehren.
Carina
Bruno erstellt am 24-12-2015 um 12:50 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,
bin wohlbehalten in Deutschland angekommen. Moechte ALLEN nochmals von Herzen danken fuer die wunderbare Betreuung!!! Vattersgarden war eine Insel der Ruhe, Entspannung und des Wohlbefindens. Ich habe die einmalige Atmosphaere sehr genossen.DANKE!!!!
Mein ganz besonderer Dank gilt dem Manager Herrn Buddhika, der dieses Ressort vorbildlich und professionell führt.
Bruno
Anna erstellt am 13-12-2015 um 08:52 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,

ein wenig fliegt der Teppich noch,auf dem wir seit Sri Lanka sitzen.Doch er nähert sich empfindlich dem Alltag,die Träume vom Strand,der Sonne und das Meeresrauschen behalten wir im Sinn. Immer zwischendurch kommen Erinnerungen an die liebevollen Massagehände,die uns so viel Wohlgefühl geben konnten,die Bettücher,die zu kleinen Kunstwerken gefaltet waren und mit Blüten verziert abends auf uns warteten oder die Gesänge der buddhistischen Mönche die uns erst fremd und dann so vertraut vorkamen.Das ganze Paket "Vattersgarden" hat uns weich gestimmt.
Als Neulinge einer Ayurvedakur haben wir erst lernen müssen was es heisst vertrauensvoll etwas anzunehmen was einem noch fremd erscheint.Zugegeben,es hat drei Tage gebraucht bis wir ganz loslassen konnten,aber dann spührten wir eine tägliche Verbesserung unseres Körpergefühls.
Besonders erfreute uns die Yoga Stunde am frühen Morgen.
Geschmeidig durch die Dehnung und innerlich gefestigt durch die Meditation und die Atemübungen kam es einem Glücksgefühl gleich.

Wir haben uns auch über die Speisen gewundert.Liebevoll angerichtet,oft wundersame Mischungen von unbekannten Gemüse und Gewürzen,aber selbst einer sonst so fleischliebenden Nichtvegetarierin wie mir fehlte an nichts.
Überhaupt war das Wort LIEBEVOLL am meisten zutreffend für Euch liebes Team.
Mit unsichtbarer Hand habt Ihr uns durch die Kur geführt.Ihr wart immer da,immer lächeld daber auch sehr bewusst.Jeder Einzelne.

Besonder Dank gilt "Cheffe" Buddhika,der alles sieht,warscheinlich auch alles weiß und starken Anteil daran hat das alles unmerklich so gut zusammenspielt.

Wir hoffen, dank Euch ,noch lange áuf dem Teppich zu fliegen

Gerhard erstellt am 08-12-2015 um 09:55 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team
jetzt habe auch ich die Möglichkeit des Internets entdeckt und dadurch kann ich auch hier der ganzen Welt mitteilen wie wohl ich mich in eurer aller Händen gefühlt habe und wié sehr mir diese Kur doch geholfen hat. Bitte bitte teilt dies allen Mitarbeitern mit, sagt ihnen ich freue mich sehr auf ein Wiederkommen, ab und zu kann man sich eben doch ein Stück Paradies.
Ulrich erstellt am 02-12-2015 um 10:41 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,

ein Urlaub/bzw.Kur der besonderen Art! Herzlichen Dank an das ganze Team von Vattersgarden!!
Mein Dank gilt dem ganzen Therapeutenteam und ein ganz besonderer Dank an Herrn Priyantha. (vielen herzlichen Dank)
Mein Dank gilt den Köchen/Küchenhilfen & Servicekräften, diese könnten wirklich einen Michelinstern für Ihre ausgezeichneten Künste erhalten. (sehr professionell)
Mein Dank gilt den hervorragenden Ärztinnen Dr. Chandrani
Mein Dank gilt den Roomboys und allen, im Hintergrund arbeitenden, Teammitarbeiter/innen.
Mein Dank gilt dem Team der Wäscherei.
Mein Dank gilt dem Gärtner und seinem Team.
Mein Dank gilt dem Übersetzer. Ein herzliches Dankeschön an alle, die ich noch nicht genannt habe.
Mein ganz besonderer Dank gilt dem Manager Herrn Buddhika, der dieses Ressort vorbildlich und professionell führt. Mit Liebe fürs Detail und sehr fürsorglich seinen Gästen gegenüber führt er dieses Eden. Sein multiples Talent und seine Professionalität stimmen bis ins letzte Detail. Dankeschön!

Christine Foos erstellt am 01-12-2015 um 12:28 Uhr   Email an Christine Foos
Liebes Vattersgarden Team, eigentlich könnte ich nur in allem dto. schreiben, denn es ist bei euch genau so wie schon so oft beschrieben. Auch ich habe mich in den drei Wochen, die ich bei euch war sehr wohl gefühlt. Egal in welchem Bereich, angefangen beim Arzt, über die Massagen, das Essen, Joga(supi), bis hin zum Gärtner der die Anlage so verschönt. Bei allen kann ich nur ein großes Danke aussprechen. Ich bin mir sicher, ich komme wieder. An Alle, nochmals herzliche Grüße
Christine 6F1
Helga erstellt am 28-11-2015 um 08:09 Uhr
Liebe Vattersgardener,
zum wiederholten Mal durfte ich es erleben, ein friedliches und heilendes Zurückbiegen in den Urzustand und wie immer wirkt es jetzt nach drei Monaten noch nach und wie immer genügt mir der Blick zurück zu euch um zwischendurch immer wieder daran erinnert zu werden, dass es doch mehr gibt als nur das tägliche Allerlei. Wie immer hat sich alles um mich gesorgt - Danke, wie immer war die Örtlichkeit ein Stück Paradies - Danke, und wie immer habe ich die Freude in mir, wiederzukommen - Danke auch dafür.
Esin erstellt am 14-11-2015 um 08:36 Uhr
Liebe alle in Vattersgarden!
Die Zeit seit meiner Rückkehr ist im Fluge vergangen ... Ich habe die Zeit bei Euch genossen und vermisse den Start in den Tag mit heissem Wasser, das Yoga, die Meditation, den Mönch, das feine Essen, die liebevollen Hände und einfach alle Menschen von Vattersgarden, die meinen Aufenthalt zu wunderschönen 3 Wochen Ferien gemacht haben. (Ich möchte niemanden einzeln erwähnen, denn jeder hat seinen Teil dazu beigetragen).
Meine Batterien sind wieder aufgeladen und ich habe viele Komplimente bekommen, für mein gutes, erholtes Aussehen! Gerne leite ich diese Komplimente weiter nach Sri Lanka -
Ganz herzlichen Dank für Alles und ich komme wieder.
Marie erstellt am 09-11-2015 um 10:54 Uhr
Nun bin ich fast so lange wieder zuhause, wie ich in Vattersgarden war. Was bleibt?
Vieles der vorherigen Einträge ließe sich wiederholen: Ich habe mich bestens aufgehoben, verwöhnt und umsorgt gefühlt. Bin zwar (entgegen den anfänglichen Hoffnungen) nicht aller Sorgen und gesundheitlichen 'Macken' ledig, aber doch um einiges leichter und enrgiegeladen, mit Öl quasi getränkt und essensverwöhnt, voll von Gelassenheit, Yoga- und Meditationserfahrungen (und vielen hilfreichen Erläuterungen und Anregungen durch Nishanta und Garwin, deren Stimmen mich begleiten) sowie Ernährungstipps als Schatzkästlein, das sich zuhaus weiterhin öffnen lässt.

Beeindruckt war ich von der sri lankischen Herzlichkeit, der mit ganz wenigen Ausnahmen so überzeugenden Sorge um das Wohl der Gäste, dem Bemühen, Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen oder umgehend zu lösen. So bin ich dankbar für so vieles.

Angefangen mit der ärztlichen Betreuung von Dr. Nuwan (und gelegentlich Dr. Chandrani). "I will solve all your problems!" Das hat zwar nicht ganz geklappt, weil auch ayurvedische Docs nicht zaubern können, war aber sonst eine feine Gelassenheits- und Erholungs-Grundlage. Ging gleich mit dem Wiedereinführen von Yoga und Meditation los, die wg. "zuwenig Gästen" gestrichen worden waren. Ein Unding, weil unverzichtbarer Bestandteil einer Ayurveda-Kur für mich; es hätte ernsthaft Ärger gegeben, wenn das so geblieben wär. Wurde aber innerhalb eines Tages geregelt.
Der Doc war auch danach im und außer offiziellem Dienst immer präsent für Anliegen und hilfreich, die ärztliche Begleitung war durchgehend prima.

Lalith Küche (mit allen Mitarbeitern) auch. Jede Mahlzeit war Augenschmaus und Genuss. Ganz selten gab es mal für meinen Geschmack 'Aussetzer' (- Marshmallows!). Groß auch das Entgegenkommen in Sachen Erklärungen zu Zutaten, selbst einige Rezepte habe ich inzwischen schon ausprobiert. Die Vielfalt der zusammengestellten Gerichte werde ich allerdings nie erreichen können...

Die Anwendungen - anders als bei vorherigen Kuren in Indien, wo sie zu einer - dann allerdings intensiven und meist hervorragend synchron verabreichten - Einheit gebündelt waren - über den Tag verteilt gaben Struktur und machten es einfach, sich ganz aufs Kuren einzulassen. Außer einigen Besuchen im Tempel und kleineren Standspaziergängen war ich drei Wochen nicht außerhalb der Anlage und habe nicht wirklich etwas vermisst. Apropos Tempel: man sollte schon wissen, dass vom Tempel auch gelegentlich erhebliche Geräusche über Lautsprecher ausgehen, besonders bei Festen. Das ist zwar "freundlicher Lärm", weil religiös, aber auch religiös beschallte Nächte sind schlaflos. Nun wird nicht alle Tage ein neuer Buddha eingeweiht, und das dazugehörige Fest war schon sehr beeindruckend.

Die diversen Massagen und sonstigen Behandlungen waren nahezu ausnahmslos ein Genuss; ganz selten mal passten Anwendung und AnwenderIn nicht so 1oo%ig zusammen, was aber in der Vielzahl der Massagen Randnotiz ist. Am Ende war ich "satt" und begeistert von den so fürsorglich-zugewandten, manchmal fast liebevollen Therapeuten - Thamara, Madavi, die so gern lacht, und Sunethra anderen, die "keep oil one hour, madam" so sehr für meinem Wohlbefinden beigetragen haben.

Nicht zuletzt der indische Ozean, der mit seiner steten Brandung und der unendlichen Weite bis zum Horizont und dahinter bis zur Antarktis für mich dieses Fleckchen Erde zu einem ganz besonderen gemacht hat.
Alles in allem: sehr empfehlenswert.

Marlies erstellt am 04-11-2015 um 08:03 Uhr
Liebes Ayurveda-Team,

Hallo Kathrin: Dich grüßen wir an dieser Stelle ganz besonders.
Wir können hier allem Geschriebenen in vollem Umfang zustimmen. Wir haben uns „sau, sau“ wohlgefühlt, wenn man das hier so sagen darf. Aber wir machen das einfach mal so.
Ich habe einen ganz besonderen Grund mich zu bedanken. Gleich am 1.Tag unserer Ankunft bin ich doch recht heftig krank geworden. Die Diagnose lautete: Influenza. Mehr als 5 Tage litt ich unter Fieber, Schüttelfrost, heftigen Kopf- und Gliederschmerzen. Ich konnte keine Nahrung bei mir behalten und an Schlaf war gar nicht zu denken. Nur der wirklich außerordentlichen Betreuung aller Mitarbeiter/innen und dem Ärzteteam, den ich viele Sorgen bereitet und die ich auch mehr wie einmal um Ihren Schlaf gebracht habe ist es zu verdanken, dass ich diese Krankheit ohne Antibiotika; einfach nur mit Naturmedizin, viel, viel Liebe und Aufmerksamkeit überstanden habe.
Vor allem haben mein Mann und ich gezeigt bekommen, wie wichtig solche Eigenschaften wie Liebe, Aufmerksamkeit und Zuwendung sind und welche Berge man damit versetzten kann. Das allein war für uns schon ein großer Gewinn und wir haben uns vorgenommen, dies auch zu Hause wieder mehr zu leben. Leider bleibt in unserer Gesellschaft durch Stress und Zeitmangel so etwas auf der Strecke.
Ein weiteres Highlight war der Geburtstag meines Mannes an unserem Abreisetag. Wir sind davon ausgegangen, dass es niemand wusste, aber schon beim Frühstück wurden wir mit einem blumenbedeckten Tisch überrascht. Währenddessen wurde unser Zimmer herrlich mit Blüten ausgeschmückt und die nächste Überraschung folgte zum Mittagessen nachdem wir in einen Meer aus Blüten unsere Wunschmassagen genießen konnten. Das Küchenteam hatte eine tolle Torte (natürlich nur aus gesunden Zutaten) gebacken und diese auf einem wunderschön dekorierten Tisch mit Linsen und Reis präsentiert. Spätesten hier ist es meinem Mann weich ums Herz geworden, die Tränen ließen sich nicht mehr zurückhalten und wir wollten unter keinen Umständen mehr nach Hause fahren. Das hat vorher noch keiner geschafft.

Also Leute, fahrt hin! Ihr investiert Euer sauer verdientes Geld in Eure Gesundheit, in wundervolle Menschen, in unvergessliche Erfahrungen und in ein wunderschönes Land.

Man sieht sich immer 2 Mal im Leben!
Marlies

Kathrin erstellt am 01-11-2015 um 10:47 Uhr   Email an Kathrin
Liebes Vattersgarden-Team,

vielen herzlichen Dank für eine wunderbare Rundum-Versorgung in Eurem Paradies an die vielen Helfer die dies möglich machen. Alles hat perfekt gestimmt -von der traumhaften Anlage direkt am Meer, den fast immer wohltuenden Therapien und der kompetenten ärztlichen Betreuung bis zum sehr leckeren Diätessen.
So macht das Kuren Spaß und nach ein paar Tagen zu Hause wundern wir uns jeden Tag mehr über die positive Nachwirkung.
Das war der erste, aber bestimmt nicht der letzte Aufenthalt bei Euch.
Macht weiter so!

Sibylle Scheiwiller erstellt am 23-10-2015 um 14:03 Uhr   Email an Sibylle Scheiwiller
@ Therapeutinnen und Therapeuten in Vattersgarden
Herzlichen Dank für die wohltuenden Massagen und Behandlungen. Meine Rückenschmerzen sind um Einiges besser geworden und ich habe mich jederzeit sehr gut aufgehoben gefühlt.

@ Room Service
Welche Überraschung, als plötzlich eine Kobra aus Handtüchern mit meiner Sonnenbrille auf meinem Bett lag. Immer war alles tadellos, die Heinzelmännchen immer da, alles immer wieder aufgefüllt - ich hätte euch am liebsten mit in die Schweiz genommen.

@ Guest Relations and Office team
Herzlichen Dank für das herzliche Willkommen und die vielen Zusatzdienste, die Ausflugstipps und das immer warme Lächeln.

@ Serviceteam im Restaurant
Das Pooldinner war der grosse Hit - danke. Danke auch für die vielen Extragänge und die Geduld mit einem manchmal etwas "heiklen" Gast

Ich fühle mich gut erholt und werde die wunderbare Anlage, das Meeresrauschen, die Früchte und die Fruchtsäfte, die Katze und die Hasen vermissen. Vermissen werde ich nicht die bittere Medizin und die grüne Suppe vom morgen ;-)))

Leonie erstellt am 23-10-2015 um 12:53 Uhr   Email an Leonie
Liebes Vattersgarden Team,

jetzt bin ich schon über drei Wochen wieder in Deutschland und denke noch oft an das kleine Paradies in denen ich mich während meines dreieinhalb wöchigen Urlaubs sehr wohlgefühlt habe.

Das ganze Team hat viel zu meinen positiven Veränderungen, die immer noch anhalten, beigetragen. Ganz besonders möchte ich mich für die sehr angenehmen Massagen bei und für die hervorragende ärztliche Betreuung bei Dr. Nuwan bedanken. Mr. Garwin dem Meditatioslehrer danke ich für die gute Betreuung, die auch sehr zu meiner Entspannung beigetragen hat. Diese hält immernoch an, da ich jetzt regelmäßig zu Hause meditiere und Yoga praktiziere.

Natürlich gilt auch der gesamten Küche und dem Service für das gute Essen und aufmerksamen Service meinen Dank. Auch danke ich dem Manager Buddhika, der im Hintergrund agiert und das Resort bestens organisiert.

Vielen lieben Dank auch allen Anderen, die ich nicht namentlich erwähnt habe. In Gedanken bin ich oft in Vattersgarden und freue mich schon auf ein Wiedersehen.

Leonie

Daniel erstellt am 17-10-2015 um 03:21 Uhr   Email an Daniel
Nachdem wir vor 4 Jahren in Vattergarden waren sind wir nun ruhe- und entgiftungsbedürtig, jedoch ohne große Erwartungen wiedergekommen. Es hat uns vollkommen überrascht und begeistert daß sich Vattersgarden nun unter der Leitung von manager Buddhika in ein Paradies verwandelt hat, in dem jeder Gast als VIP behandelt wird.
Täglich von lächelndem, aufmerksamen, respektvollem und offensichtlich zufriedenem Personal umgeben zu sein war eine Wohltat für die Seele.
Vielen, vielen Dank an alle: an die Kellner die morgens schon lächelnd das heisse Wasser brachten, den ewig fleißigen Gärtnern, an das Housekeepingteam ,das Personal im Restaurant, den Koch Lalith und sein Team, die Therapeuthen bes. Thamara, Umesh und Priyantha, das Personal in der Wäscherei, die Hausmeister, Security, an Saranga und den Fahrer Chamindu und natürlich an die Aerzte
Es war wunderbar und wir kommen wieder!
Rolf erstellt am 13-10-2015 um 10:54 Uhr   Email an Rolf
-------------------------------------------------- ------------------------------
Seit 3 Tagen bin ich nun wieder in Deutschland. Also ganz ehrlich es war ein Traum im Vattersgarden. So ein toller rundum service. Eine Klinik unter Palmen. Alle so freundlich und liebenswürdig. Kellner, Köche, Masseure, Ärzte, Hotelleitung. War schon mal vor 4 Jahren da, aber diesmal war alles noch viel besser. Also ich ziehe meinen Hut vor diesem Team. Danke für die tolle Zeit sagt Rolf
Esin erstellt am 09-10-2015 um 11:11 Uhr   Email an Esin
-------------------------------------------------- ------------------------------
Liebes Vattersgarden Team
Nun bin ich bereits seit einigen Tagen wieder zurück aus Sri Lanka.
Die knapp 2 Wochen in Vattersgarden waren in jeder Beziehung einzigartig.
Ein Riesenkompliment an das ganze Team - es hat einfach alles gepasst,
jeder des Teams hat dafür gesorgt, dass der Aufenthalt rundum angenehm und wohltuend war. Trotz intensiver
Kur habe ich mich rundum wohlgefühlt, die Erholung hält immer noch an. Ein grosses Dankeschön an jeden Einzelnen von Euch - ich bin sicher, dass ich, sobald es meine Zeit erlaubt, wieder nach Vattersgarden reisen werde.
Esin.
Theresia Drax erstellt am 06-10-2015 um 10:06 Uhr   Email an Theresia Drax
Dear team from Vatter Garden,

At this point I would like once again to thank for the successful in all respects spa stay. The time was a treat for body, mind and soul. Besides the technical competence of the staff touched and impressed me above all their cordiality. Truly heavenly states with enormous positive impact.
I am determined to come back and if possible three weeks until then a good time for all
Drax

Holger erstellt am 05-10-2015 um 10:49 Uhr
Hello,
The first two weeks of September 2015 we were at Vattersgarden and we loved it!
The place looks absolutely beautiful and is very well taken care of. The rooms were cleaned every day and they always made a piece of art on the bed with the sheets and lots of flowers.
The treatments were very good and the therapist were all very friendly, kind and caring. Every day we had a consult with the doctor.
In between the treatments it was very nice to relax in the beautiful garden with a view at the beach.
At the end of those two weeks we felt very healthy, relaxed and we'd lost weight.
Thanks again for the great hospitality and the great food
Holger
Petra und Holger erstellt am 27-09-2015 um 19:41 Uhr
Liebes Vattersgardenteam!
Wir waren im August für 18 Tage bei euch. Diese Zeit werden wir so schnell nicht vergessen. Besonders die herzliche Betreuung durch Dr. Chandrani und das engagierte Arbeiten des gesamten Teams haben uns nachhaltig beeindruckt. Noch heute denken wir gerne an das leckere Essen, den wunderschönen Garten, die wohltuenden Massagen, die flinken Palmhörnchen, die lustigen Kaninchen, die wohltuenden Meditationssitzungen mit Wellenrauschen, die Yogasitzungen am Morgen, das schöne Abschiedsdinner am Strand, das Rauschen der Palmen und natürlich an die Origami-Handtücher.
Auch wenn wir uns manchmal etwas mehr Freiraum und Bewegung gewünscht hätten, so haben die 18 Tage Ruhe und Entspannung unserem Körper und unserer Seele sehr gut getan. Auch jetzt noch fühlen wir einen großen inneren Frieden in uns.
Danke!
Petra und Holger aus Saarbrücken
Petra und Mike Grollmisch erstellt am 05-09-2015 um 21:18 Uhr   Email an Petra und Mike Grollmisch
Hallo Ihr Lieben in Vattersgarden,
Mike und ich waren von April15 bis Mai 15 für 3 Wochen bei euch. Durch familiäre Umstände kommen wir erst jetzt dazu zu schreiben. Sorry :-( Wir können über Euch nur gutes berichten. Wir sind restlos von Euch begeistert. Obwohl uns manchmal das frühe Aufstehen und auch die vielen Anwendungen von morgens bis abends ganz schön " gewöhnungsbedürftig " waren! Wir fühlten uns durch euch alle vom Arzt bis Therapeuten und Service, sehr, sehr gut betreut und haben uns sehr wohl gefühlt!!! Vielen vielen Dank dafür!! Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.Ganz besonders ins Herz geschlossen habe ich Shenan und Nirosha von der Medikamentenbar, den super netten Gärtner und "unseren Doktor"
Allen an einer Ayurvedakur interessierten: Fahrt nach Kottegoda ins Vattersgarden und ihr werdet nicht enttäuscht. Hier wird Ayurveda gelebt!!

Wir hoffen das wir bald wiederkommen können.
Ganz liebe Grüße an alle

Petra und Mike aus Wolfsburg

Bettina u. Brigitte erstellt am 03-09-2015 um 22:02 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,
wir sind nun fast zwei Monate wieder zu Hause und denken gerne noch täglich an die wunderschöne erholsame Zeit mit nur freundlichen und liebevollen Menschen in einer paradiesischen Umgebung zurück. Einiges haben wir in unseren Alltag übernommen wie das warme Wasser (nicht immer um 6 Uhr morgens) Fleisch und Wurst steht auch nicht mehr auf dem Speiseplan, wir versuchen so oft es geht ayurvedisch zu kochen. Die innere Ruhe im deutschen Alltag holen wir uns zurück in dem wir die Augen schliessen und an die unvergeßliche Zeit denken. Besonderen Dank an Herrn Dr. Nuwan der uns die Ayurveda Lehre richtig erklärt hat und täglich das allerbeste für uns erreicht hat. Ein ganz großes Lob an alle Therapeuten vorallem an Aman die Massagen sind unvergesslich. Einen besonderen Dank auch an die Küche das Essen war ausgezeichnet und wir vermissen es sehr. Vielen Dank an Saranga und Mangala die immer mit einem freundlichen und liebevollen lächeln Dir alle Wünsche erfüllten sei es den Juice bis an die Liege zu bringen oder auch das warme Wasser bis zum Zimmer. Danke auch an die Security die abends den Weg zum Zimmer leuchtete. Danke an das Housekeeping für die immer sauberen Zimmer und die liebevollen Dekorationen auf dem Bett. Danke an alle Angestellten die immer ein freundliches lächeln für uns hatten. Wir wünschen Euch allen das allerbeste und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen.
Ayubowan
Antje erstellt am 10-08-2015 um 15:48 Uhr
Dear Vattersgarden-Team,
now I'm back home after 3 wonderful weeks in Kottegoda Resort.
For me you made this lovely place to the right place to escape from the hectic everyday life. I still feel the peace of mind and the relaxation.
You all were so extraordinary friendly people that made me felt truely welcome within a short time and I appreciate that you all care for the place and the guests in a lovely way.
A big thank you to the kitchen: I enjoyed the fantastic, diversified meals.
Espacially I want to thank the following
- Dr. Nuwan a highly qualified ayurvedic doctor who was truely interested in improving my health and took time to explain the ayurvedic background in detail. He is slightly strict to ensure the effect of the treatments but in a very lovely way.
- The therapists for all the 5 genial treatmants per day. Especially to Chaminda his massages were gorgeous. I love the well balanced mix of pressure and softness. And to Thamara for her lovely caring way and her always smiling face when she came around.
- Mrs. Achini and Mrs. Dinalee from the guest relation for their warm welcome. Both always had an open ear for all and everyone.
- Buddhika for managing and organizing the whole Resort while caring for the guests requests and wishes at the same time.
- Mangala and the other waiters as well as the house keeping and gardeners for completing the enjoyable stay.
I will think of the wonderful weeks for the next month and try to preserve a piece of the sri lanken ayurvedic way of life for my own.
I wish you all the best and hopefully see you all soon.
THANK YOU!
Katja & Babette erstellt am 15-07-2015 um 18:08 Uhr   Email an Katja & Babette
Liebes Vattersgarden Team,
gut drei Monate sind seit unserem Aufenthalt vergangen. noch immer profitieren wir von den Behandlungen und einiges konnten wir gut in den Alltag hier integrieren. So belebt das heiße Wasser morgens statt Kaffee, diesen haben wir sehr reduziert auf höchstens einen Latte Macchiato täglich am Nachmittag. Viel warme Mahlzeiten mit Gemüse und diversen ayurvedischen Curry schmecken noch immer wunderbar. Diese sind ganz einfach zubereitet und halten lang.
Auch 4- 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten sind gut einzuhalten und tun gut.
Die Kur haben wir sehr genossen, das gesamte Team vom Gärtner über Servicekräfte und Ärzte war sehr nett und gut ausgebildet. Die Massagen waren ein Traum, das Essen einfach toll und super abwechslungsreich!!!!!
Buddhika, der Hotelmanager, hatte immer ein offenes Ohr für unsere Belange.
Nach Aussagen von Gästen, die schon mehrmals eine Panchakarmakur gemacht haben, galt diese als "echt und strikt"
Wir haben keinen Vergleich, da es unsere erste war, aber ganz sicher nicht die letzte!!!
Und gern wieder dort, wir hoffen alles bleibt so familiär und "streng" wie es zur Zeit ist.
Danke für eine wunderbare Zeit tiefster Entspannung und Reinigung.
Eveline erstellt am 01-07-2015 um 23:35 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,
nachdem ich nun bereits zwei Wochen wieder zuhause bin, möchte ich mich ganz herzlich bei dem gesamten Team für die wunderbare,erholsame Zeit bedanken.
Es war meine erste Ayurveda-Kur und ganz bestimmt nicht meine letzte. Ohne große Vorbereitung bin ich in dieses Abenteuer gestartet. Mein 14- tägiger Aufenthalt hat meinem Körper und meiner Seele sehr gut getan. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich in meinem Leben ruhiger und ausgeglichener war als während und nach dem Aufenthalt in Vattersgarden. Die Anwendungen, das Essen, das schöne Umfeld haben gemeinsam dafür gesorgt, dass der Besuch im Juni unvergesslich bleibt. Ich freue mich bereits heute auf meinen nächsten Besuch.
Liebe Grüße Eveline
Gisa erstellt am 31-05-2015 um 20:03 Uhr   Email an Gisa   Homepage von Gisa
Sube odessanak,
es war wieder ein sehr schöner Aufenthalt in Kottegoda, der uns sehr,sehr gut getan hat!
Ganz herzlichen Dank an das gesamte Team!!
Mein besonderer Dank geht an Dr. Nuwan, Nirusha, an Malani, Ashmila, Princy, Sunnethra, Priyantha und Pradeep, sowie an Nishantha (Yoga) und Garwin(Meditation), das Küchenteam und das Gärtnerteam, sowie das housekeeping-team,und ganz besonders an Achini sowie Jagalath, die Gästebetreuer, die uns alle zusammen das kleine Paradies bereitet haben.
Danke-istuti!!!
Ines & Peter erstellt am 29-05-2015 um 09:44 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,
wir hatten im März einen wunderschönen Kur-Aufenthalt. Wir können uns den ganzen Kommentaren des Gästebuches nur anschliessen. Es war einfach ein Traum und das Team macht diesen Traum wahr. Auch Diana die Hauskatze war ein gern gesehener Gast auf unserer Liege und die Hasen auf unserer Terrasse. Wir hoffen, dass alles so bleiben wird, da die ganze Atmosphäre passt.
Reto + Rosmarie Metz erstellt am 24-05-2015 um 15:47 Uhr   Email an Reto + Rosmarie Metz   Homepage von Reto + Rosmarie Metz
Welch ein wunderschönes, gesundes und wohltuendes Ayurveda-Erlebnis, voller Liebe und Aufmerksamkeit, voller Professionalität und Freundlichkeit, mit feinster Ayurvedaküche und mit in jeder Hinsicht professionellen und liebevollen Ayurveda-Anwendungen, mit freundlichen Service-Leistungen der Oberklasse, und dies alles auf einem paradiesisch gestalteten, wunderschönem Gelände direkt am herrlichen Sandstrand des lebendigen Indischen Ozeans voller Urkraft, Energie und einer wohltuenden Menge von wertvollen, negativ geladenen Luftionen! - Wir haben unsere 17 Tage voll genossen und sind am 22. Mai 2015 - völlig ausgeruht, gesund und aufgestellt (innen wie aussen) - wieder in die Schweiz zurück gekehrt.
Als Ayurveda-Kenner können wir Vattersgarden wirklich ein riesengrosses Kompliment für die wunderbaren Leistungen aussprechen, eine sehr gelungene Kombination von liebevoller und allumfassender Ayurveda-Kultur, gepaart mit bekannter, deutscher Präzision.
Auch wir werden wiederkommen, an diesen schönen und paradiesischen Ort!

Ganz speziellen Dank an unsere sorgsame Ärztin, Frau Dr. Janaki, an das herausragende Team der Therapeuten, an die feine Ayurveda-Küche und an das gesamte Service-Team, welches tagein-tagaus ein erquickendes Lächeln als Symbol für Liebe und Freundlichkeit auf dem Gesicht trägt. - Dem neuen Manager, Herrn Buddhika wünschen wir eine erfolgreiche Führung des wunderbaren Vattersgarden-Teams. - Danke auch an die wunderbare Guest Relation-Dame, Frau Agini… ein echter ‚Goldschatz‘!

Unser ganz grosser Dank voller Wertschätzung geht an das gesamte Team von Vattersgarden und an deren Gründer und Betreiber, der Familie Vatter in Deutschland. Danke - Danke - Danke
Reto + Rosmarie

Gabriele (Gaby) erstellt am 18-05-2015 um 10:13 Uhr
Nun bin ich schon wieder einige Zeit zu Hause und ich sehne mich immer noch zurück in dieses Paradies. Gedanklich bin ich immer noch oft dort - alles ist noch präsent..! Fast 4 Wochen war der Bungalow Nr. 3 mein Zuhause an diesem schönen Ort! Ohne große Erwartungen habe ich mich auf meine 1. Ayurveda Kur eingelassen. Nach einem für mich schweren Jahr, habe ich mich, Dank der guten Therapien gut erholt und meinen Weg gefunden. Neugierig, was wohl alles geschehen und auf mich zukommen wird. Ich war mehr als überrascht über all die Aufmerksamkeit und Freundlichkeit des ganzen Personals. Wenn ich jetzt morgens zu Hause mein warmes Glas Wasser trinke und dabei meine Augen schließe, sehe ich alles vor mir und es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht!
Vor allem möchte ich mich bei Mrs.Dr. Anushka Panangala bedanken! Danke für Ihr Verständnis und Ihre liebevolle Art und Ihr Lächeln! Sie hat mir viel geholfen!!!
Danke an alle Therapeuten, alle haben mich bestens betreut.
Danke an an das Küchenteam für das gute und mit Liebe zubereiteten Essen. (Trotz der dem guten Essen und den 3 Mahlzeiten am Tage habe ich locker und ohne Verzicht 8KG abgenommen!)
Danke an das freundliche und aufmerksame Servicepersonal, die täglich schön gedeckten Tische. Besonders an Mr. Mangala und an den "kleinen" Picasso (leider habe ich den Namen vergessen), der die Meunuetafel immer mit tollen Bildern bemalt hat!
Danke an die Organisation von Mr. Nirmala, den hilfsbereiten Damen im Office, dem Zimmerservice, Wäscherei, Gärtnerteam und den Herren vom Security. Danke, Danke, Danke!!!
Ich bin ganz sicher, dass war nicht mein letzter Aufenthalt in diesem kleinen Paradies - ich komme nächstes Jahr wieder !!!
Istuti Gaby Buchta
Sigrid und Stefan erstellt am 17-05-2015 um 17:07 Uhr
Das Resort in Dickwella ist das perfektes Zusammemspiel von natürlichen Gegebenheiten und einem hingebungsvollen Team. Der paradiesische Garten am Meer und die liebevolle, professionelle Betreuung waren Ayurveda "at it's best". Wir durften erleben, wie Mensch und Tier im Mittelpunkt der Hilfsbereitschaft, Umsicht und Gastfreundschaft standen! Vom Zimmerboy über das Restaurantpersonal, den Therapeuten, Ärzten bis hin zum Manager Mr. Upali, allesamt gestalteten den Aufenthalt beinahe familiär. Einziges kleines Manko war die Tatsache, dass unser Arzt nicht besonders gut Englisch sprach und wir immer den übersetzenden Manager dabei hatten, was bei medizinischen Gesprächen nicht sehr angenehm ist. Ansonsten hoffen wir, daß es Vattersgarden in dieser Form noch lang gibt und wir noch oft die Gelegenheit habe, dorthin zurückzukommen!
Birgit und Marcus erstellt am 16-05-2015 um 22:22 Uhr
Wir sind diese Woche nach total entspannten und erholsamen 16 Tagen in diesem wunderschönen Resort, mit diesen lieben und freundlichen Menschen, wieder im Alltag angekommen.

Die leicht hügelige Anlage ist vom Gesamteindruck wunderschön, direkt am Meer gelegen und einfach nur traumhaft. Die Zimmer sind landestypisch und zweckmäßig eingerichtet. Das Restaurant ebenso, wenn auch mit kleinen Schönheitsfehlern.

Wir möchten dem gesamten Team noch mal ganz, ganz herzlich „Danke“ sagen, für die unvergesslich schöne entspannte, erholsame und erfahrungsreiche Zeit.
Allen voran danken wir dem hervorragenden Ärzteteam Herrn Dr. Nuvan, Frau Dr. Anouschka, und Frau Dr.??? (haben schon wieder den Namen vergessen). Durch ihren unermüdlichen Einsatz und Fachkompetenz sind wir dem Ziel zu einem gesünderen Leben ein ganzes Stück näher gekommen. Sie waren immer präsent, sehr geduldig und hatten zu jeder Zeit ein offenes Ohr auch nach der regulären Konsultation.

Ebenso den Therapeuten, auch ihnen ein ganz großes Lob, sie haben mit ihrer Fachkompetenz die von den Ärzten verschriebenen Anwendungen mit viel Hingabe und vollem Körpereinsatz durchgeführt. Dies hat mit zur Genesung und dem allgemeinen Wohlbefinden beigetragen.

Die Servicekräfte im Restaurant, die Zimmerjungs, die Gärtner, die medizinischen Kräfte - die akribisch darauf achteten und auf die Suche gingen, wenn man mal die Medizin oder gar eine Anwendung vergessen hat - und allen anderen fleißigen Helfern und Helferinnen im Hintergrund.
Ihr alle habt dazu beigetragen, dass man sich rundum versorgt, betreut und gut aufgehoben fühlt. Ein ganz, ganz großes „Ustiti".
Das was auch schon zum Teil in den vorhergehenden Bewertungen erwähnt wurde, haben auch wir erfahren und können das so bestätigen.

Auch die Küche darf hier nicht unerwähnt bleiben. Das Essen war gut und schmackhaft, jedoch haben wir mehr sri lankesische Kost erwartet. Bohnen gab es geschnibbelt als Suppe oder Gemüse, genauso war es bei den Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten. Das schmeckte zeitweise dann doch mehr nach deutscher Hausmannskost. Gäste die früher in Kottegoda waren, kannten eine andere, landestypischere Küche; was sie auch dem Manager mitgeteilt haben.
Bedauerlicherweise kam es daraufhin - in Anwesenheit der Gäste - zwischen dem Manager und einer Ärztin zu einem unschönen Zwischenfall. Aufgrund seines unprofessionellen Verhaltens hat dies zu einigen Irritationen geführt. Auch sonst gab es noch das Eine oder Andere, was nicht ganz rund lief. Dies haben wir dem Manager und der Geschäftsleitung mitgeteilt. Es wurde seitens des Managements daraufhin umgehend reagiert und die Mankos behoben.

Alles in Allem ist es ein sehr schöner Ort, mit lieben Menschen, der erfahren werden müssen.

Dem Vattersgarden-Team wünschen wir alles Gute………

Wir kommen wieder!

Willy erstellt am 10-05-2015 um 04:25 Uhr   Email an Willy   Homepage von Willy
I was at Vatters Garden Resort it is extremely good.nice smile people it is mind blowing experience i wish new management and all staff members who support me during the Hotel
Aubowan
Michaela erstellt am 14-03-2015 um 10:20 Uhr   Email an Michaela   Homepage von Michaela
Das war ein rundherum toller Kurlaub. Fast 4 Wochen war ich da. Von der Küche, über die Zimmer, die Hygiene, die Betreuung, die Anlage....einfach toll. Besonders begeistert hat mich die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, die Bereitschaft alle Wünsche zu erfüllen und der super Informationsfluss zwischen allen. Am meisten hängt mein Herz an meinem hervorragenden Masseur - Chaminda -, den ich leider nicht mit nach Hause nehmen konnte. Ich danke Euch allen, für den klasse Urlaub. Von Herzen, Michaela
Almuth und Hans-Joachim erstellt am 08-03-2015 um 13:15 Uhr   Email an Almuth und Hans-Joachim
Nun sind wir seit gut 6 Wochen wieder zurück von unserer wunderschönen "Kur". Kur hört sich immer in Verbindung mit Krankheit an. Diesen Eindruck haben wir ganz schnell vergessen. Denn sobald man dieses Einod betritt, erfolgt eine wunderschöne erholsame Urlaubszeit. Natürlich nicht mit Grillen und Bier. Aber ich selbst ( Joachim) vermisse die andere Urlaubsatmosphäre in keinsterweise. Das hängt sicherlich mit der einzigartigen Art der Menschen zusammen, die sich für das wohlempfinden ihrer Gäste verantwortlich fühlen. Dafür euch allen - natürlich besonders der Frau Doktorin Dinali - einen ganz großen lieben Dank. In diesem Gesundheitsparadies haben wir so ganz nebenbei mehrere Kilos dagelassen.
(10 u 5 KG). Das ganze ohne das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen.
Die besondere Wohlfühlatmosphäre liegt sicherlich in dem Grund einer sehr harmonischen Führung der Menschen in der Anlage.
Wir danken auch ganz besonders Mr. Jagath für seine liebevolle menschliche Art des Umgangs mit den Gästen, also mit uns, aber durchaus erkennbar auch mit den vielen guten Geistern dieser Anlage.
Nun sind wir seit 2009 bereits das 5. mal in Vattersgarden Ressort in Dikwella. Und es war mit Sicherheit nicht das letzte mal. Wir planen jetzt schon unsere Zeit -voraussichtlich im Februar 2016 - bei euch.
Und freuen uns dann ganz besonders, wenn wir viele von euch wieder sehen werden. Ganz besonders natürlich Frau Dr. Dinali, aber die fürsorgliche Hand von Mr. Jagath wollen wir dann dort auch wieder erleben.
Wir wünschen euch eine gute Zeit. Bis bald eure Almuth und euer Joachim
Rosemarie erstellt am 06-03-2015 um 19:17 Uhr   Email an Rosemarie
Bohoma sthuthiy
Nur selten kehrt man von einer Reise so entspannt, aufgetankt mit Energie, voller Wohlbefinden und Zufriedenheit zurück. Vollbracht haben das all die Menschen, die uns während der 15-tägigen Ayurvedakur betreut haben. Schon bei unserer Ankunft am Flughafen von Colombo und später dann in Vattersgarden, wo wir sehr herzlich in Empfang genommen wurden, gab man uns das Gefühl des umsorgt- und verwöhnt seins; und dieses Gefühl begleitete uns während des gesamten Aufenthaltes. Vollkommen wurde es noch durch das schöne Ambiente. Die weitläufige Anlage mit ihren vielen schattenspendenden Palmen, gelegen unmittelbar an einem langen, einsamen Sandstrand war ein kleines Paradies, eine Oase der Ruhe. Und auch in den grossen, lichten Zimmern konnte man sich sehr wohlfühlen.
Besonders aber gilt unser Dank:
Frau Dr. Sadana, die unser Befinden fürsorglich überwachte, täglich den Gesundheitsstand kontrollierte, und die jederzeit, auch des nachts, erreichbar war.
Den Therapeuten, deren Hände unermüdlich im Einsatz waren, uns einölten, massierten, kneteten, begossen usw usw, um unsere Körper auf Vordermann zu bringen.
Dazu beigetragen haben auch die Krankenschwestern, die penibel genau aufpassten, dass ja jeder seine Medizin pünktlich und bis auf den letzten Tropfen zu sich nahm; auch notfalls suchten sie die gesamte Anlage ab nach den Drückebergern und Vergesslichen.
Auch den Köchinnen und Köchen gebührt Dank. Sie haben uns durch phantasievolle Zubereitung der abwechslungsreichen und köstlichen Speisen zu überzeugten Vegetariern werden lassen.
Die weihnachtliche Stimmung mit Weihnachtsbaum und den vielen Öllämpchen auf den Balustraden haben wir den Kellnern zu verdanken, die uns auch sonst immer ganz vorbildlich und freundlich bedienten. Jeder Wunsch wurde sofort erfüllt, egal ob es das Bringen der vielen leckeren Säfte zu uns in den Garten war oder das warme Wasser am frühen Morgen. Aber eine ganz besondere Freude und Überraschung haben sie uns durch das Dekorieren unseres Tisches mit Blumengirlanden und mit dem in Reis gelegtem Wort "Good Bye" an unserem letzten Abend gemacht.
Natürlich wollen wi die vielen fleissigen unsichtbaren Geister nicht unerwähnt lassen, deren mannigfaltige Aufgaben darin bestandden, u.a. den Garten zu pflegen, die Zimmer zu reinigen, die vielen ölgetränkten Sarongs und Tücher zu waschen, Öle mit den gemörserten Kräutern zu kochen und und und, auch Euch allen sei Dank.
Und last but not least danken wir unserem freundlichen Yogalehrer. Seine Atemübungen, begleitet von seinen Worten "inhale - exhale", seinen Fitnesübungen, seine Asanas halfen uns über die anfängliche Müdigkeit und Steifheit hinweg und sorgten dafür, dass wir jeden Tag ein bisschen fitter wurden.
Doch ohne die den geschäftigen Tag abschliessende Meditation wäre die Zeit, die wir hier verbracht haben, nicht die gewesen, die sie war: nämlich eine tolle, entspannte, stimmungsreiche, harmonische und interessante Zeit. Das war unsere erste Ayurvedakur..... es wird nicht die letzte bleiben.
Bei all dem, was wir hier in höchster Güte genossen haben, sind wir uns darüber einig, dass das so mühe- und reibungslos aussehende Zusammenspiel der vielen Helfer, die uns versorgt haben, nur dank eines gut organisierten Managements funktionieren konnte.
Diesem gilt unser letzter Dank.
Ayubowan Tilman und Rosemarie
Roy and Dora erstellt am 01-03-2015 um 18:17 Uhr   Email an Roy and Dora   Homepage von Roy and Dora
We were at Vattersgarden for three weeks, October 11 to November 1, 2014. It was a wonderful time, thanks to everybody: the management in Germany, Mr. Jagadth, Mr. Jayalath, all the staff, at Kottegoda, the doctors, Dr. Dinali, Dr. Gayana, and especially "our" Dr. Sadana Dissananyake were excellent. We always felt in totally competent hands! Thanks to all the massage experts - you are truly great! The food was excellent, the service superb! All this meant that we could relax and let the Panchakarma treatment take optimal effect.

Everybody worked as a team to make our stay perfect, you presented us with a friendly atmosphere from the minute we arrived. The "bar team," all the gardeners, and especially the most experienced Mr. Dasanayaka insured that all was in order! We brought back the pranayama practices we learned from Mr. Nishanta and having been taught so well we must say that yoga really works and extends the panchakarma process! The dinner on the beach on our last evening was an unbelievable experience - we will always cherish, the kitchen and service crew made magic happen! Could not be better, everything fit together for a wonderful three weeks! Thank you all!

Dora is returning in August of this year (2015) with her sister so she will bring our greetings to all personally!

Conny und Joe erstellt am 17-02-2015 um 18:03 Uhr   Email an Conny und Joe
Liebes Vattersgarden-Team,
gerade sind wir von einem zweiwöchigen Aufenthalt in Kottegoda zurückgekehrt und teilen hier gern unsere Erfahrungen. Zunächst einmal sehen wir unsere Kurziele
1. Abschalten und
2. Gewichtsabnahme (Conny 3, Joe 6 kg)
rundweg als erreicht an. Die Betreuung durch Dr. Natasha und Ihren Kollegen haben wir als kompetent und freundlich erlebt.
Die gesamte Anlage ist wirklich wunderschön, gepflegt und sauber. Es kommt gleich Urlaubsstimmung auf. Das Essen ist abwechslungsreich, schmackhaft und liebevoll zubereitet und die fünf Anwendungen über den Tag verteilt haben wir als sehr angenehm empfunden. Besonders gefallen haben uns auch die morgendlichen Yogastunden.
Den einzigen Dämpfer erlebten wir, als in der Nachbarschaft ein 24-stündiges Totengedenken mit seeehr lauter Beschallungsanlage das Schlafen selbst mit Ohrenstöpseln unmöglich machte. Hier hätten wir uns im Vorfeld eine offenere Kommunikation durch die Verantwortlichen vor Ort gewünscht …
Davon abgesehen ist das Resort sehr gut organisiert und das gesamte Team macht ohne jede Ausnahme einen tollen Job. Vattersgarden bleibt unsere erste Wahl für die Zukunft. Wir danken allen herzlich für den tollen Service, Passion und Fürsorge.
Conny und Joe
Eleonore erstellt am 17-12-2014 um 18:20 Uhr
Seit vier Wochen bin ich zuhause und es wirken noch positiv nach: Die kompetente ärztliche Betreuung - Dank an den sorgfältigen Dr. Ananda und die anderen Ärzte, die wohltuenden Behandlungen - Dank an die freundlichen Therapeuten, das leckere Essen - Dank an die Köche, das Küchenpersonal und den Service, das schöne Zimmer - Dank an die lustigen Zimmerboys, die aus Handtücher Kunstwerke machten, die frischen Sarongs - Dank an die fleißigen Wäscherinnen, die herrliche Anlage einschließlich Katze und Kaninchen - Dank an Gärtner, Hausmeister, Handwerker und Hotelleitung und nicht zuletzt Dank an die Apotheke - "Istuti, Mama!" Ich hoffe, ich habe nicht vergessen. Es war eine gute Zeit.
Kathrin erstellt am 30-11-2014 um 18:10 Uhr   Email an Kathrin
Thank you very much - Bohoma Isthuthi – vielen herzlichen Dank für die tollen 2 Wochen in eurem Paradies, das jetzt auch mein Paradies ist!

Wenn ich jetzt im kalten Deutschland die Bilder anschaue, komme ich immer wieder ins Schwärmen und denke zurück an diesen tollen Ort der Ruhe und Entspannung, an das Meeresrauschen, das Aufwachen mit Vögelgezwitscher und schimpfenden Streifenhörnchen, die ich so gerne beobachtet habe ;-) Beim Gedanke an die entspannenden, wirksamen Massagen und Special Treatments, den Blick in die Kokospalmen und aufs Meer und an das tolle, abwechslungsreiche Essen würde ich so gerne sofort wieder losfliegen! :-)

Dies alles ist nur möglich durch das gesamte, tolle Team in Vattersgarden! DANKESCHÖN an jeden Einzelnen von Euch!
Mein besonderer Dank geht an Priyani, Umesh und Madavi, und last but not least ein riesengroßes DANKE an Dr. Gayan, der mich mit einer unglaublich tollen, ruhigen, sympathischen und lustigen Art betreut hat!

Ich habe mich sehr wohl gefühlt und werde auf jeden Fall wiederkommen!

Herzliche Grüße aus Nürnberg,
Kathrin

Petra erstellt am 25-11-2014 um 19:08 Uhr   Email an Petra
Liebes Vattersgarden-Team,
Bohoma istutti für die wundervollen 14 Tage in
Kattegoda. Die Freundlichkeit, die uns schon bei der Ankunft entgegengebracht wurde, hat sich ausnahmslos während des gesamten Aufenthalts fortgesetzt. Ich möchte mich bei wirklich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Ein ganz besonder Dank geht an Frau Dr. Dinali, die mich während des gesamtem Aufenthaltes liebevoll betreut hat und mir viele wertvolle Tipps für zu Hause mitgegeben hat. Ich werde wiederkommen - versprochen! Liebe Grüße an das gesamte Team
Nicole und Frank erstellt am 25-11-2014 um 08:10 Uhr   Email an Nicole und Frank
Liebe Vattersgarden-Team

Alle guten Dinge sind ja bekanntermaßen “drei” – entsprechend habe ich mir bei meinem 3. Aufenthalt bei Euch auch diesmal 3 Wochen gegönnt..;-)

Daß ich in den gesamten 3 Wochen lediglich 1h beim Tempel gleich hinter der Anlage war, spricht ja für sich –

wie die Male zuvor habe ich mich bestens aufgehoben, betreut, verpflegt und versorgt gefühlt!

Mein Mann, der leider ‚nur‘ 2 Wochen Zeit hatte, teilt die Einschätzung und Beurteilung zu 100% - wir freuen uns

schon auf das nächste Mal.

Gruß, Nicole

Marie Luise und Claus (09/10 2014) erstellt am 16-11-2014 um 12:08 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,

wenn ich mich heute in die wundervolle Stimmung während der Kur bei Euch zurückversetzen möchte, so spiele ich unsere eigene CD, denn wir haben mit einem kleinen Reise-Tonbandgerät eine Yogastunde aufgezeichnet. So kann ich jetzt Pranayama-Übungen machen zur Stimme Nishanthas - vermischt mit der tosenden Brandung, die uns ja 24 Stunden begleitet hat. Danke Nishanta.

Danken möchten wir besonders Herrn Dr. Gayan, der uns liebevoll und kompetent betreut hat und immer für uns da war. Wir danken Dr. Dinali und Dr. Sardhana, die uns die Wirkung der Nahrung anschaulich erklärten, Niresha und Rowesha, die aufpassten, dass wir immer die richtige Medizin nahmen, Ashmila, Priyantha, Pradeep, Princy, Samara und Umesh, die uns durch ihre Massagen in einen fast meditativen Zustand versetzten - sowie dem gesamten Management.

Wir hoffen sehr auf eine baldige Rückkehr an diesen paradiesischen Ort.

Eva & Andy erstellt am 14-11-2014 um 22:09 Uhr   Email an Eva & Andy
Wir waren im August dieses Jahres für 3 Wochen in Vattersgarden. Obwohl der intensive Behandlungsplan manchmal etwas an unseren Nerven zehrte/zerrte, bleibt uns der Aufenthalt an diesem paradisischen Ort in sehr schöner Erinnerung. Oft denken wir an den Strand, an dem in den frühen Morgenstunden schon die Fischer angelten, während wir meditierten, unsere Yogaübungen machten oder einen Spaziergang unternahmen. Wenn wir die Augen schließen, hören wir noch immer die heftige Brandung, wie sie immerwährend hereinrollt.

Wir kamen am Abend an; unsere Backpacker-Rucksäcke auf dem Rücken wurden wir mit Blumenketten begrüßt und den so nett beleuchteten Weg zum Restaurant und weiter zu unserem Zimmer begleitet. Es war klar - jetzt sind wir in einer anderen Welt. Die Anlage liegt wunderschön und viele gute Geister sorgen dafür, dass sie immer tadellos gepflegt wirkt.

Das Zimmerpersonal schaffte es jeden Tag wieder uns mit neuen Leintuch- und Handtuchkreationen zu überraschen. Mal saß ein Elefant auf unserem Bett, dann wieder ein Frosch, ein Hund, usw. .

Das Personal im Restaurant war äußerst zuvorkommend, die Säfte die vormittags und nachmittags bestellt werden können, wurden aufs Zimmer gebracht oder zur Liege im Garten, sodass man sich wirklich verwöhnt fühlt.

Meine Flip-Flops gingen aus dem Leim, sodass ich neue brauchte. Ich fragte im Büro ob es möglich wäre mir welche zu besorgen. Kein Problem. Am Nachmittag hatte ich Neue.

Wir waren zuerst im Zimmer 1 B untergebracht, welches zwar wunderbar abgeschieden liegt, allerdings nur auf einer Seite Fenster hat und deshalb zu unserer Zeit etwas stickig war. Wir fragten deshalb, ob es möglich wäre, das Zimmer zu wechseln. Eine Stunde später wurde uns mitgeteilt wann ein Zimmerwechsel möglich sein würde. Das dauerte dann zwar einige Tage, aber das war o.k.

Das Essen war gut, allerdings darf man sich keine srilankesische Schärfe erwarten ..... für etwas mehr Abwechslung wären wir sehr dankbar gewesen - neidisch wanderten unsere Blicke zum Ärztetisch - aber Angesichts der Kurziele ist möglicherweise nicht allzuviel Abwechslung möglich ;-)

Wir möchten hiermit allen, wirklich allen guten Geistern auf Vattersgarden danken, dem Management, den Damen aus der Wäscherei, dem Zimmerpersonal, jenen die den Garten so top in Schuss halten, den Securitys, die auf jedes nächtliche Geräusch sofort reagieren, den immer freundlichen Kellnern im Restaurant und den Köchen im Hintergrund und last but not least dem medizinischen Personal. Den Krankenschwestern, die, wenn wir darauf vergaßen, aufs Zimmer kamen, um uns an unsere Medikamente zu erinnern, den Therapeuten und Therapeutinnen vor allem Rajid und Chamal, die Andy ölten und massierten und Tamara, Princy und Priyantha, die mich verwöhnten. Tamara sei besonders gedankt für ihre Wärme, wenn es mir mal nicht so gut ging und ihre wunderschönen Frisuren, und Princy und Tamara sei gedankt für den überraschenden Blumenhaarschmuck zum Abschied. Das hat mich sehr gerührt.

Herzlichen Dank auch an Dr. Gayan, der wirklich mindestens 18 Stunden/Tag im Einsatz ist und dem es nicht zu viel ist, auch um 21 Uhr noch Umschläge anzulegen, wenn seine Patientinnen vorher noch am Tempelfest teilnehmen möchten.

Und ganz zum Schluss möchten wir auch noch unserem Meditationslehrer danken, mit dem wir nicht nur meditierten sondern auch einen sehr schönen Ausflug in ein nahe gelegenes altes Kloster machten UND unserem Yoga-Lehrer, der uns das morgendliche Atmen so attraktiv nahe gebracht hat, dass zumindest ich es seither mehrmals pro Woche praktiziere und nicht mehr missen möchte.

Auch wenn wir auf Kur manchmal unzufrieden waren, weil wir so gerne "draußen" gewesen wären, mehr vom Leben in SriLanka erlebt hätten .... wir haben viel mitgenommen und können Vattersgarden wirklich weiterempfehlen. Herzlichen Dank an ALLE!

Marion und Regina erstellt am 09-11-2014 um 18:26 Uhr   Email an Marion und Regina
Unser Urlaub ist nun auch schon eine Weile her, wir waren Anfang September für fast drei Wochen im Vattersgarden Resort. Es war eine unvergessliche Zeit!!!
Die Herzlichkeit der Menschen, das Bemühen einem eine schöne Zeit zu geben, dazu die wunderschöne Umgebung... Einfach mal ganz bei sich sein können!

Verschweigen möchte ich nicht, dass die ersten Tage sehr anstrengend waren. Wir waren vorher noch zu einer Ayurveda Kur und wussten nicht was uns erwartet: innere Reinugung mit Öl und der hochgelobte ''Cleaningday', vier wirklich anstrengende Tage - aber das Gefühl danach ist unbeschreiblich :-)
Das Team vor Ort, die Ärzte, die Therapeuten, das Managerteam, die Köche aber auch jede weitere Person vor Ort sind einfach nur super freundlich, nett, höflich, herzlich und zuvorkommend!!!

Sehr nett waren auch die Begegnungen mit anderen Kurgästen, die täglichen Treffen an der ''Medibar' sind noch sehr präsent:-)

Für mich im besonderen Maße erwähnenswert ist Dr. Gayan. Von ihm haben wir uns einfach super umsorgt gefühlt - und nicht zu vergessen, wir hatten unglaublich viel Spaß miteinander und haben viel gelacht!!!
Vielen Dank für die schöne Zeit! Deren wirklicher Gewinn sich nicht ansatzweise in Worte fassen lässt, weil Worte es nicht beschreiben können, was in und nach dieser Zeit auch in und mit uns passiert ist...

Und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder:-)
Liebe Grüße aus Worms
Marion und Regina

Anna erstellt am 26-10-2014 um 18:57 Uhr   Email an Anna
Liebes Vattersgarden-Team,
ich war vom 19.09. bis 06.10.2014 bei Euch. Für mich war es „paradiesisch“ & ich habe mich wie eine Königin gefühlt. Ein großes & herzliches Danke an jede/n einzelne/n MitarbeiterIn, die sich manchmal wie die Heinzelmännchen um alles gekümmert haben und mich richtig verwöhnten & ebenso an Dr. Gayan, mit dem ich jeden Tag sehr viel gelacht habe, und seine vielen Tipps. Es ist einfach alles sehr liebevoll. Da kann Frau sich nur wohlfühlen und jeden Tag in vollen Zügen genießen.

Das Motto „Einfach sein“ passt hervorragend.

Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich bei Euch gewesen bin, dennoch denke ich täglich an die wundervolle Zeit zurück & im Körper wirkt die Zeit noch immer.

Herzliche Grüße aus Wien
Anna ☺

Regina erstellt am 19-10-2014 um 10:18 Uhr   Email an Regina
Liebes Vattersgarden Team

Seit einer Woche bin ich nun wieder von meiner Kur in Vattersgarden zurück.

Es war, wie schon bei meinem letzten Aufenthalt vor drei Jahren, einfach perfekt!

Ich habe jeden einzelnen Tag der Kur genossen, es war herrlich die Seele baumeln zu lassen, einfach ins Grüne zu schauen,
nichts zu müssen, nur einfach SEIN.
Mein grosses Dankeschön an alle die daran beteiligt waren, dass die Tage in Vattersgarden so wunderbar waren:
Den Ärzten (bes. Dr. Gayan) für die Umsicht und Sorgfalt bei der Betreuung.
Dem ausgezeichnete Therapeuten-Team, das aus Anwendungen Wunder macht.
Den guten Geistern in der Küche, die es ermöglichen, dass jedes Essen ein Genuss war
Dem Garten- und Maintenance-Team, das das „Rundum Wohlfühlen“ möglich macht.
Den Heinzelmännchen der Wäscherei, des Zimmer- und Restaurantservices und der Security, die so oft ungesehen das vollständige sich Geborgen- und Wohlfühlen erst möglich machen.
Dem Team der Gästebetreuung – also einfach ALLEN – macht weiter so!!
Ein herzliches Ayubowan aus der Schweiz
Regina

Andrea aus Wien erstellt am 17-10-2014 um 10:46 Uhr   Email an Andrea aus Wien
Liebes Team in Vattersgarden, ich wurde 2 Wochen im September wunderbar von Euch betreut. Es war das erste Mal, dass ich die Kur gemacht habe und es geht mir jetzt ganz wunderbar.
Ich habe viele Tipps für daheim mitbekommen und koche schon fleissig Ajuveda :)
Die Betreuung ist einfach ganz toll. Alle bemühen sich sehr den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen.
Ich habe sogar knapp 1 Kilo zugenommen, was mich sehr freut. :-)
An das ganze Personal einen ganz lieben herzlichen Dank und besonders an Dr. Gayan für die tolle Betreuung.

Herzliche Grüße aus Wien
Andrea

Bianca aus München erstellt am 29-09-2014 um 08:19 Uhr   Email an Bianca aus München   Homepage von Bianca aus München
Liebe Vattersgardener,
gestern bin ich von meiner 3.Kur in Kottegoda zu Hause angekommen. Es war wie die letzten Male großartig!!!
Ich finde die Qualität ist sogar noch besser geworden.Die Anwendungen waren wunderbar und Dr. Dinali hat mir sehr viele Tipps und Rezepte für zu Hause mitgegeben,und freue mich schon auf die Umsetzung.

Heute morgen als ich ins Bad ging stellte ich fest, dass ich das schönste Souvenir aus dem Urlaub mitgebracht habe: meinen eigenen Körper.

Vielen Dank für die wunderbare Zeit und bis nächstes mal
Liebe Grüße Bianca

Dorothee erstellt am 21-09-2014 um 21:10 Uhr   Email an Dorothee
Aufenthalt 14 Tage im Juli 2014

Liebes Vattersgarden-Team!
Danke für die traumhafte Zeit bei Ihnen. Nach meinem schweren Autounfall konnte ich mich wunderbar erholen und wieder regenerieren.
Ganz besonders danke ich Dr. Gayan, der es geschafft hat, dass ich innerhalb kürzester Zeit einen großen Heilungsfortschritt machen konnte. Für den gleichen Erfolg hätte ich hier Monate gebraucht. Bei den Operationsnarben ist das Taubheitsgefühl weg, sie sind nicht mehr so rot und auffallend. Endlich ist die „Sperre“ in den Fußgelenken weg und ich kann viel besser gehen.
Aber auch die Therapeuten haben hierzu viel beigetragen. Danke auch Frau Dr. Denali, Mr. Jagath, den Therapeuten (besonders Ashmila und Princy), dem Restaurantteam und dem Zimmer-Serviceteam. Alle tragen dazu bei, dass man sich unendlich wohl bei Ihnen fühlt. Auch der Garten ist immer einwandfrei in Ordnung. Was viel Arbeit bedeutet. Alle Mitarbeiter sind immer gleichbedeutend freundlich, ja sogar liebenswürdig und höflich.
Nach meiner nächsten Operation komme ich gerne wieder.
Viele Grüße
Dorothee

Anja und Andreas erstellt am 09-09-2014 um 20:37 Uhr   Email an Anja und Andreas
Unser zweiwöchiger Kuraufenthalt liegt jetzt eine Ewigkeit von 7 Wochen zurück, aber Erinnerung und Nachwirkung geben uns im Alltag immer noch einen Rückhalt, der vieles leichter macht.

Das Vattersgarden Isolabella Resort lädt ein zum Sein, zum sein lassen, es sich gut gehen und sich Gutes tun lassen. Dabei rauscht das Meer unermüdlich, der Pfau spaziert vorbei, fliegt dann davon, das Zimmer ist ein Palast und den Rest besorgt das unschlagbare Team von ÄrztInnen, TherapeutInnen, KöchInnen, Zimmerzauberern, Gärtnern und ein Servicepersonal, das den Begriff Service für uns neu definiert hat. Den Meditationslehrer nicht zu vergessen!

Waren wir Königin und König?

Für den Reality Check sorgen die Gespräche bei der Gugguluverkostung morgens und abends. Wer will.

und hinter dem Zaun ist auch noch was...aber das ist eine andere Geschichte.

Vielen Dank für diese Zeit und diese Erfahrung

Nadja erstellt am 25-08-2014 um 16:23 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team

Ich möchte mich von Herzen für den wunderschönen und energiespendenden Aufenthalt bei euch bedanken! Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und ich wünschte mir, ich hätte nicht bloss zwei Wochen bei euch verbringen dürfen, sondern noch eine Woche anhängen können. Ganz besonders möchte ich mich bei Dr. Gayan bedanken, der sich alle Zeit der Welt genommen hat und immer ein offenes Ohr für mich hatte. Die Betreuung war einzigartig und seine ruhige und humorvolle Art übertraf all meine Vorstellungen. Aber auch die Therapeuten haben einen grossen Teil zu meinem Wohl beigetragen: danke an Princy, Malani, Tamarah, Amal und Co. Vom Gärtner, über die Köche bis hin zum Room Cleaning und zum Management stimmt hier einfach alles. Danke nochmals und hoffentlich bis bald.

Peggy, Dresden erstellt am 18-08-2014 um 21:51 Uhr   Email an Peggy, Dresden
... nicht versäumen möchte ich, DANKE zu sagen, an all die lieben Menschen, die daran beteiligt sind, einem den Aufenthalt in Vattersgarden zu versüßen.
Bevorzugt an Fr. Dr. Dinali, eine wunderbare Ärztin, mit Leidenschaft und Hingabe bei Ihrer Arbeit.
Jayalath, der jeden Wunsch erfüllt, auch wenn es einmal "Elefanten" sind.
An alle Masseure, vor allem Tamara und Amal ohne die die Entspannung nur halb so gut gelungen wäre.
Und nicht zuletzt an die vielen großen Helfer der Küche, des Gartens und der Organisation.
Danke an Frau Vatter für die Unterstützung vorab.
Es war eine sehr interessante Erfahrung Ayurveda kennen zu lernen und bestimmt nicht die letzte Kur bei Ihnen.
Brigitte erstellt am 06-08-2014 um 22:07 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,

im Juni war ich nun schon zum fünften Mal in Vattersgarden. Und es war wieder einmal einfach traumhaft und wunderbar erholsam. Ich freue mich jeden Tag über die tollen Ergebnisse, die ich jetzt erst so richtig spüre. Viel Energie, gute Stimmung und, das hat der Check-up beim Arzt ergeben, traumhafte Blutwerte.
Einmal mehr vielen, vielen Dank an das ebenso professionelle wie liebevolle Vattersgarden-Team. Und ein besonderes Dankeschön an Dr. Pamodini, die immer ein offenes Ohr für mich hatte und sich unendlich viel Mühe gegeben hat.
Dieses Mal war auch meine Mutter Edith wieder mit dabei und auch sie hat von der zweieinhalbwöchigen Kur sehr profitiert.

Ganz lieben Dank und wir kommen auf jeden Fall wieder

Brigitte und Edith

Yvonne und Jana erstellt am 21-07-2014 um 14:43 Uhr
Ja was will man zu Beatrix´s Eintrag hinzufügen...hier ist alles gesagt.
Wir schliessen uns Trixis Gesagten uneingeschränkt an!!!!
We will come back in Juny 2015

Alles Liebe und herzlichen Dank!

Jana und Yvonne

Beatrix erstellt am 15-07-2014 um 14:59 Uhr   Email an Beatrix
Paradies - wo ist das?

Vattersgarden, Kottegoda!

Zwei Wochen nichts müssen.
Zwei Wochen nur "Grün Schauen".
Zwei Wochen dreimal täglich drei Gänge essen und drei Kilo abnehmen.
Zwei Wochen immer nur verwöhnt werden.
Zwei Wochen nur tiefenentspannt durch die Gegend schweben.

Oh, ich möchte wieder hin!

Ein ganz herzliches "Danke schön" dem wunderbaren Team in Vattersgarden.
Allen voran Dr. Gayan, der 24h täglich, unermüdlich mit Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Humor seine Schäfchen betreut.
Das ausgezeichnete Therapeuten-Team, das aus Anwendungen Wunder macht.
Die Zauberer der Küche, die es tatsächlich möglich machen, immer satt zu sein und trotzdem abzunehmen!
Das Garten- und Maintenance-Team, das das "Grün-Schauen" und "Heiß Duschen" möglich macht.
Die Heinzelmännchen und Feen der Wäscherei, des Zimmer- und Restaurantservices und der Security, die so oft ungesehen das vollständige sich Geborgen- und Wohlfühlen erst möglich machen.
Die Yoga- und Meditationsgurus, die die tiefenentspannten Kurgäste endgültig zum Schweben bringen.
Und der indische Ozean, der sich immer und immer wieder in ungezähmter Wucht an den Strand wirft und dessen Tosen die Gäste in den Schlaf wiegt und beim Aufwachen wieder begrüßt.....

Paradies!

Danke allen, die dieses Paradies ermöglichen.

Beatrix

Marianna erstellt am 02-07-2014 um 12:07 Uhr   Email an Marianna
Liebes Vattersgarden Team!

Nun sind es fast ein und halt Monate nach meiner Kur und ich fühle mich immer noch sehr frisch, gereinigt und erholter als vorher! Ich möchte allen danken die sich in diesem kleinen Paradies auf Erden um mein und unser aller Wohl bemüht haben! Angefangen von den Gärtnern die mit aller Hingabe den Garten in Schuss halten über die Kellner, die nie ein Unfreundliches Gesicht machten, egal mit welchem Anliegen man kam, bis hin zu den Ärzten, die immer ein offenes Ohr hatten für uns und nicht nur Dienst nach Vorschrift machten. Vor allem war ich sehr begeistert von der Chefärztin die mit solch einer Liebe zum Beruf und dem inneren Auftrag Leuten wirklich zu helfen uns jeden Tag begleitet hat. Dar Ärzteteam und die Pfleger nehmen Aryuveda sehr ernst und sind daher streng was Regeln und Vorschriften betreffen, aber das sollte ja schließlich der Sinn und Zweck sein und ich bin ihnen allen im Nachhinnein sehr dankbar, denn das Ergebniss kann sich blicken lassen. Ich würde das Vattersgarden sofort weiterempfehlen und freue mich auch ein nächstes Mal!

BArbara Stein erstellt am 29-06-2014 um 11:48 Uhr   Email an BArbara Stein
Liebes Vattersgarden-Team,
ich habe eine wunderbare, aber auch anstrengende, Zeit an diesem schönen Platz genießen dürfen. Ich fühlte mich bestens und kompetent betreut und liebevoll umsorgt. Mein besonderer Dank gilt Dr. Gayan, der nichts unversucht ließ, mich wieder "auf die Beine zu stellen". Er hat es geschafft! Auch heute noch - 3 Monate nach der Kur - fühle ich mich fit und bin wieder mit Freude im Leben und bei der Arbeit.
Ich möchte auf jeden Fall wiederkommen. Hoffentlich gelingt es mir!!!

Alles Liebe für das ganze Team,
Barbara

Birga erstellt am 19-06-2014 um 22:37 Uhr   Email an Birga
Auch nach vier Monaten habe ich noch immer ein geklärtes und gereinigtes Gefühl. Eine sehr empfehlenswerte Ayurvedakur, liebevoll und hochprofessionell durchgeführt. Jederzeit habe ich mich gut und kompetent betreut gefühlt. Die Anlage ist wunderbar, der Garten traumhaft, die Zimmer geräumig, rundherum alles prima! Auch die Atmosphäre und Stimmung insgesamt stimmte. Beim Schreiben kommt gleich wieder Sehnsucht auf...
Andrea S. erstellt am 09-06-2014 um 16:00 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,
Bevor nun der Alltag definitiv wieder losgeht, möchte ich euch allen auf diesem Wege von ganzem Herzen Danke sagen. Nun bin ich seit drei Tagen zu Hause und ich habe noch immer den typischen Geruch in der Nase und ich höre die typischen Geräusche, vor allem die Stimme des Yoga-Lehrers ist in meinem Ohr, wenn ich für mich Yoga praktiziere.
Als ich Vattersgarden nach der langen Reise betreten habe, spürte ich sofort die Ruhe, Geborgenheit und den Frieden.
Die Seele von Vattersgarden sind die Mitarbeiter. Sie sind für die besondere, liebevolle und zuvorkommende Atmosphäre verantwortlich. Ich habe mich rundum wohl gefühlt und ich hatte das Gefühl getragen zu werden. Gefreut habe ich mich immer sehr über die schönen Tierfiguren, die aus Handtüchern geformt werden und auf dem Bett kunstvoll drapiert werden. Auch der Garten würde nicht diese Schönheit und den Glanz besitzen, wenn das Gartenteam sich nicht täglich mit Hingabe darum kümmern würde. Auch beim Essen spürt man die Freundlichkeit und Herzlichkeit bei allen Angestellten, so dass man sich einfach nur wohlfühlen kann. Danke für diesen wundervolle Tischdekoration beim letzten Abendessen. Ich habe mich einfach Willkommen gefüllt.
In den 3 Wochen Kur habe ich neue Energie, Kraft und vor allem einen klaren Geist zurück erhalten. Ebenso habe ich neues kennen gelernt und vergessenes wieder entdeckt. Ich habe das Gefühl, dass ich wieder lebe und nicht gelebt werde.
Ein herzliches Dankeschön möchte ich an Dr. Gayan richten. Er hat sich mit viel Geduld, Sachverstand und Einfühlungsvermögen kompetent auf meine Bedürfnisse konzentriert und die Behandlung speziell auf mich konzipiert. Darauf aufbauend waren die Behandlungen im Ayurveda Bereich sehr professionell und einfühlsam. Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team, welches mit einem stählenden Lächeln die Sonne im Herz aufgehen lässt.
Ich habe mich eingelassen auf diese Kur und vieles gewonnen. Die Meditationsstunden mit Mr. Garwin waren eine Bereicherung. Er lebt den Buddhismus aus vollem Herzen und er teilt sein Wissen mit voller Hingabe. Mit nach Hause habe ich die Yoga-Stunden genommen, die das ein oder andere Zipperlein beseitigt haben. Durch die klar aufgebaute Yoga Praxis mit Fokus auf die Pranayamas und die Ausführung der Asanas konnte ich ein Gespür dafür entwickeln, wie es sich anfühlt, wenn sie richtig ausgeführt werden.
Ich wünsche euch allen eine gute Zeit, passt auf euch auf.
Auybowan
Cornelia N./ Deutschland erstellt am 02-06-2014 um 17:14 Uhr
Sehr besondere Tage konnte ich in Sri Lanka verbringen: eine fünftägige Rundreise zu den in dieser begrenzten Zeit erreichbaren kulturhistorischen Höhepunkten und landschaftlichen Besonderheiten und anschließend drei Wochen Entschleunigung pur.
Leicht bekleidet – dem Wetter und den Anwendungen angepasst, bestens betreut durch Frau Dr. Dinali und ihre Kollegen, die entsprechend meiner Anamnese sich zu besonderen therapeutischen Leistungen herausgefordert sahen. Über drei Wochen intensiv betreut, die Behandlungen durch durchweg auf gutem Niveau, im wahrsten Sinne von der Sonne beschienen – denn die Auswirkungen der Monsunzeit waren im Mai diesen Jahres gering, das gesetzte Essen fantasievoll, abwechslungsreich und überaus köstlich, das gesamte Team in Resort freundlich, zugewandt, aufmerksam, umsichtig, rührig und liebenswert.
Vattersgarden in Kottegoda ist ein Refugium, ein heilsamer Ort, eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.
Francis Bacon (1561-1626) hat dem Reisenden empfohlen, nicht die Bräuche seiner Heimat einzutauschen gegen die des fremden Landes, „nur einige Blumen, von dem, was er in der Ferne gelernt hat, soll er in die Gewohnheiten seines eigenen Landes einpflanzen“.
Warmes Wasser am Morgen zu trinken, ist mir bereits seit Jahren lieb, erholt und kraftvoll springe ich nun bereitwillig vor 06:00 Uhr am Morgen aus den Federn und freue mich über das Vogelkonzert, wenngleich die Melodien andere sind.
Mit noch mehr Genialität als bisher verarbeite ich so manches „Unkraut“ aus meinem Garten und meine Vorratsschränke sind aufgestockt mit Kokosfett, Naturreis und u.a. um einige Currysorten erweitert.
Gespannt bin ich, was aus meinen Kaffeevorräten wird – denn nun schmeckt mir ein Frühstück auch ohne dieses schwarze Elixier.
Oft reise ich durch die Welt und lerne voller Lebensneugier verschiedene,neue Orte kennen. Bei Vattersgarden würde ich gern eine Ausnahme machen und mich „wiederholen“, ich hoffe, es gelingt mir in absehbarer Zeit.
Über 8000 km hinweg fühle ich mich allen Mitstreitern von Vattersgarden nah.
Sonja und Manfred Müller erstellt am 27-04-2014 um 19:01 Uhr   Email an Sonja und Manfred Müller
Unsere erste Ayurvedakur ist nun fast vier Wochen her, wir sind entschlackt und fühlen uns sehr gut.
Wir waren vom 22.03.-05.04.2014 in Kattegota und wir müssen sagen das hier alles perfekt organisiert ist.
Egal welches Anliegen man hat,wenn möglich wird jeder Wunsch erfüllt. Das Essen war immer sehr gut und sehr liebevoll angerichtet.
Die Massagen waren sehr angenehm und auch die ärztliche Betreuung war super.
Unser Dank gilt dem wunderbaren Massage-Team, den
Köchen, dem Servicepersonal, der Gästebetreunung, dem super Management-Team,Frau Doktor Dinali und allen Angestellten von Kattegota.
Wir werden auf jeden Fall dieses wunderschöne Ayurvedaresort weiter empfehlen.
Vielen Dank an alle und herzliche Grüße von Sonja und Manfred
Anna-Regina Flechtner erstellt am 20-04-2014 um 17:10 Uhr
Liebes Team von Vattersgarden in Kottegoda,
heute, am Ostersonntag, 20.April 2014,nehme ich mir endlich die Zeit,mich noch einmal auf diesem Weg für die wunderbare und wieder so erholsame Kur vom 01.bis 20.März zu bedanken.
Es ist zwar nun schon 1 Monat vergangen, aber die Eindrücke und der Erholungseffekt sind immer noch sehr präsent.
Nach den guten Erfahrungen im März vergangenen Jahres, als wir zum ersten Mal für 14 Tage in diesem gepflegten, friedvollen Resort waren, hatten wir uns dieses Mal für eine 3wöchige Kur entschieden, was wir nicht bereut haben.Es ist mir nicht möglich, mich hier bei allen "guten Geistern", die uns von früh bis spät umsorgt und vewöhnt haben, aber ich möcchte betonen, dass wirklich ALLE dazu beigetragen haben, dass wir uns wieder sehr wohl gefühlt und bestens erholt haben - dafür von ganzem Herzen vielen Dank! Stellvertretend möchte ich nur noch einmal unserem betreuenden Arzt, Herrn Dr. Gayan,für seine Hilfsbereitschaft und seinen unermüdlichen Einsatz,immer mit viel Verständnis und Humor gepaart, danken und ebenso den beiden Managern, Herrn Jagath und Herrn Jayalath, die für alle Wünsche immer ein offenes Ohr hatten und mit ihrer großen Erfahrung sehr zum Wohl der Gäste beitragen.
Wir kommen gern wieder und wünschen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Gute und hoffen auf ein frohes Wiedersehen im nächsten Jahr; wir, das sind Sabine Klaus und Anna-Regina Flechtner
Gisela und Rainer erstellt am 19-04-2014 um 17:43 Uhr   Email an Gisela und Rainer
Unser zweiter Aufenthalt in Vattersgarden (Kottegoda) im April war wieder in jeder Hinsicht voll zufriedenstellend.

Die ärztliche Betreuung, die Methodik und Qualität der Anwendungen, die professionelle Organisation, das individualisierte Essen, die Gartenanlage, der Service sowie die Freundlichkeit der Menschen haben bei uns keine Wünsche offen gelassen. Zur guten Atmosphäre haben auch andere liebe Gäste beigetragen.

Besonders herzlichen Dank möchten wir Mr. Jayalath (Guest Relation Officer) und Mr. Nishanta (Yoga) aussprechen.

Gabriela und Colette erstellt am 17-04-2014 um 22:06 Uhr   Email an Gabriela und Colette
Liebes Vattersgarden-Team

Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt. Das liebevoll gepflegte Resort mit den rundum herzlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern ist Balsam für die Seele. Wir fühlen uns seit der Kur in der Tiefe entspannt und erholt, haben mehr Energie, fühlen uns ausgeglichener und gereinigt. Die vielen guten Ratschläge von Dr. Manjula wenden wir auch zu Hause an – herzlichen Dank, lieber Doktor!!!

In diesem Sinne bedanken wir uns von Herzen beim ganzen Team (speziell bei den Therapeuten Priani, Pradeep und Sameera).

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Gabriela und Colette

Regina Prokopp u Estelle Langer-Schroll erstellt am 13-04-2014 um 20:57 Uhr   Email an Regina Prokopp u Estelle Langer-Schroll
Wir befinden uns auf dem Heimflug von 3 Wochen Ayurvedakur im März 2014
Es ist unsere 2 Kur hier in diesem Paradies. Die Geborgenheit, das liebevolle umsorgt werden vom ganzen Team - kein Wunsch bleibt unerfüllt - und die unglaubliche Ruhe die die Therapeuten und das Team ausstrahlen, tragen maßgeblich zur Erholung bei. Wir kennen auch andere Ayurvedaplätze und können diesen besonderen Platz von Herzen empfehlen. Obwohl es ein kleines Ressort mit nur maximal 24 Gästen ist kümmern sich 4 Ärzte und an die 60 Mitarbeiter rund um die Uhr um Einen.
Die Zimmer sind groß und sympatisch, einfach eingerichtet und vor allem sauber.
Der Garten Eden ist großzügig angelegt und man liegt unter einem Palmenhain und kann die große Vielfalt der Tiere (Leguane, Salamander, B-Hörnchen, Vögel, Schmetterlinge, Frösche, Geckos) ...und vieles mehr bestaunen und die Seele baumeln lassen. Man hat einen traumhaften Blick auf das Meer und der kilometerlange weiße unberührte Sandstrand laden zum Spazieren gehen ein aber das Schwimmen wird durch die starken Strömungen abgeraten. Es ist bei einer Kur auch nicht empfehlenswert im Salzwasser zu baden.
Es ist ein Platz wo Ayurveda noch ernsthaft und traditionell durchgeführt wird. Die Anwendungen und Massagen werden von einem Arzt täglich individuell auf die Bedürfnisse zusammengestellt. Das Essen ist liebevoll auf die einzelnen Doshas zubereitet und köstlich.
In diesen 3 wochen in denen wir da waren, haben wir ganz besondere Menschen kennengelernt. Es ist kein Problem alleine dort anzureisen, denn unter kürzester Zeit ist man in der fast familiären Atmosphere aufgenommen.
Jetzt aufgetankt und strahlend sind wir dankbar und schicken hiermit nochmals ganz liebe Grüße an alle die uns dort begegnet sind. Wir kommen sicher gerne wieder !
Daniela erstellt am 20-03-2014 um 17:11 Uhr
diesen Februar war ich für elf Tage im Isolabella Resort. Es war meine erste Ayurveda Kur und es war die Reise wert.
Meine schwere Gastritis hat sich dank der tollen Betreuung durch die Ärzte und Therapeuten unglaublich verbessert.
Dafür möchte ich mich hier noch einmal herzlich bedanken.
Das ganze Team ist ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und kompetent und die Unterkünfte wirklich schön und gepflegt.
Wer eine traditionelle Ayurveda Kur in der Sonne Sri Lankas genießen will ist hier genau richtig!
ania erstellt am 21-02-2014 um 23:25 Uhr   Email an ania
dies war meine fünfte kur in Kottegoda, und was gibt es da noch zu sagen? die kur war wieder ein voller erfolg, besser hätte es nicht sein können, dank allen, aber wirklich allen menschen, die so professionell, freundlich, zuvorkommend, zu diesem wunderbaren projekt beitragen; angefangen beim direktor Mr. Jagath bis zu den security guards und den anlieferer. danke danke danke - mein zweites zuhause wird mich bald wieder sehen!!!
Sabine Reese-Blumentrath erstellt am 17-02-2014 um 07:55 Uhr
Meine erste Ayurveda-Kur im Januar 2014: allen, die dazu beigetragen haben, dass es mir dort so gut ging, einen herzlichen Dank. Jeder freundliche Gruß, jedes Lächeln, jede Aufmerksamkeit der vielen Mitarbeiter des Vattersgarden-Teams unter der Leitung des Managers Mr. Jagath hat mir wohlgetan. Die Gästebetreuung durch Stephanie war außergewöhnlich gut, alle Fragen, Wünsche und Anliegen waren bei ihr in den besten Händen. Die Küche und der Service verwöhnten uns. Meine Therapeuten Sunethra, Manali und Priyantha können mit ihren Händen zaubern. Und dank der intensiven ärztlichen Betreuung von Frau Dr. Preettikah fühle ich mich gesund, erfrischt und zur Ruhe gekommen.
Latifa erstellt am 02-02-2014 um 08:44 Uhr   Email an Latifa
Nun bin ich schon den 3. Tag wieder zu Hause , aber meine Seele ist noch unterwegs!
Liebes Vattersgarden Team ich möchte mich von ganzem Herzen, für alles was ihr mir gegeben habt, bedanken. Es war wieder wunderbar, ich fühle mich regeneriert und bereit dem Winter die Stirn zu bieten und das Wohlfühlen möge noch lange anhalten, bis zum Wiedersehen mit euch und dem magischen Ort.
Herzlichst Latifa
Tina Prange erstellt am 27-01-2014 um 20:05 Uhr   Email an Tina Prange
Liebes Vattersgarden-Team,

zurück in Deutschland muss ich oft an die schönen Tage bei Euch denken.

Ich bin ohne Erwartungen und Vorstellungen in meine erste Ayurveda Kur gestartet, war offen für alles und neugierig, was wohl geschehen wird. Ich wurde mehr als überrascht: angefangen von den vielen lieben Menschen, über das vorzügliche Essen, der liebevollen Betreuung durch Ärzte (Mr. Manjula), Guest Relation Management (Jayalath) und dem Manager (Chaka) bis hin zu einem sehr freundlichen Service (Mangala und Nipun) und nicht zuletzt durch Wunderhände (Tamara) und der morgendlichen Meditation und Yoga. Ich habe sehr viel mitgenommen und besonders jetzt bei Minusgraden mach ich mir warme Gedanken durch einen Teller Obst, ein heisses Glas Wasser oder Lime-Ginger-Juice!

Ich bedanken mich für wunderbare 14 Tage und freue mich, wenn ich wieder einmal meinen Koffer packe, um nach Sri Lanka zu fliegen.

Ayubowan, namaste!
Alles Liebe
Tina

Uschi & Robert Degle erstellt am 26-01-2014 um 20:32 Uhr   Email an Uschi & Robert Degle
Liebes Vattersgarden-Team
Nun sind wir schon wieder über zwei Wochen zurück im Alltag und fühlen uns herrlich.
Ja, wir haben den 18-tägigen Aufenthalt sehr genossen.
Die Kur zeigt Wirkung: Nachts tiefer erholsamer Schlaf, tagsüber voller Energie.
In Kottegada angekommen beginnt fast augenblicklich die Entschleunigung – face- und footmassage lassen die lange Anreise gleich vergessen.
Für uns war es die zweite Kur in Vattersgarden, der erste Aufenthalt 2007. Schon damals waren wir begeistert, aber im Vergleich zum ersten Mal haben sich die Behandlungen um ein Vielfaches verbessert, auch die nun täglichen Arzt Konsultationen finden wir sehr gut.
Ein besonderer Dank an Dr. Manjula, seine Fürsorge, Kurbegleitung und die guten Ratschläge welche er uns mit auf den Weg gab. Nochmals ein lieben Dank an meine Therapeutinnen Tamara und Princy.
All die anderen positiven Dinge haben unsere „Mitkurenden“ schon angeführt.
Nun aber vermissen wir das Rauschen der Wellen, ausgiebiges Yoga am Morgen, die entspannenden Behandlungen, all die guten Geister die uns verwöhnten, die erholsame Ruhe, die Aufmerksamkeit aller….und und …
Bei meinem nun morgendlichen Yoga zu Hause habe ich immer noch die Worte unseres Yogalehrers Mr. Nishanta … „inhale and exhale … in den Ohren.
Unsere Batterien sind wieder aufgeladen.
Der Abschied von Vattersgarden fiel uns schwer, aber wir kommen wieder zum Energie tanken.
Liebe Grüße und ein herzliches Dankschön an Alle – Ayobowan!
Uschi und Robert Degle
Mrs. Mechthild (D/Moskau) und Mr. Ernst (NL/Wien) erstellt am 26-01-2014 um 16:31 Uhr   Email an Mrs. Mechthild (D/Moskau) und Mr. Ernst (NL/Wien)
Hoch verehrtes, liebes Vattersgarden-Team in Kottegoda,
Es dauert ewig, bis man unten an der Gästebuch-Seite ankommt um sich intragen zu können! Ewig! Und das natürlich, weil SO VIELE Menschen, die bei Euch waren, ihren Dank mitteilen wollen. Wir also auch.
Alles bei Euch ist HEIL-Kunst und durchdrungen von Leichte und Freude am (ganzen) Menschen.
Wenn man bei Euch ein Medikament - oder was auch immer - bekommt, ist es "gut für" und nie "gegen" etwas (wie im Westen...). Ihr seid Menschen-Freunde, während im Westen die Medizin oft Krankheit-Gegner ist. Alles bei Euch ist künstlerisch GESTALTET und erfreut Auge und Sinn, ist bereits heilsam in sich. Ein wunderbares Beispiel dafür ist die tägliche liebevolle Aufmachung der Betten: jedesmal eine Freude!!!
Nur eines: wir wohnten neben der Wäscherei, und dort waren auch die Putzherren, GärtnerInnen und Hausmeister untergebracht auf kleinstem Raum. Eigentlich gibt es kaum ausreichend Platz für die nie endenden Mengen an Tücher und Laken zum Aufhängen. Wie wir gesehen haben, waren selbst die Dächer als Ablageflächen in Verwendung! Wäre es nicht möglich, diesen Bereich des Resorts etwas geräumiger und qua Infrastruktur auszubauen? Alle diese Leute waren/wirkten IMMER gut gelaunt, heiter und fröhlich! Aber sicher könnte ihre Enge etwas gelockert werden. Vielleicht freuen sie sich aber darüber wie es jetzt ist, wünschen sie selbst gar keine Änderungen und dann kann man meine Bedenken natürlich ad acta legen.
Die 2 Wochen bei Euch im Resort haben mich gewandelt und wieder GANZ gemacht. Ich fühlte mich ausbalanciert, gefasst und stark und hatte große Lust wieder in meinem Leben einzusteigen.
Ein großes Kompliment! Wir werden Vattersgarden Kottegoda unseren Freunden und Bekannten weiterempfehlen.
Es grüßen herzlich!
Mechthild Bernhard und
Ernst Reepmaker
Ulrike&Manfred Aull Köln erstellt am 22-01-2014 um 10:38 Uhr   Email an Ulrike&Manfred Aull Köln   Homepage von Ulrike&Manfred Aull Köln
Hallo Liebes Vattersgarden-Team,
heute ist es genau eine Woche her dass wir nach Hause geflogen sind. Ich (Uli) war jetzt zum sechstenmal und Manfred war zum drittenmal bei Euch. Wir haben wieder von der 3-wöchige Paschakarma Kur sehr profitiert. Vielen Dank an alle!!!

Jedes mal wenn ich da war dachte ich es ist perfekt aber Ihr schafft es immer noch professioneller zu werden. Ganz großes Kompliment!!!

Wenn wir durch das Tor fahren und alle uns so freundlich begrüßen sind wir in der ersten stunde angekommen und fühlen uns zu Hause. Ja, wir haben Vattersgarden auch ein bisschen als unser Resort adoptiert ;-)
Vielen Dank Liebe Familie Vatter dass Ihr so mutig und verrückt ward dieses Paradies zu erschaffen und dass Ihr es mit uns teilt.

Lieber Jagath es ist toll wie Du sowohl die singhalesische Art und deutsches Qualitätsbewußtsein in Deinem Führungsstil vereinst. Du machst da einen tollen Job!

Unser besondere Dank dieses mal gilt den Ärzten Herr Dr. Manjula und Frau Dr. Dinali die liebevoll und streng über unseren Kurfortschritt wachten.
Unsere Haupttherapeuten Pradeep und Priantha sowie Sunetra, Tamara, Ashmila und Princy Danken wir für die intensiven Therapieeinheiten die unsere Körper doch sehr vermissen.

Wir Danken auch den Köchen und dem Service die nicht müde wurden uns Köstlichkeiten zu offerieren, dem lieben Gästebetreuer der dezent aber immer präsent zur Stelle war, dem Hauskeeping und den fleissigen unsichtbaren Geisten in der Wäscherei sowie den Gärtnern die für den allzeit gepflegten Zustand an jedem Ort im Ressort gesorgt haben.
Dank auch den Securityleuten ohne die das Gefühl der Geborgenheit sicher nicht so groß wäre.

Alles in allem freuen wir uns schon jetzt auf ein baldiges Wiedersehen und Grüßen Euch gaaaaaanz herzlichst Uli & Manfred

christine erstellt am 14-01-2014 um 17:41 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,
ich bin überzeugter Ayurveda-Fan und mache diese Kur jedes Jahr. 4 Wochen in wunderschöner Umgebung mit sehr guter medizinischer Betreuung, einfühlsamer und liebevoller Behandlungen, abwechslungsreichem Essen...Seele und Körper, was willst Du mehr! So sage ich ein herzliches "Dankeschön" an alle, ein "Extra-Dankeschön" aber an den Manager, Mr. Jagath, der als Singhalese perfekt mit seinen Landsleuten umgehen kann, aber auch die Mentalität der Gäste kennt, und auf diese eingehen kann, weil er in Deutschland gelebt und gelernt hat und so beide Seiten versteht und weiss, wie wir Europäer "ticken"! Das ist für die Zufriedenheit der Gäste von großem Vorteil. Aufmerksam, sehr hilfsbereit und liebenswürdig war der Gästebetreuer, Mr. Jayalath, bei dem ich mich ebenfalls besonders bedanken möchte. Ich komme noch in diesem Jahr wieder und werde ein befreundetes Ehepaar mitbringen. Bis zum Wiedersehen ein herzliches AYOBOWAN
Bischof Ulrike erstellt am 12-01-2014 um 09:30 Uhr   Email an Bischof Ulrike
Meine Schwester war zum gleichen Zeitpunkt in Srilanka auf Ayurvedakur.Ihr hat es aus verschiedenen Gründen nicht so gut gefallen.Darauf schaute sie die homepage von vattersgarden in Kottegoda an.Ja,das wäre es gewesen.Abgeschirmt von der ganzen Welt,wenig Menschen,der Garten eine einzige Harmonie,direkt am Meer und auch sauber.Jeder kann sich zurückziehen und lesen,der Garten ist gross genug.Hängmatten,Swimmingpool...alles was das Herz begehrt.
Man fühlt sich zuhause und geborgen.
Dahinter steckt natürlich ein grossartiger Manager,Mr.Jagath(er kann auch singen!).Das ganze Team,Ärzte,Therapeuten,Köche,Kellner,Reinigungsper sonal,Gärtner....erfüllen jeden Wunsch und lesen ihn sogar von den Lippen ab.
Schweren Herzens bin ich weggefahren,aber ich komme wieder!
MISS YOU ALL!
A und R Wallenberger erstellt am 09-01-2014 um 10:07 Uhr   Email an A und R Wallenberger
Soeben kommen wir von unserem zweiten Kuraufenthalt aus Kottegada zurück.
Schon wie beim Ersten mal haben die zwei Wochen in diesem kleinen Paradies eine unglaublich tiefgehende Entspannung ermöglicht.
(körperlich wie seelisch)
Liegt es an der natürlichen Ernährung, am Ortswechsel Richtung wohltuendes tropisches Klima, an der kompetenten medizinischen Betreuung, am liebevollen Umgang der Massagetherapeuten, an der diskreten und sehr gute Führung des Hauses vor Ort? Wir könnten diese Liste noch lange weiterführen, nur was soll's "das Ergebnis zählt". Und da gibt's kaum was zu wünschen.
Vielleicht für uns Europäer ein bischen mehr "Muskelaktivität", aber das ist ja vor Ort selten verboten, und scheinbar in der Ayurvedamedizin keine Therapieunterstützung.

Mit einem Wort dieses Haus ist in den richtigen Händen, und ich wünsche noch vielen Menschen sich vom Vattersgardenteam wieder die Batterien aufladen zu lassen.
Bei uns wird das sicher auch wieder der Fall sein. Daher allen Beteiligten dieses schönen Projekts herzlichen DANK. Und bitte so weitermachen.

rudolf & almut wallenberger

A und R Wallenberger erstellt am 09-01-2014 um 09:53 Uhr   Email an A und R Wallenberger
Soeben kommen wir von unserem zweiten Kuraufenthalt aus Kottegada zurück.
Schon wie beim Ersten mal haben die zwei Wochen in diesem kleinen Paradies eine unglaublich tiefgehende Entspannung ermöglicht.
(körperlich wie seelisch)
Liegt es an der natürlichen Ernährung, am Ortswechsel Richtung wohltuendes tropisches Klima, an der kompetenten medizinischen Betreuung, am liebevollen Umgang der Massagetherapeuten, an der diskreten und sehr gute Führung des Hauses vor Ort? Wir könnten diese Liste noch lange weiterführen, nur was soll's "das Ergebnis zählt". Und da gibt's kaum was zu wünschen.
Vielleicht für uns Europäer ein bischen mehr "Muskelaktivität", aber das ist ja vor Ort selten verboten, und scheinbar in der Ayurvedamedizin keine Therapieunterstützung.

Mit einem Wort dieses Haus ist in den richtigen Händen, und ich wünsche noch vielen Menschen sich vom Vattersgardenteam wieder die Batterien aufladen zu lassen.
Bei uns wird das sicher auch wieder der Fall sein. Daher allen Beteiligten dieses schönen Projekts herzlichen DANK. Und bitte so weitermachen.

rudolf & almut wallenberger

Ingrun Fussenegger erstellt am 08-01-2014 um 19:49 Uhr   Email an Ingrun Fussenegger   Homepage von Ingrun Fussenegger
Vor 5 Jahren hatten meine Schwester und mein Schwager schon mal eine Ayurveda-Kur in Vattersgarden gemacht. Diesmal war ich dabei (ich wollte auch 10 Jahre jünger aussehen nachher!).
Sämtliche Erwartungen sind übertroffen worden. Das Resort hat genau die richtige Größe, man kann Kontakt haben oder auch ganz für sich sein. Die Betreuung ist exzellent die Freundlichkeit aller MitarbeiterInnen sucht ihresgleichen.
Ganz besonders hervorheben möchte ich, dass Dr. Gayan in schlafwandlerischer Sicherheit erkannt hat, was für mich am Wichtigsten ist. Ich wurde nicht "übertherapiert" sondern mit liebevoller Konsequenz optimal behandelt. Und das in einer gleichbleibenden Freundlichkeit und Dezenz, die ich noch selten kennen gelernt habe. Er gibt einem das Gefühl, als Patient wichtig zu sein und kümmert sich ausnehmend gut.
Mein herzlichste Gratulation zu diesem Team.
Auch meine HaupttherapeutInnen Ashmila und Sameera passten ganz genau zu mir.
Die MitarbeiterInnen strahlen fast alle eine großartige Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit aus, das kann nur funktionieren, wenn die Arbeitsbedingungen auch in Ordnung sind.
Bitte bewahren Sie sich diese Einmaligkeit, die Unaufdringlichkeit und gleichzeitige Präsenz. Nie hatte ich das Gefühl, dass irgendein Wunsch eventuell zu viel oder nicht erfüllbar wäre . (Außer ich wollte an Tagen von Shirodara, Shirolepa, Shiro vasti oder Vasti Karma ins Meer schwimmen gehen! :-)))

Ganz, ganz liebe Grüße an alle, ich hoffe, dass ich bald wieder kommen kann.
Eure
Ingrun Fussenegger

Halina erstellt am 02-01-2014 um 21:46 Uhr   Email an Halina
Meine Lieben, ich danke euch für die wunderbaren drei Wochen bei euch!!!Nach meiner schweren Erkrankung mit anschließender Chemotherapie konnte ich mich bei euch von Grund auf erholen, reinigen, entgiften und mich von schlechten Gedanken befreien.Ich fühle mich auch jetzt, drei Wochen nach meiner Rückkehr, leicht, entspannt, eine innere Ruhe und Gelassenheit ist eingekehrt.Danke an meine "Lieblingstherapeuten" Thamara, Amal und Malani.Ich habe mich immer auf euch gefreut.Danke an ALLE, für eure Freundlichkeit, euer herzliches Lachen, eure Fürsorge.Ein herzliches Danke an meinen Lieblingsarzt Dr.Gayan (don´t worry :-)
Ich habe während meines Aufenthaltes keine Lymphdrainage benötigt, und auch jetzt geht es mir bestens, die Ärzte hier können es kaum fassen.Anfang 2015 bin ich wieder da!!! Eure Halina
Angela Winkler aus Österreich erstellt am 16-12-2013 um 13:17 Uhr   Email an Angela Winkler aus Österreich   Homepage von Angela Winkler aus Österreich
Liebes Vattersgarden Team!

Endlich komme ich dazu bei Euch hier an dieser Stelle danke zu sagen, in Europa ist es leider nicht so ruhig wie bei Euch.
Ich möchte danke sagen für die wunderbare Zeit, dass meine Seele, mein Körper Zeit hatte zur Ruhe zu kommen, und das geht nur weil man bei Euch so wunderbar verwöhnt wird. Eure allgegenwärtige Umsicht war eine neue wohltuende Erfahrung für mich. Die wunderbaren einfühlsamen Massagen, wo einem die Masseure zu liebevollen Eltern werden, die kompetente ärztliche Betreuung die auf alles eingeht was man so vorbringt. Das wunderbare Essen, mit all den exotischen Wurzeln und Gemüsen , bis hin zu den Gärtnern die täglich liebevoll den Garten pflegen, den Zimmerboys mit ihren liebevollen Tierkreationen,...
Ihr habt dort neben dem Meer wirklich ein Paradies erschaffen, und ich meine das Jagarth es wunderbar verwaltet, dass seine liebevolle Hand ein wesentlicher Faktor dazu ist.
Ich habe schon vielen Menschen vorgeschwärmt, und ich möchte auch selbst wieder kommen. Danke, danke , danke Namaste an das ganze Team Angela Winkler

Margit Theresia Illing erstellt am 04-12-2013 um 10:30 Uhr   Email an Margit Theresia Illing   Homepage von Margit Theresia Illing
Ich komme direkt aus dem Paradies und landete im winterlichen kalten Deutschland. Ich lernte einen Ort kennen, wo mit Freude im Herzen gedient wird. Es ist ein Annehmen der Person in Liebe ohne Urteil. Das alles hervorragend organisiert ist und reibungslos fließt, haben meine vielen Vorredner treffsicher wiedergegeben. Möge die Liebe , welche dort empfangen und auch zurückgegeben wird, Heilung in uns und in unsere eigene Umgebung bringen. Möge jeder, der hier sein darf ein Stück des Paradieses in der Heimat erschaffen, die Energien dafür stehen bereit! Für eine wunderbare gesunde Erde samt ihrer glücklich sich liebenden Bewohner.
In großer Dankbarkeit, im Licht und in der Liebe.
Margit Theresia Illing
(11.11.2013-27.11.2013)
Mona erstellt am 15-11-2013 um 14:18 Uhr   Email an Mona
Liebes Team in Vattersgarden,
ganz bewusst schreibe ich erst nach 6 Wochen, um die Nachhaltigkeit meiner 4-wöchigen Kur beschreiben zu können.
In erster Linie möchte ich mich ganz besonders bei allen Mitarbeitern bedanken:
Dem Koch mit seinem Team für die wunderbaren und abwechslungsreichen Mahlzeiten,
dem Serviceteam, die den Tisch täglich wie zu einem Festmahl deckten und keinen Wunsch ausließen,
den „Roomboys“, die täglich mein Zimmer reinigten und mit ihrer phantasievollen Deko auf dem Bett mein Herz erfreuten,
den beiden Gärtnern, die immer ein Lächeln parat hatten und die Anlage zu einem Paradies erblühen lassen,
den beiden „Krankenschwestern“, die mir so manches Mal liebevoll und geduldig die Medikamente zu meinem Ruheplatz brachten, weil ich sie wieder mal vergessen hatte,
und im Besonderen möchte ich mich bei meinen Hauptmasseuren bedanken:
Geethangani, Priyantha und Ashmila, die täglich meinen Körper verwöhnten und mir mit so viel Lächeln, Freude und Liebe begegneten, dass ich noch heute davon profitiere!!!
Frau Dr. Pamodini möchte ich meinen ganz besonderen Dank zum Ausdruck bringen, denn durch ihre geduldigen und feinfühligen Konsultationen, ihren Entscheidungen für die richtigen Behandlungen trug sie entscheidend zu meinem Gesundungsprozess bei. Sie gab mir immer das Gefühl, stets für mich dazusein, meine Fragen und Ängste ernst zu nehmen, sowie, dass während der Kur mein Wohlbefinden stets Priorität hat.
Ein großes Lob und Dank auch für den Manager der immer ein offenes Ohr hatte und sich sehr ernsthaft um das Wohl der Gäste kümmerte, für Fragen und Antworten stets präsent war!

Das großartige Team und die wunderbare gepflegte Anlage Vattersgarden haben entscheidend zu meiner Gesundheit beigetragen. Ich fühle mich wesentlich entspannter, das tägliche Lächeln der Angestellten lassen auch mich mehr lächeln! Meine Haut ist immer noch sehr weich und zart, das Bindegewebe durch die vielen Massagen und dem hochwertigen Ölen entschlackt und vor allem fester. Nach 4 Wochen Kur kann ich noch immer die Reduzierung des Gewichts um 5 kg halten. Meine Organe sind aktiver und stärker, der Stoffwechsel vitaler
geworden. Durch die täglichen Yogaübungen, die ich immer noch aufrechterhalte, sind meine Rückenbeschwerden gänzlich verschwunden. Meine Kondition im Schwimmen konnte ich durch den vorhandenen Swimmingpool gut aufbauen und animiert mich jetzt, 1x wöchentlich ins Schwimmbad zu gehen.

Aufjedenfall habe ich vor wieder zu kommen. Meine Empfehlungen habe ich auch meinen Ärzten in München weitergegeben, sowie allen Ayurveda-Ineressenten!

Allen wünsche ich weiterhin eine positive und gute Zeit!!!
Mit großer Dankbarkeit, Mona

Heike erstellt am 30-10-2013 um 22:43 Uhr   Email an Heike   Homepage von Heike
Ein Vers vom
01.09.2013
Singhalesen

ganz weit unten im Süden, bei den Singhalesen - , ja da war ich mal gewesen.
In Vattersgarden, einem sehr ungewöhnlichen Ort, ist es mir mehr als gut gegangen, aber nun zieht es mich wieder fort.
Bei heißem Wasser, Obst und Linsen haben wir viel gelacht.
Nein, nicht alles hat mir Spaß gemacht...
Bei konsequenter Pancha Karma Kur, verflog die Zeit, wo blieb sie nur.
Jede Stelle meines Körpers wurde hier grund-saniert, nie wurde ich bisher so gut geölt und einmassiert.
Brav nahm ich täglich meine Tinkturen und Medikamenten-Häufchen.
Versäumte ich etwas einzunehmen, brachten es zuverlässig hinterher, die Häubchen.
In vielen Ländern war ich schon gewesen, aber noch nie wurde ich so gut gepflegt wie in Vattersgarden bei den Singhalesen.

Für:
Elke
Reinhard
Birgit< br>Cordula
Harald
Renate
Siegfrid
Jörg
Veronika
Sabrina
Elvira
die 2 reizenden tschechischen Freundinnen und
die unbeschreiblich, freundlichen, fürsorglichen und aufmerksamen Menschen, welche in Vattersgarden täglich für ein kleines Stückchen Paradies auf Erden sorgen.

In Dankbarkeit
Heike
so viel

Elisabeth erstellt am 22-10-2013 um 10:31 Uhr
Ich hatte eine wirklich schöne und erholsame Zeit im Vattersgarden. Das Personal war freundlich und mehr als zuvorkommend und meine Ärztin war wirklich fantastisch. Ein Teil meiner Beschwerden sind vollkommen verschwunden und der Rest ist deutlich abgeklungen. Die Zimmer und Anlage sind sauber und es herrscht eine freundliche ruhige Atmosphäre. Ich kann den anderen Einträgen in diesem Gästebuch nur beipflichten.

Die Anlage ist wunderschön und die Kur sehr erfolgreich wenn man sich an den Rat der Ärzte haltet. Ich fühle mich ganz fantastisch und bin froh das ich diese Kur erleben durfte.

Danke Vattersgarden.

tobias und silvia reiser erstellt am 17-10-2013 um 13:48 Uhr   Email an tobias und silvia reiser
Die 24-tägige Kur in Kottegoda hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Wir machten bereits 2 mal eine Panchakarmakur an einem anderen Ort, aber kein Vergleich zu der medizinisch hervorragend durchgeführten Kur im Vattersgarden. Herzlichen Dank an Dr. Nishadi und alle Therapeuten.
Wir fühlten uns immer bestens betreut und jeder einzelne des gesamten Personals hat durch seine liebevolle, aufmerksame und freudliche Art Spuren in unserem Herz hinterlassen.
Wirklich jeder der Angestellten hat seinen Teil zu der spürbaren Zufriedenheit und Harmonie dort beigetragen.
Dieser Ort ist etwas besonderes und es war uns ein Geschenk diese Betreuung zu erfahren und dabei auch noch gesünder zu werden:
-signifikant besserer Blutdruck-Weniger Schlafunterbrechungenund bessere Schlafqualität-Keine Tagesmüdigkeit mehr-Leichteres Körpergefühl-bessere Beweglichkeit-Schweregefühl in den Beinen ist verschwunden-besseres Hautbild-.
In Dankbarkeit denken wir an die Ruhe, die herrlichen Ausblicke auf Meer und grünes Hinterland sowie an all die schönen Begegnungen. Freude bereitete uns auch das Beobachten der vielen Tiere auf dem Gelände, sogar von den seltenen Nashornvögeln.
Überzeugt davon, dass uns die Kur äußerst gut getan hat kommen wir gerne wieder.
Mit den herzlichsten und besten Wünschen an ALLE.
Silvia und Tobias
Andrea & Frank erstellt am 15-10-2013 um 22:01 Uhr   Email an Andrea & Frank
…obwohl ich meinen Mann nicht zum Apfelessen verführt habe, mussten wir dieses Paradies am Ende unseres Urlaubs trotzdem verlassen :-), diese bunte, lebendige Oase mit den herzlichsten Menschen, die man sich nur vorstellen kann.

Ihr habt uns so viel gegeben, habt Euch um uns gekümmert und wir durften es einfach nur annehmen und genießen. Wir fühlten uns wie Kinder, die von ihren Eltern liebevoll umsorgt werden. Es hat so gut getan sich in Eure Hände vertrauensvoll fallen zu lassen. Mr. Garvin, das ist doch "Loving Kindness" in der Praxis, oder?

Die Berichte in diesem Gästebuch stimmen alle. Wir werden Sie nicht mehr wiederholen.
Wir haben die perfekte Organisation und die zahlreichen Anwendungen mit vollem Respekt und
großer Dankbarkeit genossen. Herzlichen Dank an jeden Einzelnen in Vattersgarden für die wunderschöne Zeit, die wir bei Euch verbringen durften.

Wir sehen uns ganz bald wieder, Eure Andrea & Frank (Room 12 / 20.9. - 5.10.2013)

Bianca erstellt am 03-10-2013 um 19:31 Uhr   Email an Bianca   Homepage von Bianca
Liebes Vattersgarden Team,
vor einem Jahr war ich zum ersten mal im Kottegoda Resort zur Kur. Die Erfolge die ich daraus gezogen habe sind großartig!!! Mit dem Einhalten der ärztlichen Hinweise und Ratschläge hab ich im letzten Jahr 14 Kilo abgenommen, und bis jetzt gehalten.
"Folow your exercises!" hat mir der Yogalehrer nahegelgt beim Abschied vor einem Jahr, so hab ich ein tolles Yogastudio gefunden in dem ich seinen Rat nachkommen kann. Dank der Kur treibe ich jetzt regelmäßig Sport, ernähre mich gesund und benütze die tolle Supirivicky Zahnpasta
Dieses Jahr, genau ein Jahr später war so etwas wie "nach Hause" kommen, alle haben sich noch an mich erinnert, und mich herzlich begrüßt.
Ich freue mich schon auf die nächste Kur. Vielen Dank für alles
Liebe Grüße aus München Bianca
Kathrin Lauda erstellt am 30-09-2013 um 15:19 Uhr   Email an Kathrin Lauda   Homepage von Kathrin Lauda
Liebes Vattersgarden Team, lieber Jagath, nun war ich bereits das vierte mal bei Euch und habe mich wieder sensationell in Eurem Paradies erholt. Seit ich 2005 das erste mal bei Euch war und meine erste Pancha Karma Kur gemacht habe wusste ich, dass ist auch mein ganz persönliches Paradies. Dieser wunderbare Ort mit all den wunderbaren Menschen die ihm dienen......ich bin so glücklich, dass es Euch gibt und komme garantiert immer wieder. Authentisches Ayurveda so liebevoll gelebt und praktiziert......besser geht es nicht!
Ich danke Euch allen von ganzem Herzen und wünsche bis zum Wiedersehen Ayubowan! Herlichst Kathrin
Uwe und Kathrin erstellt am 29-09-2013 um 09:57 Uhr
Liebes Team vom Paradies in Vattersgarden!
Es hat einige Zeit gebraucht, um zu realisieren wir sind wieder in Deutschland. Die 3 Wochen Kur waren für uns traumhaft. Nicht nur die liebevoll gepflegte Anlage und die überaus überwältigene Aussicht auf den indischen Ozean haben uns das Gefühl gegeben im Paradies zu sein.
Es waren vor allen Dingen das Personal. Diese zuvorkommende freundliche und authentische Art und Weise waren herzberührend. Jeder Wunsch wurde von den Lippen abgelesen und dieses herzliche Lächeln waren einfach ansteckend.
Wir haben es nach Deutschland mitgenommen und lassen dieses Lächeln so gern anderen Menschen zukommen. Ganz besonderen Dank gilt unserem behandelnden Arzt Dr.
Vitharana und seiner Frau. Es geht uns Dank seines Könnens wesentlich besser und wir fühlen uns auf dem richtigen Weg. Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Therapeuten, die mit Ihren Goldfingern, bzw. magischen Zauberhänden unsere Beschwerden den Weg aus unserem Körper zeigten.Besonders Thamara, Lalani,Priyantha, Chaminda und Harsha waren wahre Könner ihres Faches und verdienen besonderes Lob. Dank auch Team im Restaurant. Mr. Italiano Mangala hat das Wassereinschenken formvollendet bewiesen. Die Köche haben Ayurvedische Köstlichkeiten gezaubert und die Hoppers schmecken uns noch immer. Für die ausgefallenden Dekorationen auf unserem Bett möchten wir uns bei Priyantha bedanken. Es war einfach wunderschön.Was wäre aber das Paradies ohne einen Menschen der alles in der Händ hält und unsichtbar diesen Ort so traumhaft macht. Der Manager Jagath ist nicht nur Psychologe, Gesprächsübersetzer, sondern ein sehr besonderer Mensch. Uns fehlen einfach die Worte. Selten gibt es Menschen wie Ihn, und Vattersgarden kann sich glücklich schätzen, diesen Menschen als Generalmanager zu haben.Er organisierte so viele wunderschöne Sachen zu unserem Hochzeitstag, das wir aus dem schwärmen nicht mehr rauskommen. Viele meinen es ist selbstverständlich sich um dieses alles zu kümmern, aber bei Mr. Jagath spürt man das viele Herzblut bei allem was er macht. Ein großartiger Mensch.Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch in Sri Lanka Kottegoda und wünschen allen Mitarbeitern alles erdenklich Gute und das was wir bekommen haben viel Gesundheit. Danke Uwe und Kathrin Ayobowan!
Elke und Reinhard erstellt am 13-09-2013 um 13:27 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,

Nun sitzen wir wieder hier im herbstlichen München und suchen nach Worten, Euch alle, Eueren wundervollen Ort, dieses paradiesische Stückchen Erde, zu beschreiben.

Vielleicht muß man Euch wahrhaftig erleben, um zu begreifen, wie wohltuend das alles für den Körper, den Geist und die Seele ist.
Nachdem ich letztes Jahr schon einmal im Vattersgarden eine Panchakarmakur erleben durfte, stand schon bald nach der Heimkehr fest, daß ich wiederkommen würde.

Mein Partner Reinhard wollte mich in diesem Jahr begleiten, obwohl er sich bis vor ein paar Monaten noch nie mit dem Thema 'Ayurveda' befaßt hatte. Für ihn war es sozusagen ein Sprung ins ‚kalte Wasser‘.

Heute, 2 1/2 Wochen nach unserer Rückkehr möchten wir uns bei allen, die im und für das Vattersgarden Resort arbeiten, ganz herzlich bedanken.
Die Arbeit ALLER Mitarbeiter verdient ein außerordentliches Lob. Die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz und Gastfreundschaft jedes Einzelnen ist einfach unglaublich.

*Angefangen bei der ausführlichen telefonischen Beratung und absolut unkomplizierten Buchung bei Frau Vatter,

*der Willkommensanruf von Mr. Jagath in Sri Lanka,

*der angenehme Transport nach Kottegoda,

*dann der freundliche Empfang von Chamari mit Blumenkränzen,

*die täglichen Yogastunden mit unserem Mr. Nishanta … „inhale and exhale … compleeeeeeeetely“ und „contract your muscles“ (das fehlt uns nun ganz besonders in den Morgenstunden),

*Mr. Garwins entspannenden Meditationen vor dem Abendessen,

*das freundliche „Good morning“ - Wasser um 6 Uhr der immer gut gelaunten Restaurantmitarbeiter, die einem auch tagsüber frisch gepreßte Obst- und Gemüsesäfte im Garten an den Liegestuhl brachten,

*die fleißigen Gärtner, die den ganzen Tag damit beschäftigt sind, den traumhaft schönen Garten zu pflegen und Dayananda, dem wir 250 (!) brennende Öllämpchen während unserem ‚candle light dinner‘ nach dem Cricketspiel Isolabellaresortteam-Vattersgardenresortteam zu verdanken hatten,

*das hervorragende Küchenteam mit Terance als Chef (*****), das uns täglich mit herrlich zubereiteten, schmackhaft gewürzten Speisen überraschte und die King Coconut in Form einer bezaubernden geschnitzten Maus servierte,

*die ‚Roomboys‘, die uns jeden Tag das Zimmer auf Hochglanz brachten, unsere Handtücher kunstvoll zu kreativen Figuren formten und das Bett mit bunten Blüten dekorierten,

*die meist im Hintergrund arbeitenden, fleißigen Wäschereiangestellten, die jede Menge Arbeit mit unseren öligen Sarongs und Handtüchern hatten,

*Mr. Jagath, der die gesamte Organisation prima ‚im Griff‘ hat und jederzeit für Anliegen und Fragen ein offenes Ohr hatte,

*das professionelle Ärzteteam, die täglichen Konsultationen mit unserer sehr kompetenten und symphatischen Ärztin Dr. Priyangika (ihre Worte: „You must do it correctly!“ begleiten uns gedanklich immer noch jeden Tag),

*das Security Team, mit dem man sich zu jeder Tages- und Nachtzeit absolut sicher fühlen konnte,

*die so liebenswürdigen Apotheken-Mädels Romesha und Nirosha, die den Gästen (u.a. auch meinem Reinhard) unermüdlich immer wieder ihre Medizin hinterhergetragen haben, wenn sie vergessen wurde,

*das gesamte Therapeuten-Team, das den ganzen Tag mit einer unbeschreiblichen Hingabe und Ausdauer unsere Körper mit Öl massierte, unsere Shirodara-Stirngüsse zu einem Erlebnis machte, uns während des Dampfbades mit einem Papiertuch liebevoll die Schweißperlen von der Stirn tupfte. Danke, Malani, auch für meine wunderschönen Blumenhaarknoten nach öligen Kopfmassagen, mit denen ich durchaus an einem Frisurenwettbewerb hätte teilnehmen können. Auch an Sunethra ein herzliches Dankeschön für die liebevollen, wohltuenden Massagen. Chaminda haben wir wunderbare Back-, Leg- und Neckmassagen zu verdanken. Mit Gita hatte ich ein interessantes Gespräch, als ich in der Kräuterwanne saß, Reinhard erlebte Harsha und Amal als ‚Dreamteam‘ bei den Synchronmassagen. Priyantha’s Kopf- und Fußmassagen waren ebenfalls ein tiefenentspannendes ‚Erlebnis‘.

… wir könnten nun noch viel mehr berichten, danken und loben, doch das wiederhergestellte Gefühl für den eigenen Körper, die gefühlte Reinheit, die Gelassenheit und Ruhe jetzt zu Hause im Alltag, die Motivation, dies möglichst lange zu erhalten, läßt sich nur schwer mit Worten umschreiben.

Gelernt haben wir wieder, wie wichtig es doch ist, in uns selbst zu leben, anstatt wie so oft zu Hause im stressigen Alltag, am eigenen ‚Ich‘ vorbei zu leben. Den eigenen Körper wahrnehmen, ihn respektvoll beachten, seine Signale erkennen, auf ihn hören, ihn lieben und pflegen … all diese Dinge sind so wichtig für unser Glück und die Gesundheit und werden leider in unserer oft gehetzten westlichen ‚Leistungsgesellschaft‘, bei der die Geschwindigkeit einen hohen Stellenwert eingenommen hat, viel zu häufig vernachlässigt.

Wir sind sehr glücklich, einen Ort, wie Vattersgarden, zu kennen.

Reinhard konnte schon während unserer 16-tägigen Kur feststellen, daß er sich noch niemals in einem Urlaub so gut erholen konnte, wie bei Euch. Sehr glücklich ist er auch darüber, daß er inzwischen so ganz nebenbei auch noch 5 Kilo abgenommen und somit fast sein Traumgewicht erreicht hat. Wir waren nach jeder Mahlzeit immer wieder erstaunt, wie man sich mit so guten, kleinen Essensportionen so leicht satt essen konnte (man hatte aber immer die Möglichkeit, nachzubestellen). Unser Ärzteteam leistete sicherlich einen großen Beitrag zum bewußten Essen, indem es uns die Mahlzeiten in all ihren Eigenschaften und Auswirkungen auf die Doshas und den Körper erklärte. Somit schmeckte auch die ‚grüne Suppe‘ irgendwie dann doch ganz gut!

Die ausführliche und lange Abschlußkonsultation mit Dr. Priyangika am letzten Tag war hervorragend. Unseren individuellen Fahrplan für zu Hause werden wir versuchen, so oft es geht, einzuhalten! Zu 100% wird das nicht möglich sein, doch als Leitfaden für das ganze Jahr ist er auf alle Fälle eine riesengroße Hilfe. Nun wissen wir auch, welche Gewürze, Obst- und Gemüsesorten uns besonders gut tun und auf welche Lebensmittel wir besser verzichten sollten. Für Reinhard sieht der Speiseplan als Kapha-Pitta-Konstitutionstyp natürlich ein kleinwenig anders aus, als für mich als Vata-Pitta-Typ.

Unser Entschluß steht fest: Wir kommen wieder!

Alles Liebe und Gute für Euch und 1000x DANKE!!!

Ihr seid alle zusammen ein unschlagbares großartiges Team!

Elke und Reinhard

Wolfgang & Karin erstellt am 11-09-2013 um 08:56 Uhr   Email an Wolfgang & Karin   Homepage von Wolfgang & Karin
Liebes Ayurveda Team,
gerade zurück in dem All-Tag möchten wir uns ganz herzlich bei dem "kompletten Team" bedanken.

Wir hatten zwar "nur" 10 Tage für die Kur Zeit, aber diese Zeit war schon besonders schön. Der Manager Mr. Jagat hat sich unglaublich aufmerksam und professionell um alles gekümmert. Meine Frau hatte Geburtstag und er hat alles in Bewegung gesetzt damit dieser Tag zum Erlebnis wurde. Aber nicht nur Mr. Jadat ist ein Juwel des Resort, nein es ist das komplette Team der Anlage.

Ich möchte an dieser Stelle nicht eine einzelne Person mit Namen benennen, sondern einen dicken Dank an "ALLE" im Team aussprechen.

Vom Ärzteteam, den Therapeuten, dem Servicepersonal im Restaurant, den unglaublich kreativen Housekeeping Boys ;-) , den Gärtnern bis zum lachenden Koch, ein unglaublich umsichtiges, aufmerksames und freundliches Team. Dank auch an alle, die nicht sichtbar waren.

Als Kenner und liebender der Küche Sri Lankas hätte ich mir ein wenig mehr Gewürze dieser gesunden Küche gewünscht (Chili stand zwar auf dem Tisch aber es gibt mehr Gewürze in dieser Küche)

Alles ist authentisch und sehr erholsam in den wenigen Tagen bei uns angekommen. Danke dafür!
Alles ist liebevoll gerichtet und wird mit einem Lachen und glänzenden Augen vom Personal dem Gast herübergebracht. Gastfreundschaft wird hier gelebt.

Wir haben uns unglaublich gut erholt, obwohl schon in der Mitte angekommen, konnte unsere Balance weiter gefestigt werden.
Die gepflegte Anlage sorgt für dafür, dass das Auge die Harmonie aufnehmen kann.

Wir reisen viel in der Welt herum und es war auch nicht unsere erste Ayurveda Kur, aber es war die Beste bisher!

Die Bungalows (bitte nicht negativ verstehen) könnten eine Aktualisierung der Innenausstattung vertragen. Schönere Bäder und helle Räume unterstützen und runden die Erholung ab, sie zeigen dann auch hier die positive Veränderung Sri Lankas.

Wir können Vattersgarden uneingeschränkt empfehlen und kommen sehr gerne wieder.

HERZLICHEN DANK und sonnige Grüße aus Worpswede

Karin & Wolfgang

Renate erstellt am 09-09-2013 um 09:05 Uhr   Email an Renate   Homepage von Renate
Liebes Vattersgarden Team!

Nun bin ich seit einer Woche wieder zurück und doch ist es noch so nah! Gerne denke ich an diese wunderschönen 14 Tage in Skri Lankas Paradies Vattersgarden mit Euch allen zurück.

Vielen Dank, an all die lieben und herzlichen Menschen, die Vattersgarden zu diesem Paradies auf Erden machen.

Die Landschaft; das Meer; die professionelle und unermüdliche Betreuung meiner Ärztin Dr. Pamodini; das köstliche und bekömmliche Essen; der Manager Mr. Jagat der das Resort hervorragend und professionell führt; die wohltuenden und liebevollen Ayurveda-Anwendungen der Therapeuten; das immer freundliche und hilfsbereite Service-Team im Restaurant, Garten und Room-Service!
Die anwesenden Gäste, wir passten soooo wunderbar zusammen und es war ein sehr harmonischer und liebevoller Umgang!

All das trug dazu bei, dass ich voller Kraft, Power, Vitalität und Lebensfreude in meinen Alltag zurückkehrte.

Nach vier Ayurvedakuren war Vattersgarden für mich das authentischte Ayurveda. Ich komme sicher wieder und freue mich schon heute darauf!

Herzliche Grüße an das Team.

Rosemarie Hübner & Harald Stumpf erstellt am 25-08-2013 um 17:53 Uhr   Email an Rosemarie Hübner & Harald Stumpf
Liebes Vattersgarden-Team: Nachdem der überwiegende Teil der „K“urlauber sofort nach Ende der Kur ihren Erfahrungsbericht abgibt, machen wir bewusst eine Ausnahme. Wir haben erst mal ein paar Monate abgewartet, um zu sehen, wie nachhaltig sich die Kur auf unsere Gesundheit und unser Befinden ausgewirkt hat.
Jetzt, knapp 3,5 Monate später, fühlen wir uns trotz dem üblichen Stress im Beruf und Alltag noch immer total fit und erholt und sind vor den vor der Kur aufgetretenen kleinen und/oder größeren gesundheitlichen Problemen und Wehwehchen noch immer verschont geblieben.
Wir können die positiven Meinungen der anderen Kurgäste voll und ganz bestätigen. In der schönen, gepflegten und sehr sauberen Anlage fühlt man sich super aufgehoben. Die ärztliche Betreuung ist absolut einmalig, die fachkundige Behandlung durch das Therapeuten-Team war außerordentlich gut.
Vom Küchenpersonal wurden wir täglich mit den vielfältigsten, sehr schmackhaften und leckeren Speisen verwöhnt (für uns hätte das Essen allerdings ein bisschen schärfer sein können). Das Service- und Reinigungspersonal war überaus freundlich und zuvorkommend.
Ein großer Dank an alle in der Anlage beschäftigten Mitarbeiter (auch an die, die man nicht immer zu Gesicht bekommt), dass sie durch ihren großen Einsatz an dem Gelingen der Kur so positiv beigetragen haben und ein großes Lob an die Führung der Anlage für ihr Engagement.

Fazit: Wir können die Anlage uneingeschränkt weiterempfehlen und werden auf jeden Fall wieder kommen!

Rosemarie und Harald

Brigitte erstellt am 25-08-2013 um 09:38 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,

ich bin nun nach meiner inzwischen vierten Kur bei euch wieder bestens erholt zurück im hektischen Deutschland. Einmal mehr ein ganz dickes Kompliment an alle. Ich bin immer wieder erstaunt, dass alles noch besser ist als beim letzten Mal, obwohl ich doch jedes Mal denke: Besser geht's einfach nicht!
Die Massagen waren wunderbar, die Ärzte so aufmerksam, das Essen perfekt und die Zimmer so liebevoll tipp-topp hergerichtet,und, und, und...
Ich habe meine drei Wochen bei euch wieder einmal mehr als genossen. Vielen, vielen Dank an alle für ihre perfekte Arbeit!
Ganz liebe Grüße von Ms. Brigitte aus Room 9

Claus & Dorothea erstellt am 24-08-2013 um 11:02 Uhr
Liebes Villa Sarana-Team,

14 Tage durften wir in Eurer liebevollen Betreuung verbringen.

Gute ärtzltlich Betreuung, Massagen am laufenden Band, Treatments, von denen der Mitteleuropäer nie was gehört hat - und jeden Abend eine angenehme Müdigkeit, obwohl man ja eigentlich im europäischen Sinne "nichts" getan hat.
Dazu die lieben Menschen mit Ihren dunklen Augen, die einen allein schon mit ihrem Lächeln bezaubern. Körper und Geist was gutes tun, liebevoll umsorgt werden und zu sich selbst finden - so kann man unseren Aufenthalt beschreiben.

Vielen herzlichen Dank für alles!

"Mr." Claus und "Mrs." Dorothea

Kathrin und Simone erstellt am 01-08-2013 um 19:17 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team!!!!!

Auch wenn schon wieder 5 Wochen vergangen sind, als wir bei euch waren, so möchten wir doch nicht versäumen, dem gesamten Vattersgarden-Team von Herzen zu danken für den wunderschönen Aufenthalt in Vattersgarden, den wir ohne euch nicht gehabt hätten.

Wir fahren nun schon seit 10 Jahren nach Sri Lanka und machen jedes Jahr eine Ayurveda-Kur, bisher in 5 verschiedenen Resorts. Dieses Jahr haben wir nun das Vattersgarden-Resort ausprobiert und unsere Erwartungen, Wünsche und Träume wurden mehr als übertroffen und erfüllt. Die 16 Tage sind viel zu schnell vergangen, wir wollten gar nicht wieder weg von diesem himmlischen Ort.

Noch nie wurden wir bereits nach der Ankunft in Sri Lanka beim Einsteigen in den Bus vom Manager des Hotels persönlich per Telefon begrüßt. Einen lieben Dank an Mr. Jagath, wir haben uns über den herzlichen "Telefonempfang" sehr gefreut. Wir hoffen, Sie hatten eine schöne Zeit in Deutschland und hoffen darauf, Sie bei unserem nächsten Besuch im Vattersgarden persönlich kennenzulernen.

Die Hotelanlage ist traumhaft schön angelegt und besticht durch ihre wunderschöne Lage. Da sie eine leichte Hanglage hat, das Restaurant etwas erhöht steht, hat man einen Traumblick auf das Meer, die Wellen und den einsamen Palmenstrand. Dieser Blick und das Meeresrauschen waren für mich (Simone) pure Meditation. Auch der kleine Pool lädt zum Schwimmen ein. Doch leider waren wir so sehr mit unseren tollen Behandlungen beschäftigt, dass wir nur sehr selten das kühle Nass genießen konnten. Selbst ein kleiner Ausflug (1 1/2 Std.) war aufgrund der Behandlungen schwer planbar, aber nach intensivem Bitten dann doch machbar. Aber ich bin mir sicher, dass dies bei unserem nächsten Aufenthalt in Vattersgarden bestimmt schon besser klappen wird.

Unsere Behandlungen wurden täglich von unserer sehr kompetenten, freundlichen und einfühlsamen Ärztin, Ms. Dr. Nishadi, individuell auf unsere Beschwerden und Bedürfnisse abgestimmt zusammengestellt. In Vertretung hat diese Funktion äußerst verständnisvoll und kompetent Ms. Dr. Priyangika wahrgenommen.
Doch entscheidend ist die Umsetzung der verordneten Behandlungen. Und das war hier in Vattersgarden einfach wunderbar. Einen Hauptanteil daran hatte Dominda, der zu jeder Zeit die Einsatzpläne der Therapeuten auf die Bedürfnisse der Gäste perfekt abgestimmt hat immer mit dem Ziel, dass der Gast sich wohlfühlt. Egal welche Behandlung wir genießen durften, jede war ein tiefgreifendes, intensives Erlebnis mit höchstem Wohlbefinden und großer Nachhaltigkeit. Wir danken in diesem Zusammenhang ganz, ganz herzlich unseren Haupttherapeuten Ashmali und Dominda (von Kathrin), Thamara und Amal (von Simone), die alle eine hervorragende Arbeit an uns geleistet haben, dabei überhaus herzlich und liebevoll waren und uns stets das Gefühl gegeben haben, der einzige Gast im Hotel zu sein. Vielen, vielen lieben Dank für eure Fachkompetenz, euer Engagement, eure Freundlichkeit und Herzlichkeit, euer Vertrauen und euer großes Einfühlungsvermögen. Wir haben uns sehr geborgen und gut aufgehoben gefühlt.

Natürlich möchten wir nicht vergessen, uns bei den umsichtigen und lieben Apotheken-Mädels, den fleißigen Room-Boys, den emsigen Gärtnern, den freundlichen Restaurantpersonal, den tollen Köchen, dem hervorragenden Laundryservice und vor allem natürlich bei unserem immer zu 100 % engagierten, freundlichen und herzlichen Gast Relation Officer, Mr. Jayalath, für die außergewöhnliche Rundumbetreuung zu bedanken. DANKE, DANKE, DANKE!!!!!

Fazit: Wir sind glücklich, ein so himmlisches Resort mit einem so perfekt aufeinander eingespielten Team mit authentischem, fundiertem Ayurveda gefunden zu haben, wo man sich einfach nur wohlfühlt und Körper, Geist und Seele in allerbester Weise in Einklang gebracht werden. Wir denken gern an die wunderschöne Zeit zurück und zehren noch von den Behandlungen. Wir vermissen die liebevolle Rundumbetreuung und Fürsorge und vor allem die hervorragenden Behandlungen. Wir würden lieber heute als morgen wieder zu euch kommen, doch leider müssen wir uns noch ein Jahr gedulden, bis wir wieder bei euch sein können. Hoffentlich geht die Zeit schnell vorbei - wir vermissen euch!!!!

Allerherzlichste Grüße an alle und Umarmungen an all die, die uns auch ein bisschen vermissen, bis zum nächsten Jahr

Kathrin (room 6) und Simone (room 10)

Dagmar Bycankova erstellt am 11-07-2013 um 07:26 Uhr   Email an Dagmar Bycankova
Dear Team of Negombo,

Many thanks for your superattentive, loving care, I am set to come back one day, and have been promoting you since my return!

The most important outcome of the treatments seems to be my improved sleep.

Thank you again, and have a great time!

Dagmar

Martina Boschert erstellt am 21-06-2013 um 21:11 Uhr
Liebes Team von Vattersgarden,

ich bin nun schon fast 4 Wochen aus meiner zweiten Ayurveda Kur in Vattersgarden zurück. Die Zeit war einfach fantastisch bei Euch. Ich konnte die Kur noch intensiver genießen als beim ersten Mal.
Ich hoffe, dass die schönen Bilder noch eine Weile anheben und ich mir ein Stück "Auszeit" im Alltag beibehalten kann.

Ein besonderer Dank an meine vier Haupttherapeuten Lalani, Ashmali (Ashmilla), Priyantha und Amal und natürlich der Ärztin Priyongika. Sie haben sehr dazu beigetragen, dass ich mich rundum wohl gefühlt habe. Aber auch an das ganze Team ein ganz besonderer Gruß. Immer gab es ein freundliches Wort und ein Lächeln. Man kann die Anlage für authentisches Ayuveda wirklich sehr empfehlen.

Auch an Mr. Jagath ein Dank für seine Fürsorge und Organisation. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine 3. Kur. Wir werden sehen.
Bis dahin Good bye.

Martina
Room Nr. 12

Ursula Dohmen erstellt am 10-06-2013 um 14:39 Uhr   Email an Ursula Dohmen   Homepage von Ursula Dohmen
Hallo liebes Kottegoda Team,

ohne große Vorkenntnisse und Erwartungen habe ich mich auf diese Kur eingelassen, zugegeben die ersten 3 Tage waren hart für mich, aber danach konnte ich loslassen und mit eurer kompetenten und einfühlsamen Hilfe wieder zu mir selbst finden. Ich bin nun wieder ganz frei von Beschwerden und denke, dass es so bleiben wird, denn ich habe von euch gelernt, mich in Balance zu halten. Mein Dank gilt euch allen, denn als Team habt ihr dafür gesorgt, dass ich mich rundherum sorglos und aufgehoben fühlen konnte. Da ich 4 Jahre in Asien gelebt habe, ist und war mir bewusst, dass ihr außerhalb der Mauer dieses kleinen Paradieses bestimmt ein nicht immer leichtes Leben habt, oft habe ich es auch gespürt, denn ich kann inzwischen hinter das asiatische Lächeln sehen, darum ein extra Danke für eure Herzlichkeit und Freundschaft.
Ayubovan und bis zum nächsten Mal
Ursula

Elvira Litterst erstellt am 30-05-2013 um 15:29 Uhr
Liebes Vattersgarden-Team,
ich bin erst ein paar Tage zurück, aber ich vermisse schon alles.Wie 2011 bei meiner 1. Kur fühlte ich mich von Anfang an sehr gut aufgehoben u. betreut. Vielen Dank allen noch einmal, bes. dem Ärzteteam u. den Therapeuten, aber auch Jagarth, der immer ein offenes Ohr für uns hatte.Ganz besonders möchte ich mich bei Malani bedanken , die mir gezeigt hat ,was Zuneigung und Herzlichkeit,ja Freundschaft zwischen zwei Kontinenten bedeutet. Ich danke dir sehr dafür, und hoffe dich irgenwann wiederzusehen.
Bleibt alle gesund , und seid alle gegrüßt
Elvira Litterst
eric und simone erstellt am 22-05-2013 um 19:29 Uhr   Email an eric und simone
an euch lieben in sri lanka
wir waren im januar bei euch.wir haben in den drei wochen über 700 bilder geknipst, die ich mehrmals die woche meinen mitmenschen zeige und immer wieder bin ich voller begeisterung dabei.aber nicht nur die erinnerung andiese wundervolle zeit hält immer noch an,sondern auch die körperlichen befindlichkeiten haben sich erheblich verändert.ich habe nach der kur eine völlig neue ausgangssituation gefunden .für diese erfahrung bin ich euch allen sehr dankbar.bitte viele umarmungen an lanani
namaste
Heike und Reinhard erstellt am 04-05-2013 um 21:25 Uhr   Email an Heike und Reinhard
Wir waren im April 2013 drei Wochen im Ayurveda-Resort Vattersgarden zu Gast. Nach diesen Tagen im Ayurveda-Paradies fällt es schwer, wieder in den Alltag zurück zu finden: die Zeit dort war wunderbar, wir fühlen uns rundum wohl, sind einerseits voller neuer Energie, andrerseits gelassener denn zuvor. Natürlich lassen sich die Ayurvedaerfahrung und das Programm mit allen seinen Bestandteilen nicht eins zu eins auf hiesige Verhältnisse übertragen. Aber vor allem auch mithilfe der Ratschläge aus dem Abschlussgespräch finden sich viele Bausteine, die sich gut einpassen lassen, sei es beim Tagesprogramm, beim Essen und vor allem dem Umgang mit unseren Körpern.

Dass und wie sehr es uns gefallen hat und wie wir den Erfolg beurteilen, lässt sich sicher bereits daraus erkennen, dass wir uns schon jetzt entschlossen haben, im kommenden Jahr wieder in Vattersgarden zu Gast zu sein, dann im Herbst.

Es wäre unfair, aus der großen Zahl der "dienstbaren Geister" den einen oder anderen besonders zu erwähnen: Panchakarma in Vattersgarden ist ein "Gesamtkunstwerk", zu dem alle Mitwirkenden des Teams perfekt zusammenwirken und beitragen!

Dennoch erwähnenswert: die ärztliche Betreuung ist hoch kompetent, fürsorglich und umfassend, die Mahlzeiten und Getränke sind schmackhaft, abwechslungsreich und nahezu von Sterne-Koch-Qualität, die "Anwendungen" (Massagen) sind vielfältig, wohltuend und werden höchst professionell, dabei nahezu liebevoll durchgeführt, der Garten ist ein Traum mit Palmen und Meeresrauschen, mit Herz und "grünem Daumen" gepflegt und, last not least, das Management ist immer und in jeder Situation für die Gäste da, kompetent (deutschsprachig), freundlichst und immer für Wünsche und Anregungen aufgeschlossen.

Die Räumlichkeiten und die Ausstattung sind insgesamt etwas in die Jahre gekommen, da wäre an der einen oder anderen Stelle eine Renovierung und Auffrischung angebracht, z.B. bei den Bädern (aber auch hier haben wir den Eindruck, dass man dies dort ähnlich sieht und sich etwas tun wird).

Allen also noch einmal unseren Dank und, wie gesagt: wir kommen wieder!

Heike und Reinhard

Birgitta erstellt am 02-05-2013 um 16:32 Uhr
Im Januar war ich bei Euch gewesen und habe schon einen Eintrag geschrieben. Allerdings habe ich vergessen zu erwähnen dass ich dann noch ein paar Tage mit dem Fahrer Sunil unterwegs war. Dies war das 2. Mal mit Sunil und ich war wieder vollkommen begeistert. Sunil kann man genau wie Vattersgarden nur weiterempfehlen!!!
Stephanie Pfannenstein erstellt am 11-04-2013 um 23:15 Uhr
Liebes Vattersgarden Team,
es ist unglaublich, ich stelle gerade fest, es ist nun schon fast 4 Wochen her, seit ich diesen wundervollen Ort und Euch wunderbare Menschen verlassen habe. Ich habe 17 Tage bei Euch verbracht, sowie anschliessend noch 10 Tage in Tangalla und ich habe bis heute noch so vieles im Kopf und auch in meinen Alltag übernommen, was ich bei Euch verinnerlicht habe, vom langsamen meditativen Essen über das morgendliche Yoga und die Meditation bis hin zum heissen Glas Wasser nach dem Aufwachen und vieles mehr. Daran merke ich, wie tief die Kur und das Empfinden während meines Aufenthalts gegangen ist und wie viel Erholung ich mitgebracht habe. Auch ist es erstaunlich, wie lange dieser Zustand bereits anhält (nach "normalen" Urlauben war die Erholung gefühlt nach 3 Arbeitstagen wieder dahin). Ich habe das Gefühl, dass sich durch diesen Aufenthalt etwas sehr nachhaltig geändert hat in meinem Leben. Außerdem bemerke ich bereits erste gesundheitliche Verbesserungen (Gelenke schmerzen nach Jahren nicht mehr, keine Regelschmerzen mehr, sehr erstaunlich!).

Daher möchte ich Euch allen DANKE sagen!
DANKE für die gute, ausführliche und sympathische Beratung schon vor der Reise durch Frau Vatter in Deutschland!
DANKE für die einfühlsame und gute ärztliche Betreuung, die Geduld mit meiner inneren Unruhe besonders zu Beginn und die Spezialempfehlung zu meinem Einzeltisch beim Essen!
DANKE für die gute Auswahl meiner Therapien und Therapeuten und das stetige Bemühen um weitere Optimierung!
DANKE für die tiefenentspannendsten Massagen meines Lebens!!!
DANKE für die geduldigen Erinnerungen an meine Medikamenteneinnahmen (speziell die vor dem Essen...)!
DANKE für die täglich wechselnden wunderschön arrangierten Bettgestaltungen und den tadellosen Roomservice!
DANKE für die unglaublich deliziösen und liebevoll angerichteten Mahlzeiten und das Verraten des ein oder anderen Rezeptes!
DANKE für den superfreundlichen Restaurantservice inklusive Erinnerung an meine mitgebrachten Medikamente im Kühlschrank!
DANKE für die frischen Sarongs jeden Tag und den tollen Wäscheservice, meine T-Shirts waren schon lange nicht mehr so perfekt gebügelt!
DANKE für den wunderschön und mit sichtbarer Liebe zur Natur gepflegten Garten (und die Entfernung eines mir unheimlichen Krabbeltieres von meiner Terrasse ;o) ) !
DANKE für das immer offene Ohr und die schnelle Umsetzung von Wünschen und Anregungen!
DANKE, Jagath und Jayalath für Eure Besorgnis und Fürsorge für meine weitere Reise nach Tangalla!
DANKE für das freundliche und von Herzen kommende Lächeln und die große Hilfsbereitschaft eines JEDEN Mitarbeiters zu jeder Tages- und Nachtzeit!
Ich habe Euer Team als bestens eingespielt, herzlich und gut miteinander kommunizierend und mit Freude an der Arbeit erlebt, eine große Management- und Teamleistung, Respekt, Jagath! Das hat viel zu meinem Entspannungsgrad beigetragen, ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und Ihr alle habt mir immer wieder das Gefühl gegeben "alles wird gut"! BOHOMA STHUTHI ! Ich komme ganz sicher wieder!

Big Hugs - Stephanie

PS: Wer plant, ein paar Tage über den Aufenthalt im Ayurveda Ressort hinaus in Sri Lanka zu verbringen, dem würde ich raten, dies tatsächlich vor der Kur zu tun. Ich habe es danach gemacht, bin dabei an einem Ort geblieben, herumreisen wäre zu anstrengend gewesen, und es war auch sehr schön, aber ich habe mich nach dem Ortswechsel erst einmal ein paar Tage wie aus dem Nest gefallen gefühlt und eine Zeit gebraucht, bis ich den "draußen-Rhythmus" gefunden hatte. Das geht vorher sicherlich einfacher.

Christina Piche erstellt am 07-04-2013 um 20:22 Uhr   Email an Christina Piche   Homepage von Christina Piche
Hallo und ganz liebe Grüße an alle Mitarbeiter im Vattersgarden-Resort in Kottegoda aus dem immer noch winterlichen Deutschland senden Karin und Christina
Wir hatten das große Glück und weilten in der Zeit vom 27.2. bis 14.3.2013 zu einer Panchakama-Kur bei Ihnen und erlebten zum ersten Mal eine Ayurveda-Kur in Sri Lanka. Alles was wir bei Ihnen kennen lernen durften, hat uns beiden sehr gefallen und sehr gut getan. Wir können den Fleiß, das Können und die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, der Ärzte, der Therapeuten, der Köche und Kellner, der Roomboys und Krankenschwestern und dem Dolmetscher nur lobend hervorheben und die gesamte Einrichtung besonders empfehlen. Wir bedanken uns ganz herzlich für alle Behandlungen bei Ihnen und wünschen Ihnen allen alles Gute für die Zukunft.
Gleichfalls möchten wir uns bei Frau Vatter für die wichtigen Informationen vor ab unserer Reise und die unkomplizierte Buchung bedanken. Wir kommen gern wieder!
Karin und Christina
gabi nitschmannn erstellt am 13-03-2013 um 00:43 Uhr   Email an gabi nitschmannn
Liebe Leute vom Vattersgarden,

ich bin die große Frau aus dem letzten Dezember, (ca. 8 bis 26.ter Dezember)
die die Katzen so gerne mochte
und ständig den Tisch im Restaurant gewechselt hat
und alle 10 Minuten mehr oder weniger heimlich im Swimmingpool war.
Ich glaube ich war im Zimmer 9 oben.

Der Aufenthalt war für mich war sehr sehr wichtig. Ich zehre bis jetzt davon , obwohl ich sehr sehr anstrengende Zeit mit meiner Firma gerade habe. Darum auch erst jetzt mein Eintrag hier in Eurem Gästebuch.

1000 Dank an sowieso alle dort, denn alle waren sehr sehr herzlich.

Insbesondere an;
Dr. Preethika, Tamara, Sunetra, Chamindra, Chamira, an den netten Menschen der in Bremen gewohnt hat,
den Kellnern für Ihre große Geduld und Flexibilität mit mir! ;-)
den Reinigungsleuten, den Gärtnern, und wirklich auch alle anderen, auch die die wir nicht so schnell war genommen haben (Wäsche, Köche, etc.)
Dr. Preethika ist einfach richtig richtig toll und eine beeindruckende Frau!

Der Garten und der Strand ist wunderschön und die Zimmer auch..

Vielen Dank für so viel Spaß und so viel Entspannung, es war einfach toll!

Eure Katzen Gabi (ich hoffe Ihr könnt euch überhaupt noch an mich errinnern!)

karin und Rolf erstellt am 11-03-2013 um 12:13 Uhr   Email an karin und Rolf   Homepage von karin und Rolf
Liebes
Kottagoda Team,viel zu schnell ran die Zeit dashin !
Wieder einmal war jeder Tag unserer 3 Wochen Kur ein Geschenk.
Nicht alle können wir erwähnen. Hier eine kleine Auswahl derer, denen wir besonders danken.
Täglich unermüdlich der Gärtner, Mr.
Dayananda. Immer besten in der Organisation im Therapeuten Management betreut von Mr. Duminda. Für unser leibliches Wohl sorgte , seit Jahren unserer Bbegleiter, Mr. Terance.
Sich als "Patient" aufgenommen und rundum betreut zu fühlen , verdanken wir Ms. Dr. Nishadi. Und alles liegt, wie immer, in den Händen von Mr. Jagath, der fachkompenete, sympathische Manasger, der unermüdlich und vorbildlich alle Fäden in der Hand hält. Gratulation dem Team !
Karin und ich kommen bald wieder.Herzliche Grüße vom Isarkanal in München auf diesem Wege von Rolf Osterhoff und Karin zur Steege.
Frank erstellt am 05-03-2013 um 21:51 Uhr   Email an Frank   Homepage von Frank
Wir waren im Januar/Februar 2013 in Vattersgarden Kottegoda.

Wir beide haben die Zeit dort sehr genossen. Man kann einfach nur ein positives Urteil fällen.
In jeglicher Hinsicht machen dort alle einen perfekten Job und dies mit einer Hingabe die man selten erlebt.
Familie Vatter hat an einem wunderschönen Platz einen Ort geschaffen der wohl seinesgleichen sucht.
Ob medizinisch, gastfreundschaftlich oder kulinarisch, es stimmt einfach alles.

Herzlichen Dank an jeden einzelnen der Therapeuten, Ärzte, Köche, Kellner, Raumpfleger, Gärtner, Manager, Yogalehrer, Meditations-Betreuer, Sicherheitsleute und natürlich auch an die Familie Vater.

Wir kommen sicher wieder.
Frank und Karolina

Birgitta erstellt am 26-02-2013 um 16:47 Uhr
Zum 3. Mal war ich nun in Vattersgarden und wieder einmal restlos begeistert.
Den ganzen Tag von aufmerksamen, lächelnden und liebevollen Menschen umgeben zu sein war eine Wohltat für die Seele. Die Behandlungen und die ärztliche Versorgung waren fabelhaft und das Verständnis von Herrn Jagath, wenn man vielleicht auch mal schwierig war ;-) hat besonders gut getan.Ich kann jetzt gar nicht jeden einzelnen hier erwähnen, da das Zusammenspiel aller dieses kleine Paradies so perfekt gemacht hat. Auf jeden Fall werde ich wiederkommen, denn so gereinigt und erholt kann man nur aus Vattersgarden nach Hause kommen. Vielen Dank an alle und auch Danke an die nette Gesellschaft ( ihr alle wisst schon wen ich meine!!!) die den Aufenthalt auch noch bereichert hat
Angelica erstellt am 17-02-2013 um 18:41 Uhr   Email an Angelica
"Freundschaft" Der beste Beweis für eine funktionierende Freundschaft ist, dass man nichts sagen muss und doch genau verstanden wird" ... genau dieses Zitat habe ich bei meiner ersten Ayurveda-Kur in Vattersgarden erleben dürfen. Tief bewegt von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Teams von Vattersgarden bin ich gut erholt und mit reichhaltigen Erfahrungen für Körper, Geist und Seele von Sri Lanka heimgekehrt. Noch immer spüre ich die wunderbaren Treatments - insbesondere von Malari und Tamara, mit denen ich in enger Freundschaft verbunden bin - in allen Körperzellen. Dafür bin in zutiefst dankbar. Auch die guten Worte von Herrn Jayalath "wir sind hier alle Freunde" werden mir stets als wundervolle Erinnerung an Vattersgarden erhalten bleiben. Es war wunderschön, diesen besonderen Ort erlebt zu haben.
Bärbel Keyser erstellt am 12-02-2013 um 13:20 Uhr   Email an Bärbel Keyser
ich war in der Zeit vom 12.01.2013 bis zum 08.02.2013 hier zur Kur. Es war eine sehr sehr schöne Zeit und ich bin erholt und auch gesundheitlich viel besser zurück gekehrt. Ich möchte auf diesen Weg der Frau Vatter und den gesamten Team für die sehr gute Betreuung Dank sagen und werde bestimmt 2014 dort hin wieder zurück kehren. Ia2nb
Stefan Weslowsky erstellt am 11-02-2013 um 11:21 Uhr
Ich war im Oktober 3 Wochen Gast im Resort in Kottegoda. Ich war bei meiner Planung absoluter Ayurveda Laie, musste mich somit auf Informationen Dritter und auf dieses Gästebuch verlassen. Wer eine ursprüngliche, qualitativ hochwertige Kur in einer paradiesischen Umgebung sucht ist hier genau richtig. Ein wichtiges Kriterium war auch die Größe des Resorts. Hier handelt es sich um eine kleine Anlage, die aber einige Möglichkeiten des Rückzugs bietet. Danke an ALLE! Ein besonderes DANKESCHÖN an Jagath, den klasse Hotelmanager und an meine Therapeuten Harsha & Pradeep! Absolut Empfehlenswert!
Nicola Pfeffer erstellt am 10-02-2013 um 16:11 Uhr   Email an Nicola Pfeffer   Homepage von Nicola Pfeffer
Ich bin in der TCM zuhause und so war meine erste Aryuveda Kur ein echtes Abenteuer für mich und es ging sooo gut.Nach 3 wundervollen Wochen kam ich fit, froh, strahlend und gesund wieder nach Hause und wirklich tief inspiriert. Berührendes Team, was für Hände, eine wunderbar motivierte und immer offene Ärztin, die individuelle Kost, die persönlichen Teemischungen und der Service in der herrlich tropischen Umgebung ließ keine Wünsche offen. Yoga hatte ich in dieser Form noch nie erlebt, ich habe es wirklich lieben gelernt. Dieser Platz ist wirklich ein Geschenk, ich wünsche viele Wesen werden ihn finden!
Silvia Patricia erstellt am 07-02-2013 um 11:18 Uhr   Email an Silvia Patricia   Homepage von Silvia Patricia
Liebes Vattersgarden-Team,
im Januar ging ein langjähriger Wunsch in Erfüllung. Ich, als Ayurveda-Therapeutin, mache selbst eine Pancha-Karma Kur am Ursprung des Ayurveda. Seit 10 Jahren selbstständig und gut ausgebildet, war mein Anspruch entsprechend hoch. Ich habe lange recherchiert, bevor ich mich für das Resort Vattersgarden entschieden habe und, um das vorweg zu nehmen, ich war seeeehr glücklich und zufrieden dort. Kein chi-chi Ayurveda, sondern fundierter, klassischer Ayurveda mit vielen überlieferten Anwendungen. Sehr individuelle je nach Konstitution und Beschwerdebild erstellte Behandlungspläne und Medikationen die in täglichen Arztkonsultationen immer wieder angepasst wurden, aber auch Raum für persönliche Wünsche. Das Therapeutenteam perfekt organisiert durch den unermüdlichen Treatment-Manager, der auch nicht müde wird immer wieder nachzufragen, ob alles stimmig ist oder ob er etwas verbessern kann. Bei den Behandlungen selbst hätte ich ein paar Optimierungsvorschläge .... aber grundsätzlich ist auch hier alles im "Grünen Bereich" nach meiner persönlichen Einschätzung. Das Essen, für jeden individuell zusammengestellt ! Kein Teller verlässt die Küche ohne den kritischen Blick einer der Ärzte ! Jedes Lebensmittel wird vom Arzt am Tisch erklärt und der Gast erfährt Wissenswertes über Wirkung und Eigenschaften der Nahrung. Der Gästebetreuer und der General Manager waren ständig präsent und jederzeit als "Wunscherfüller" ansprechbar. So viele freundliche Menschen, die sich um das Wohlergehen kümmern, eine gute Stimmung unter den Angestellten, viele sehr langjährige Mitarbeiter (...) und bei allem genug Zeit und Raum für das Alleine Sein, Ausruhen, zu sich kommen, in sich hineinhören ... Wenn man sich einlässt auf wenig Ablenkung durch Lesen, keinen Gebrauch vom w-lan macht, dann besteht die Möglichkeit, sich selbst neu zu begegnen an diesem schönen Platz. So bin ich nach 3 Wochen völlig regeneriert, gereinigt, 5 Kilo leichter und um etliche bezaubernde Eindrücke reicher, sehr dankbar nach Hause gefahren !!! Ich werde dieses Haus sicherlich an meine Klienten empfehlen, die eine ursprünglich Ayurveda Kur machen möchten und wünsche mir, selbst wiederzukommen. Bis dahin, tausend Dank und von Herzen liebe Grüße an Alle !
Corinna, Dietmar und Gertrud 10-31.01.2013 erstellt am 03-02-2013 um 21:14 Uhr   Email an Corinna, Dietmar und Gertrud 10-31.01.2013
Liebes Vattergarden-Team,
gerade frisch aus unserem "Paradies" zurück, möchten wir uns ganz herzlich für die liebevolle Betreuung und Führsorge bei allen Mitarbeitern bedanken.
Dies war unsere 1. Ayurveda Kur und wir hatten keine wirkliche Vorstellung, wie alles abläuft. Zugegeben, war ich(Corinna)etwas skeptisch, ob ich wirklich 3 Wochen ohne Kaffee, einem Glas Wein zum Abendessen usw. genießen kann. Schon bei der Ankunft nach der sehr langen und anstrengenden Reise wurden wir sehr herzlich mit Blumenkränzen empfangen. Ein Begrüßungsgespräch mit Jayalath und ein frischgepresster sehr wohlschmeckender Fruchtsaft gaben uns sofort das Gefühl, hier gut aufgehoben zu sein.
Die Anlage mit ihrem sehr gepflegten tropischen Garten, weitläufig und mit genügend Privatsphäre, die Unterbringung in den liebevollen landestypischen Bungalows läßt keine Wünsche offen!
Die kompetente und sehr freundliche Ärztin Dr. Preethika hat uns stets bestens beraten und uns auch Ernährungstipps mit nach Hause gegeben, damit wir die Kur auch in unsere Lebensweise und Nahrungsmittel mit einbauen können.
Ein ganz großes Dankeschön auch an die Köche, die uns immer wieder mit ihren Köstlichkeiten verwöhnt haben (wenn auch für unsere Verhältnisse kleine Portionen, wir sind doch satt geworden ) :-) Der Service stets aufmerksam und sehr freundlich, vielen Dank.
Ebenso ein großes Dankeschön an alle Massagetherapeuten/innen, die unsere verspannten Muskeln und Knochen wieder auf Vordermann gebracht haben. Ganz liebe Grüße an Gita, Malani, Tamara, Lalani, Pradeep, und Caminda.
Vielen Dank an Mr. Nishanta,für seine tollen Yoga Stunden! Bei ihm lernt man wirklich viel! Vielen Dank an Mr. Gawin für seine Meditaionen, welche den Abend entspannt ausklingen ließen.
Vielen Dank für das wunderschöne Flower Bed, Blumenschmuck, und Tischdekoration am letzten Abend.
Jagath, der Chef hat alles bestens im Griff, sowie Gästemanager Jayalath. Beide sorgen für ein super Team und bemühen sich sehr, daß die Gäste sich wohl fühlen und alles stimmig ist.
Was will man mehr? Wir kommen auf jeden Fall wieder.
Angelika & Tanja erstellt am 03-02-2013 um 17:50 Uhr   Email an Angelika & Tanja
Ich wollte schon immer mal eine "echte" Ayurveda-Kur machen und als ich über eine Arbeitskollegin auf Vattersgarden aufmerksam gemacht wurde, ließ mich diese Idee nicht mehr los. Zusammen mit meiner Freundin mussten wir zwei Anläufe nehmen um den für uns richtigen Termin zu finden. Dann im Januar 2013 war es endlich soweit. Die Anreise war sehr anstrengend, aber wir wurden gleich zur Einstimmung mit einer tollen Fussmassage begrüßt. Wir danken dem ganzen Team von Vattersgarden für den wunderbaren Aufenthalt und die gute Pflege die man uns dort angedeihen ließ. Gut erholt haben wir nach 2 Wochen die Heimreise angetreten und hoffen, dass dieses Gefühl noch lange nachwirkt. Wiederholung nicht ausgeschlossen ;-)))
Annette, Burkhard und Margit erstellt am 22-01-2013 um 13:40 Uhr   Email an Annette, Burkhard und Margit
Als "Wiederholungstäter", waren wir über Weihnachten und Neujahr nun schon zum 4. Mal in Vattersgarden. Schon die Ankunft - durch die lange Reise und den vorherigen Stress noch recht ferngesteuert - war wie heimkommen! Eine unglaublich herzliche Begrüßung mit Blumen, Trommel, lachenden Gesichtern und vielem Händeschütteln war eine richtige Überraschung. Diesmal haben wir uns für eine fast 3-wöchige Kur entschieden und nach Ablauf der Zeit festgestellt, dass wir uns beim nächsten Mal sogar 4 Wochen vorstellen können. Durch die liebevolle und durchaus auch strenge (hinsichtlich des Ablaufs) Behandlung ist es uns gelungen, in relativ kurzer Äzeit wirklich abzuschalten und den Beruf hinter uns zu lassen. Die MasseurInnen unter der perfekten Regie von Duminda haben sich sehr für unser Wohl eingesetzt, Küche, mit Chefkoch Nilantha, und Service haben uns kulinarisch verwöhnt, sodass uns wirklich nie etwas abgegangen ist. Das Ärzteteam hat sich sehr gut auf uns eingestellt und die Behandlungen laufend angepasst. Die Room-Boys haben flink wie die Wiesel unsere Zimmer immer wieder in Topform gebracht und mit hübscher Dekoration noch einen zusätzlichen Beitrag zum Wohlfühlen geleistet. Das Gartenteam - auch immer nur freundliche Gesichter - ist unglaublich emsig, ständig wird gefegt und geschnitten und Vattersgarden bliebt somit ein echtes Stückchen Paradies! Nicht zuletzt ist Jagath zu danken, er hat das Ganze im Griff und leitet den Ayurveda-Resort sehr umsichtig und überaus kundenorientiert. Dabei spürt man auch die gute Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeitern. Kompliment an ihn, es hat sich weiter verbessert, was sicher nicht selbstverständlich ist.Last but not least ist noch Frau Rosi Vatter zu erwähnen, die als erste Anlaufstelle für Fragen und Buchungen für das Unternehmen eine tolle Visitkarte ist, hier beginnt bereits die Freundlichkeit, welche dann in Sri Lanka die Fortsetzung erfährt. Also in diesem Sinne: Danke für diesmal und wir freuen uns sehr auf das 5. Mal! Liebe Grüße Annette, Burkhard und Margit
Udo und Martina Lang erstellt am 11-01-2013 um 16:16 Uhr   Email an Udo und Martina Lang
Wir waren vom 20.12.2012 bis 5.1.2013 im Ayurvedaresort Vattersgarden, haben uns sehr wohl gefühlt und können nur sagen: so etwas haben wir bisher noch nicht erlebt. Es war genau das Richtige für uns um wieder zu unserer Mitte zu finden, wobei wir niemanden besonders hervorheben wollen, da alle Mitarbeiter einen solch grandiosen Job gemacht haben, dass es fast schon unfair wäre, jemanden nicht persönlich zu nennen und ihm zu danken. Die Consultationen waren klasse, die Küche war Spitze, der Empfang und die Gästebetreuung waren vorbildlich, die Gartenanlage war perfekt gepflegt, die Anwendungen waren so gut, dass wir sagen können: so fit haben wir uns schon ewig nicht mehr gefühlt!!
Vor allem vermitteln alle Angestellte im Resort den Eindruck, eine große Familie zu sein und die Herzlichkeit, mit der dort alle Ihren Job machen wäre ein gutes Vorbild für uns alle hier in der Heimat!
Unser Fazit: wir kommen so schnell wie möglich wieder und freuen uns schon jetzt darauf.
Übrigens wollte ich noch erwähnen, dass auch im Vorfeld Frau Vatter einen sehr netten und für alle Fragen offenen Eindruck hinterlassen hatte. Auch dafür vielen Dank!
Noch eine letzte Anmerkung: wenn man normalerweise in solchen Gästebüchern nur positive Resonanzen ließt macht das eher skeptisch - aber wir haben es am eigenen Leib erfahren und können uns den anderen Einträgen im Gästebuch nur anschließen!!
Peter Brüning erstellt am 12-12-2012 um 22:16 Uhr   Email an Peter Brüning
Hallo Ihr Lieben,

Ich hoffe Ihr könnt euch noch ein wenig an mich erinnern. Ich bin nun schon seit einigen Wochen wieder zurück in Deutschland und komme nun erst dazu euch zu schreiben. Vielleicht als Erinnerung...Jagath...ich bin der Bekannte von Andreas aus Münster...der Schlagzeuger.
Ich kann euch gar nicht genug danken für alles was ihr für mich getan habt. Ich war wirklich fix und fertig als ich bei Euch ankam. Dieser ganzheitliche Ansatz dieser Kur und diese unglaubliche Fürsorge und Liebe mit der ihr euch um wirklich alles kümmert, hat meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen. Ich bin bei euch zum ersten Mal seit langer Zeit wieder "zu mir" gekommen und ich konnte mir über einige Dinge in meinem Leben klarer werden. Ich weiß gerade gar nicht, wie ich das ohne euch geschafft hätte. Ich möchte insbesondere Pradeep und Harsha für diese phantastischen Massagen und alle sonstigen Behandlungen danken. Ganz besonderen Dank auch an die "Misses Doctor" Prithika :-). Ich konnte soviel von deinen Ratschlägen und Tipps mitnehmen und hier umsetzen...ich glaube ich war im "Miraculix-Zauber-Land". Ganz besonderen Dank natürlich auch an Jagath...für deine ganze Fürsorge und Hilfe.
Ich vermisse Euch alle und wenn ich gerade die Bilder auf dieser Webside sehe, wird mir ganz anders.
Nochmals vielen Dank an alle.Ich komm wieder - keine Frage!
BIG HUGS - Peter

Peter Brüning erstellt am 12-12-2012 um 21:37 Uhr   Email an Peter Brüning
Meine erste Ayurveda Kur in Vattersgarden
Edith und Peter 07.11.12 - 28.11.12 erstellt am 07-12-2012 um 10:22 Uhr
3 Wochen im Nov. 2012. Ich sitze hier bei einem warmen Glas Wasser und denke an Vattersgarden.Zuerst ein ganz großes Dankeschön an das ganze Team von Vattersgarden. 3 Wochen Rundumbetreuung vom Allerbesten.Angefangen bei Jagath der alles immer im Griff hatte bis zu meinem Freund dem Gardenmaster, den wunderbaren Händen meines Therapisten Harsha, dem Küchenteam und dem kompetenten Dr.Manjula.Angefangen vom Transfer am 1. Tag bis zum Transfer am letzten Tag hat einfach alles bestens geklappt.
Wir können uns den positiven Beurteilungen der anderen Gäste nur anschließen.Die wunderschöne Anlage mit den Palmen und dem Meer vermissen wir schon jetzt.Ganz liebe Grüße an Chamari die uns immer mit einem Lächeln und jeden Tag mit einem neuen Satz auf deutsch bedient hat.Sollten wir jemanden vergessen haben bitten wir um Entschuldigung, Ihr seit alle Klasse.Jagath, leider habe ich das Ladekabel mitgenommen,tut mir leid.
Der nächste Besuch ist geplant.
Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2013,

Edith und Peter

vmfnp

dieter und hanne erstellt am 02-12-2012 um 12:06 Uhr   Email an dieter und hanne
Im November 2012 haben wir Vattersgarden als top gepflegtes Ayurvedaresort vorgefunden. Ein hochengagiertes Ärzteteam unter Leitung von Dr. Preethika und sehr motivierte und freundliche Mitarbeiter. Immerhin ist auch der Transfer durch das Stück Autobahn etwas kürzer geworden.
Lydia erstellt am 24-11-2012 um 16:27 Uhr   Email an Lydia
Dearest Vattersgarten Team,

More than a month has past since my 3 weeks in your resort, a true paradise by all means. Never I felt so much “taken care off” as during those weeks. I thank for the opportunity to have been living among all of you. It was a constant caress for body and soul. It was an experience, a lesson and a cure.
Thank you. Wish you well.

Elisabeth Kager erstellt am 18-11-2012 um 20:00 Uhr   Email an Elisabeth Kager
Ich bin jetzt 2 Wochen von meinem Aufenthalt in eurem Ressort zurück und habe mich wieder an den Alltag gewöhnt - entschuldige Jagath aber schneller geht es wirklich nicht. Die 2 Wochen die ich mit meiner Freundin Sylvia bei euch verbrachte, kann man nicht so einfach beschreiben. Es begann bereits am Flughafen, wo wir von Denis abgeholt wurden. Er erklärte uns geduldigst unsere vielen Fragen. Kaum im Ressort wurde uns sprichwörtlich alles für die nächsten 2 Wochen abgenommen. Wir hatten uns von da an nur um so wichtige Dinge zu kümmern, wie rechtzeitig zum Essen zu gehen, die Yoga Stunde oder die Massagetermine nicht zu verpassen - und wenn man einmal die Zeit übersah, wurde man einfach daran erinnert.
Das Team ist wirklich so, wie alle im Gästebuch schreiben,
die Ärzte, die immer hartnäckig nachfragen und allen auf dem Grund gehen,
die Therapeuten, die sehr einfühlsam und auch noch am späten Nachmittag mit einem Lächeln arbeiten,
die Gärtner die unermüdlich diesen unglaublichen Garten pflegen,
das Restaurant-Team, welches dir durch die ganze Anlage den richtigen Tee für den Tag nachbringt und die leckersten Fruchtsäfte mixt,
das Küchenteam, welches täglich die verschiedensten Speisen kochte und der Koch, der geduldig jede Frage beantwortete und bereitwillig seine Rezepte verriet,
die Frauen in der Wäscherei die dafür sorgen, dass die öligen Handtücher wieder jeden Tag sauber sind
die Roomboys, die täglich die Zimmer super sauber halten, die Laken täglich anders falten und die tollsten Blumen darauf dekorieren,
der Wachdienst, der einem ein gutes Sicherheitsgefühl gibt
und natürlich auch der Manager dieser Anlage -Jagath -, der unaufdringlich aber doch alles unter Kontrolle hat und zu dem man wirklich mit jedem Anliegen kommen kann.
Ich fühle mich entspannt, voll Energie und weiss, dass ich meinem Körper wirklich etwas Gutes getan habe.
Liebes Vattersgarden-Team - ich besuche euch sicher wieder
Alexandra und Tom erstellt am 25-10-2012 um 19:27 Uhr   Email an Alexandra und Tom
Liebes Vattersgarden - Team!

Wenn man die Einträge in Eurem Gästebuch durchliest, kann man diese nur teilen, dem ist nichts hinzuzufügen.

Auffällig dabei ist jedoch, das fast alle Gäste erst nach 2-4 Wochen einen Eintrag in das Gästebuch schreiben können.

Auch uns ist es so ergangen und ich glaube es hängt damit zusammen, dass man sich wie nach einer Rückkehr aus dem Paradies vorkommt und sich erstmals im Alltag wieder zurechtfinden muss.

Das beginnt in den Morgenstunden, wenn man seinen plötzlich nicht mehr yogaverwöhnten Körper an einen leeren Frühstückstisch sitzt.

Keine geschulten Therapeutenhände formen ihn, kein Doc kümmert sich täglich um sein Wohlergehen.

Kein Gärtner / Servicepersonal / Manager / Therapeut / Doc begrüsst einem mit einem Lächeln über das ganze Gesicht.

Und wer am Abend nach getaner Arbeit das Schlafzimmer betritt, wird feststellen, dass kein Roomboy aus den Bettbezügen immer neue künstlerische Formen gebildet und mit Blumen verziert hat.

Aber wir haben sehr vieles aus dem Vattersgarden - Resort mitnehmen können.

Sei es die Ernährung, die dank liebevoller täglicher Erklärungen über die Wirkungen der Inhaltsstoffe der individuellen Mahlzeiten auch Zuhause angewendet werden.

Sei es die wieder zurückgewonnene Achtsamkeit gegenüber seinem Körper und seiner Psyche.

Sei es auch der Umgang mit anderen Leuten und die Gelassenheit gegenüber nicht so positiven Einflüssen von außen.

Wir sind schon wieder in Planung, wann wir uns wieder in einem der Vattersgarden - Resorts verwöhnen lassen können. Einstweilen zehren wir vom geistigen Bild des wilden indischen Ozeans vom Restaurant aus betrachtet.

Besonderer Dank gilt:

Den Room-Boys, vor allem an Pryatha
Den Terapeuthen, vor allem an Pradeep, Lalani, Malani, Thamara und Dominda
Unserem dank Ayurveda viel jünger wirkenden Doc Manjula ;-)
Dem Restaurant - Team
Den Gärtnern für den tollen Paradiesgarten
Dem Manager Jagat, für sein grandioses Team

Brigitte Abels erstellt am 24-10-2012 um 14:14 Uhr   Email an Brigitte Abels
Alleine der Platz an dem sich Vattersgarden befindet ist schon paradiesisch, wie die ganze Insel, die wir vorher besichtigt haben. Übrigens würde ich jedem Besucher empfehlen, sich vorher und nicht nach dem Aufenthalt, eine Woche Zeit zu nehmen um Land und Leute kennenzulernen. Unsere Rundreise endete dann in Kottagoda, wo wir auf versteckte Pfade geleitet, plötzlich vor den Toren des Resorts standen. Und dann öffneten sich die Himmelspforten und vor unseren Augen erstreckte sich ein sehr gepflegter Palmengarten mit eigenem Strand und bewegten Ozean. Wir wurden herzlichst begrüßt und empfangen und fühlten uns sofort gut aufgehoben.
Sofort waren wir integriert und wurden Teil einer Gemeinschaft, wo alle und alles harmonisch ineinander fließt. Harmonie und Achtung vor dem Individium spürte ich überall. Dahinter steckt, man merkt es kaum, eine straffe Organisation und ein gekonntes Management. Ob der Manager Mr. Jagath, der übrigens Vorschläge sofort in die Tat umsetzt, die Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Yogalehrer, Köche, das Serviceteam, Bedienstete und der Gärtner, sie alle haben nur das eine Ziel, dass der Gast sich wohlfühlt.
Über die Qualität des theapeutischen Angebotes, das individuell an jeden Gast angeglichen wird, kann ich nur das beste Urteil ablegen. Viel Können und Liebe fließt durch die Hände der unendlich fleißigen Therapeutinnen und Theapeuten, die es mir leicht gemacht haben, Nähe zuzulassen. Die tägliche Konsultation bei meiner sehr einfühlsamen Ärztin gab mir das gute Gefühl, dass ich mit meinen ureigensten Körperfunktionen ernst genommen wurde, was die unterschiedlichen Medikationen im Vergleich mit den anderen Gästen, bestätigte.
Endlos könnte ich aufzählen, wieviele Kleinigkeiten mir aufgefallen sind, die das große Ganze so paradiesisch erscheinen lässt, denn gerade auf Kleinigkeiten wird hier sehr geachtet. Deshalb nochmals meinen allerherzlichsten Dank an Alle, die mir drei Wochen lang das Gefühl gegeben haben ich sei der wichtigste Mensch auf der Welt.
Zum Schluß kann ich nur sagen: Vattersgarden ist wirklich ein Platz um Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen. In Liebe und Achtung für Eure Arbeit Eure Brigitte
Elvira erstellt am 16-10-2012 um 19:20 Uhr
Ich kann mich nur den Worten von Gabriela anschließen: auch für mich war mein Aufenthalt in Vattersgarden Erholung und Fürsorge pur. Dem ganzen Team ein großes "Dankeschön"! Ich versuche auch jetzt zu Hause einiges umzusetzen damit die Kur noch nachwirken kann. Herzliche Grüße an meine Ärztin und die Therapeuten, besonders Sunethra und Malani, die immer so fürsorglich waren und mir jederzeit mit einem Lächeln begegneten. Ich werde bestimmt wiederkommen in dieses kleine Paradies.
Gabriela erstellt am 14-10-2012 um 21:26 Uhr
Schon zum dritten Mal habe ich zwei Wochen im Vattersgarden verbracht. Auch diesmal wurden meine Erwartungen mehr als übertroffen. Das ganze Team hat mich mit sehr viel liebevoller Aufmerksamkeit verwöhnt. Ich fühle mich im Vattersgarden zuhause, vollkommen unterstützt und getragen auf meinem eigenen Weg.
Ich danke dem Küchenteam für die köstlichen Speisen und inspirierenden Kochvorführungen, den Angestellten im Restaurant für die zuvorkommende Bedienung, insbesondere Chamary für ihren erfrischenden, charmanten Humor. Ich danke den Gärtnern für die Pflege und Gestaltung des Paradiesgartens, an dem ich mich nicht sattsehen kann und den „grünen Technikern“ für ihr „glückliches Lachen“ und dafür, dass sie mich zum Pfau gebracht haben. Ein lieber Dank geht auch an den Yogalehrer für seine präzisen Anleitungen während der geliebten Morgenstunden, an die „Medizinfrauen“ für die sorgfältig bereitgestellten Schnäpschen, an das Zimmerpersonal für die ideenreichen, liebevollen Dekorationen, an die Wäscherinnen für die vielen sauberen Handtücher, an die Security für die ruhigen Nächte und an den Meditationslehrer für seine „loving kindness-“ und die wunderschöne “seawaves-meditation“.
Ein ganz herzlicher Dank und Gruss geht an das ganze liebe Therapeutenteam. Euer Einsatz ist fantastisch! Besonders Ashmila und Sunetra danke ich für ihre Zauberhände und ihre liebevolle Zuwendung und dem Ärzteteam für die kompetente Betreuung.
Von ganzem Herzen danke ich Frau Dr Preethika und dem Chef der Therapeuten Duminda. Diese beiden Menschen haben mich mit viel Einfühlungsvermögen, den richtigen Worten und all ihrer positiven Kraft unterstützt, mich durch meine Kur begleitet und sich sehr engagiert und freundschaftlich für mein Wohl eingesetzt. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen und kennen mich unterdessen bald besser als die meisten, mir nahestehenden Personen. Ich bin ihnen unglaublich dankbar!!
Danke Mr Jagath für die interessanten Gespäche und dafür, dass du für das Wohl des ganzen Teams sorgst!
Ich wünsche allen Angestellten und ihren Familienangehörigen alles Liebe und Gute und hoffe euch bald wiederzusehen! Ayubowan!
Eure gestärkte Gabriela :-)
Prof.Rolf Osterhoff erstellt am 14-10-2012 um 18:50 Uhr   Email an Prof.Rolf Osterhoff   Homepage von Prof.Rolf Osterhoff
Ein herzliches Grüß Gott zu allen nach Kottegoda !

Wie schnell doch die Zeit rast !

Jetzt sind meine Frau Karin und ich schon wieder 6 Wochen hier in München. Und immer noch zehren wir täglich von den 3 Wochen in Kottegoda. Das wird auch so bleiben.
Denn, was wir erleben durften, war wirklich einmalig !

Wir können das so frei schreiben,
weil wir in den vergangenen 15 Jahren insgesamt 9 Ayurveda Resorts in Indien und Sri Lanka besuchten. Kottegoda ist die Nr. 1 ! Hier stimmt alles. Die gepflegte Gesamtanlage, harmonisch eingefügt in die üppige Natur. Die intensive ärztliche Rundum-Betreuung,der vorbildliche
und unermüdliche Einsatz der motivierten Therapeuten. Die immer schmackhaften für den Magen
und für das Auge liebevoll zelebrierten Speisen.

Geleitet von Herrn Jagath.Einem fachkompetenten,charismatischen Könner, der es versteht,seine vielen Mitarbeiter individuell zu
motivieren. Und jedem einzelnen seiner Gäste das Gefühl vermittelt,nur für ihn da zu sein. Was auch stimmt !

Ja, dann war es für Karin und mich nur selbstverständlich, gleich wieder für den Februar 2013 zu buchen. Das letzte freie Zimmer !

Wir freuen uns schon jetzt auf ein gesundes Wiedersehen mit allen lieben Menschen in Kottegoda.
Herzliche Grüße vom Isarkanal in München
Karin und Rolf

Latifa Martin erstellt am 08-10-2012 um 09:21 Uhr   Email an Latifa Martin
Liebes Vattersgardeteam, mein 3wöchiger Aufenthalt im Garden war ein Erfolg. Ich habe es so genossen mich in die erfahrenen Hände zu geben und mich ganz einzulassen. Das wunderbare Essen, die zauberhafte Natur, das freundliche Personal rundeten das ganze ab.
Herzliche Dank Latifa
Kathrin Lauda+Holger Bräuning erstellt am 03-10-2012 um 15:11 Uhr   Email an Kathrin Lauda+Holger Bräuning   Homepage von Kathrin Lauda+Holger Bräuning
Liebes Vattersgarden-Team,
wir möchten uns ganz herzlich bei all den fleißigen und liebevollen Mitarbeitern in Kattegoda bedanken, die unseren Aufenthalt bereichert und verschönert haben. Ein ganz besonderer Dank gilt Jagath, der sich stets um das Wohl und die kleinen Sonderwünsche der Gäste kümmerte und auch das Team sehr gut im Griff hat.
Ein weiterer Dank gilt unserer Ärztin Frau Preethika, die mit viel Liebe, Aufgeschlossenheit und Humor, stets sehr gewissenhaft allen großen und kleinen Problemchen nachging. Auch der Gästebetreuer Jayasiri war stets präsent und immer ein interessanter Ansprechpartner mit viel Hintergrundwissen über das Land, Kultur &Religion und natürlich über Ayurveda.
Wir fühlen uns gestärkt, gereinigt und entspannt und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Weiter so und alles Gute für das ganze Team. Herzlichst Kathrin & Holger
Nico Maro erstellt am 03-10-2012 um 10:37 Uhr   Email an Nico Maro
Meine zweite Kur nach 6 Jahren im Vattersgarden war wieder unbeschreiblich perfekt! Vor allem das Essen finde ich im Vergleich zu 2 anderen Resorts, die ich kennengelernt habe, mit Abstand am besten. Die tägliche Konsultation,verbunden mit der individuellen Anpassung der Behandlungen, ist m.E. eine echte Verbesserung. Ich danke dem ganzen Team aus vollem Herzen und komme gerne wieder!
Lars Pramme erstellt am 01-10-2012 um 13:20 Uhr   Email an Lars Pramme   Homepage von Lars Pramme
Frisch zurück aus Sri Lanka bin ich in der kalten Wirklichkeit wieder angekommen.
Auf Empfehlung eines Freundes machte ich mich auf, die Tiefen fernöstlicher Heilkunst am eigenen Körper zu erleben.
Zwei wundersame Wochen Arjurveda liegen hinter mir, die meine Sinne angereichert und meine Gesundheit extrem gefördert haben.
Neben einer wunderbaren Zeit mit unendlich vielen schönen Sinneseindrücken, ob Auge, Gaumen, Haut, Organe und Riechsinn... es war ein Erlebnis so von einer Unzahl kleiner und großer Helferlein mit Herz und Freude umsorgt, behandelt, gepflegt, und verpflegt zu werden.
Erlebniszeit für Geist und Sinne.

Ein ganz herzliches Danke schön an alle Mitarbeiter für die nicht enden wollende Betreuung, Fürsorge und Behandlung. Insbesondere Herr Jagath, der hier eine organisatorische Meisterleistung vollbringt und Auge, Ohr und Mund seiner Gäste, und wirklich immer da ist.
Wer sich bewußt zu einer Kur in Sri Lanka entscheidet, dem unterstelle ich Weltoffenheit und Akzeptanz, mit der Natur und in der Natur sich selbst zu erleben.
Das Land und seine Menschen sind bereichernd für die Sinne.
Deshalb werde ich auch wiederkommen, in den Vattersgarden, nach Sri Lanka, Ajurveda zu erleben. Danke sehr für alles. PS: Endlich eine Zone ohne Mobilfunk und Internet.

Susanne Wendland erstellt am 30-09-2012 um 17:28 Uhr   Email an Susanne Wendland   Homepage von Susanne Wendland
Heart greetings from germany to little paradise*

Von ganzen Herzen möchte ich bei allen :-) des Vattersgarden-Teams für die mir ermöglichte wunderbare Zeit bedanken. Ich war den ganzen August bei euch und fühle mich nach der Panchakarma-Kur ganz neu in meinem Leben.

Nun weiß ich, was ein wirklich entspannter Geist ist und dies habe ich euch allen, aber insbesondere meiner jungen Ärztin, ihrer Aufmerksamkeit und entsprechendem Handeln zu verdanken. Diese Erfahrung hält noch immer an und hilft mir sehr in meiner politischen Arbeit hier in Bremen :-). Das Ärzte-und Therapisten Team ist großartig, und ein ganz herzlicher Dank geht an Dr. Manjula, der mir heute noch via Internet mit guten Rat zur Seite steht.

Beeindruckt hat mich unser Meditations-Lehrer, Guru Mr. Garvin. Ich werde ihn niemals vergessen und bin ihm für alle Ewigkeit dankbar.

Ich vermisse sehr das gut zubereitete ayurvedische Essen, was ich hier in Deutschland weder von den Zutaten noch vom Zeitaufwand her selbst herstellen könnte. Für ihre besondere Freundlichkeit möchte ich mich beim Service bei Sajeewa und Mangala bedanken, wir hatten ein Menge Spass.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle besonders bei Umesh, Buddhika und Priyantha, die gut gelaunt und singend meine Räume sauber gehalten, die Blumen jeden Tag auf kreative Weiße neu arrangiert und mir bei kleinen Tierproblemen geholfen haben. Priyantha, you speak a good english, but i think you have to improve your english :-)*

Mr. Jagath, du machst mit deiner Art aus diesem Flecken Erde ein tatsächliches Paradise für die Gäste und führst ein gutes Team. Vielen herzlichen Dank an Dich auch für die persönliche Unterstützung. Es hört sich total kitschig an, aber so ist es. Mein Aufenthalt bei euch war perfekt, alles war gut. Ich werde bald nach SriLanka zurückkommen, und bestimmt auch mal wieder nach Vattersgarden.

AYUBOWAN - from Bremen to vattersgarden*
Eure Susanne

daniel erstellt am 02-09-2012 um 17:01 Uhr   Email an daniel
Ganz herzlichen, lieben Dank Allen, zum dritten und wohl nicht letzten Mal!
Susanne, Doro und Chistine erstellt am 01-09-2012 um 18:32 Uhr   Email an Susanne, Doro und Chistine
Unser zweiwöchiger Aufenthalt im Ayurveda-Resort „Vattersgarden“ war eine gelungene Zeit der Erholung und ein Fest für die Sinne...
Die wunderschöne Anlage und die einzigartige Umgebung (toller Strand und wildes Meer) verwöhnten unserer Augen. Wann schaut man schon mal um sechs Uhr morgens bei einem heißen Glas Wasser in die Palmen? Es war sehr angenehm, auf so professionelle Art von den sehr netten Therapeuten behandelt zu werden. Die Geräusche aus der Natur (Wellen, Wind, Affen und Vögel) aber auch die Mönchsgesänge beruhigten unsere gestressten Ohren. Mund und Nase waren positiv überrascht über die Vielfalt an unterschiedlichen Gewürzen, Kräutern, Gemüse und Obstsorten, welche auf die vielfältigste Art zubereitet wurden. Bei den täglichen Arztkonsultationen lernten wir, was es heißt, nach einer gesunden, ayurvedischen Art zu leben. Auch bei ernsthafteren gesundheitlichen Problemen fühlten wir uns gut aufgehoben und wurden gewissenhaft betreut! Durch Meditiation und Yoga übten wir Körper und Geist zu kontrollieren und zu entspannen. Nicht zuletzt die freundliche und zuvorkommende Art aller Mitarbeiter machte uns den Aufenthalt so angenehm und wertvoll!! Danke! ☺ Wir würden jederzeit wiederkommen...
Liebe Grüße an alle Mitarbeiter des Vattergarden-Teams von Susanne, Doro und Christine aus Deutschland
Vladimir Savchuk erstellt am 23-08-2012 um 10:13 Uhr   Email an Vladimir Savchuk
I spent two weeks in Vattersgarden Resort in the first half of August 2012.
And I would like to share my impressions:
1)A well balanced cure system according to Ayurveda.
a.Food, yoga, treatments, medicine and conditions of residence
b.Well organized work of physicians (therapists)
c.Qualified doctors
2)Good rooms with big space inside as well as outside
3)Great management which is way above usual standards of the country.
4)Very friendly personnel
The cure system consists of many restrictions as for food, drinks, etc. But it is all for your best.
During my 12-day stay I lost 3 kg, got excellent relax and system restart.
Vladimir
Professor of Finance of kmbs, Kyiv, Ukraine
Luisella und Erich Spitz erstellt am 21-08-2012 um 22:27 Uhr   Email an Luisella und Erich Spitz
Liebes Vattersgarden-Team, ganz lieben Dank für den super Aufenthalt. Ich (Erich) war total skeptisch bzgl. Ayurveda. Hört sich alles erstmal esoterisch angehaucht an, alternativ, wer halt dran glaubt... Bin nur meiner Frau zu liebe mitgefahren. Jetzt, nach unserem Aufenthalt im Vattersgarden, bin ich total begeistert. Luisella sowieso:) Die Erfolge sprechen für sich. Luisella hatte vorher 1-2 mal pro Woche Migräne. Bis jetzt, es sind schon 2 Monate nach der Kur, hat sie keine Migräne mehr!!! Fettablagerungen unter der Haut wurden von unseren Ärzten als 'nicht schlimm, kann man nichts machen, höchstens weg operieren wenn Sie wollen' abgetan. Dr. Manjula hat es nach 2 Wochen geschafft, dass diese Ablagerungen fast vollständig verschwunden sind. Ich selbst habe sehr oft Rückenschmerzen. In Vattersgarden mit Lepa und Yoga behandelt, waren meine Schmerzen nach 2 Tagen weg. Dafür hat meine Physiotherapeutin hier schon mal 70 Anwendungen gebraucht! Ganz nebenbei haben wir beide noch ca. 5 Kilo abgenommen (und wir waren nicht wirklich übergewichtig). Wir haben nie gehungert, das Essen war super lecker. Zum Resort: Man kommt in ein kleines Paradies. Keine Geräusche von Autos, Flugzeugen etc., nur Meeresrauschen und Vogelgezwitscher. Einfach traumhafte Umgebung. Das Team ist toll, vom Gärtner über das Restaurantteam, Therapeuten, Ärzte, Gästebetreuer, Manager, alle super freundlich und immer hilfsbereit. Wir kommen bestimmt wieder, dann aber für 3 Wochen. Ich kann nur sagen: Danke!
Helga erstellt am 17-08-2012 um 23:38 Uhr   Email an Helga
Als ich am 19.7. in Begleitung meines Sohnes Michael nach langer Reise bei euch in Vattersgarden ankam, konnte ich mich nur mühsam bewegen und hatte starke Schmerzen. Ich habe nicht glauben können, dass sich daran in den 18 Tagen unserer Kur etwas Grundlegendes ändern könnte, aber es ging mir schon nach kurzer Zeit besser. Am Ende unserer Kur konnte ich mich viel besser bewegen und hatte erheblich weniger Schmerzen.
Dieses fast unglaubliche Ergebnis verdanke ich allen, die durch ihre Arbeit dazu beigetragen haben, unseren Aufenthalt zu einem unvergesslichem Erlebnis zu machen. Zu jeder Zeit wurde ich gut betreut und umsorgt und dafür möchte ich mich bei allen Mitarbeitern, den Ärzten, den Therapeuten, dem Servicepersonal, den Köchen, dem Gärtner und seinen Helfern, nicht zu vergessen den freundlichen Übersetzern, ein recht herzliches DANKESCHÖN sagen.

Ich sende liebe Grüße an alle Mitarbeiter

Helga!

Silvia Kirchner erstellt am 28-06-2012 um 17:27 Uhr   Email an Silvia Kirchner   Homepage von Silvia Kirchner
Ayubowan alle zusammen in Isolabella-Vattersgarden

In der Kürze liegt die Würze:

HERZlichen Dank für 2 Wochen bester Betreuung an alle guten Geister von unseren 2 Ärztinnnen bis zu den Therapeuten,Service,Gästebetreuer,
Manager Mr.Jagath,Fr.Vatter u.v.mee(h)r.Das Paradies war fast perfekt bis auf die nächtl.Moskitos.
Gruß aus München Silvia
28.06.12

Monika Firsching erstellt am 24-06-2012 um 23:34 Uhr
zunächst einmal herzlichen Dank an das gesamte Team. Es war ein wunderschöner Kuraufenthalt. Besonderen Dank an 'meine' Lady Doctor und 'meine' Therapeutin.
Alles, was ich in diesem Gästebuch gelesen habe entspricht der Realität.Ich kann alles bestätigen. Was soll ich ergänzen ?
Da ich durchaus einige chronische Erkrankungen mit nach Sri Lanka gebracht habe, außerdem an der Grenze zum ziemlich Dick - Sein stand, haben mich natürlich meine persönlichen Erfolge berührt und gefreut. Ich habe nun insgesamt 9 Kilo abgenommen und esse tatsächlich und deutlich weniger. Die Leichtigkeit mit der das passiert ist ein Geschenk.
Meine Blutzucker und Fettwerte haben sich halbiert, Cholesterin beispielsweise von 400 nach 230. So saß ich sehr bald nach meiner Heimkehr in meiner Hausarztpraxis und berichtete meiner staunenden Hausärztin. Auch meine eher skeptischen Arztkollegen waren von diesen sicht und messbaren Dingen doch sehr erstaunt.
Ich empfinde es als Geschenk.
Ich empfehle diese Kur meinen sämtlichen Freunden und Kollegen, rate aber immer dazu, sich drei Wochen Zeit zu nehmen. Es lohnt sich!

Herzliche Grüße aus Tübingen
Monika

Denara erstellt am 19-06-2012 um 00:25 Uhr   Email an Denara   Homepage von Denara
Fast täglich denke ich an die wunderbare Zeit in Vattersgarden. An das herrlich gelegene Resort, das Rauschen des Meeres, an die Yogastunden morgens, das wunderbare Essen und die heilsamen Anwendungen. An Malany und Lalany, beide haben mich mit ihren Zauberhänden verwöhnt, alles war so gut organisiert. Noch niemals hat sich mein Körper besser gefühlt als in den drei Wochen bei euch. Danke an euch alle, namasté und hoffentlich bis bald, eure Denara
Christina Deutsch, Mallorca erstellt am 09-06-2012 um 13:16 Uhr   Email an Christina Deutsch,  Mallorca
Ein herzliches Dankeschön an all die fleissigen und immer freundlichen Helfer die allen Gästen den Aufenthalt sehr angenehm gestalten. Alle Mitarbeiter sind gut ausgebildet und arbeiten dementsprechend gut in ihrem Gebiet. Yogalehrer, Gärtner, Küche/Restaurant- Personal, Zimmerservice, Wäscherei und natürlich die Ärzte und Therapeuten machen den Aufenthalt mit ihrer Freundlichkeit und einem wunderschönen und sauberen Ambiente zu einem Erlebnis. Die Anlage ist ideal um sich von allem zurückzuziehen und sich auf sich selber zu konzentrieren.
Maria erstellt am 29-05-2012 um 23:21 Uhr   Homepage von Maria
Hallo all ihr Lieben im Vattersgardenresort,eigentlich brauchen wir garnicht viel zu schreiben,denn Fahad,der zur gleichen Zeit wie wir in Sri Lanka war, hat alles gesagt was auch uns bewegt hat. Sind wir doch hierhin gekommen, um dieses Kurangebot "einfach mal auszuprobieren". Sicher hatten wir uns vorher informiert, was auf uns wartet, dass es aber einen so positiven Eindruck bei uns beiden hinterlässt,daran hätten wir nie geglaubt.Noch heute schwärmen wir jedem vor, wie gut es uns ging und heute geht und das wir mit Sicherheit wiedereinmal ins Vattersgardenresort kommen werden. Und wir können nur jedem empfehlen, der etwas für seinen Körper und seinen Geist tun will,es uns gleich zu tun. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an das ganze Team,das uns mit seiner Freundlichkeit und Zuvorkommenheit zwei Wochen lang verwöhnt hat.
Ines Burkard erstellt am 21-05-2012 um 21:01 Uhr   Email an Ines Burkard
2 Monate ist der Urlaub im Paradies Vattersgarden nun her. Und immer noch habe ich das Lächeln und die Wärme des Landes in mir. Und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an die tolle Zeit dort zurückdenke oder sogar davon berichte.
Und es stimmt alles, was im Gästebuch geschrieben wird:
Die wunderbar gepflegte Anlage, in der man sich nur wohlfühlen muss, durch die 1000 Hände der Gärtner bis ins kleinste Detaille in Schuss gehalten, die super tolle Küche (man vergisst sehr schnell,dass man "nur" vegetarisch isst), die Zimmer perfekt sauber gehalten und täglich geschmückt, als wenn man eine Prinzessin ist, die liebevollen Hände der Therapeuten (einen besonderen Dank an " meine" 2, Ashmilla und Sunetra) und die sehr, sehr individuelle Diagnostik und guten Therapien durch die Ärzte. Ein super Team, auch in der Komunikation untereinander! (V.a. auch die super abgestimmte Planung der Anwendungen ohne Exeldatei)
Einen Dank auch an Jagath, der mit seinem wachen und auch etwas strengen Auge alles perfekt im Griff hat.
Und zuletzt noch einen besonderen Dank an den Yogalehrer Nishantha. Auch wenn 6.30 Uhr nicht jedermans Zeit ist, so waren es doch richtig tolle Stunden bei Ihm und wir haben sehr viel gelernt!
Ich werde sicherlich wiederkommen!!!
Grüße an alle, ich vermisse Euch.

PS: für diejenigen, die eine Kur planen, ein heisser Tip: kauft Euch ganz einfache schwarze Baumwollunterhosen für die Therapien, die Ihr danach wegschmeissen könnt;-)

Sieglinde und Ingrid erstellt am 07-05-2012 um 05:50 Uhr   Email an Sieglinde und Ingrid
Liebes Vattersgarden-Team!
Vier Wochen sind seit unserer Heimkehr aus Vattersgarden nun schon vergangen und unsere Gedanken wandern oft dorthin zurück, vor allem, wenn wir die Medizin einnehmen, die Dr. Manjula uns mitgegeben hat und von deren Wirkung wir überzeugt sind. Bei der Rückkehr nach Österreich war es ordentlich kalt, es hat uns gar nicht gestört, wir fühlten uns wunderbar durchwärmt. Wenn zu Hause der Alltag einkehrt wird uns bewusst, welche Wohltat es war, jeden Tag von heilenden Händen behandelt und nicht nur bestens versorgt, sondern in jeder Hinsicht wärmstens umsorgt worden zu sein. Und so gilt unser Dank dem gesamten Team und unseren liebevollen Therapeuten Lalami, Sunethra, Pradeep, Thamara, Harsha, Malani und Pryian.
Herr Jayasiri hat uns einen warmherzigen Empfang bereitet und wir haben von ihm einiges über Gebräuche im Land, Essenszubereitungen und anderes Wissenswertes erfahren. Herr Jagath hat jede Frage beantwortet und beim Erdbeben und der darauffolgenden Tsunamiwarnung Ruhe bewahrt, nie gab es für uns Gäste Grund zur Angst. Ein Erlebnis war das Neujahrsfest! Es war eine Freude, dabei sein zu können und den Spaß und Eifer mitzuerleben, mit dem die Einheimischen feiern.
Ganz nebenbei haben wir auch noch einige sehr nette Menschen kennengelernt, die wir vielleicht wiedersehen werden.
Besonders imponiert hat uns auch, dass man in Vattersgarden täglich einen Arzttermin hat! Die gesundheitlichen Probleme wurden absolut ernst genommen und Dr. Manjula hat sich zu 150% um unsere Anliegen gekümmert. Der Aufenthalt hat unsere Erwartungen weit übertroffen, es ist keine Übertreibung, wenn man vom Paradies spricht und Vattersgarden meint!
Heike und Michaela erstellt am 01-05-2012 um 15:46 Uhr   Email an Heike und Michaela
Hallo liebes Vattersgarden-Team,
seit fast vier Wochen sind wir wieder zurück und jetzt ist endlich Zeit noch einmal ein ganz liebes Dankeschön an euch zu senden.
Die drei Wochen bei euch waren einfach unvergesslich und wir zehren immer noch davon. Sind mittlerweile wieder in den Alltag eingetaucht, haben aber viel mitgenommen und den Alltag auch ein wenig geändert, so beginnt jetzt kein Tag ohne eine Stunde Yoga und das obligatorische heiße Wasser vorweg - vielen Dank an Nishant für die wunderbaren Yoga-Stunden am Morgen, die immer für einen tollen Start in den Tag gesorgt haben und viele Verspannungen bei und gelöst haben – wir mache zuhause brav weiter und ab und zu hören wir fast die Stimme, wenn wir unsere Übungen mache "inhale deeply - exhale...".
Das Ärzte und das Therapeuten-Team war so warmherzig und wunderbar, dass man sich zu jeder Zeit gut umsorgt fühlte und es einem wirklich zu keiner Zeit an etwas fehlte. So wurde man liebevoll durch den Tag geleitet und auch wenn man einmal beim Blick auf die Wellen die Zeit vergessen hatte, wurde man warmherzig erinnert und schon ging die nächste wunderbare Behandlung los.
Es war unsere erste Kur und wir würden das wirklich jedem weiterempfehlen. Man kommt so ganz und gar runter, löst sich von alten Problemen und Ansichten und kehrt als ganz anderer Mensch wieder zurück.
Das Plätzchen Erde in Vattersgarden gleich einfach einem Stück Paradies und es wird wirklich alles gemacht, damit es einem gut geht.
Jarasiri und Jagath lesen einem fast die Wünsche von den Augen ab und machen wirklich alles möglich - ob es ein traumhafter Ausflug ist, der im Hintergrund geplant wurde und bei dem man nur noch in das Tuk-Tuk einsteigen musste, oder das Kochen im Garten (vielen Dank für das leckere Knoblauch-Curry-Rezept - wir haben es bereits ausprobiert - lecker ) oder aber Gewürze, die noch schnell vor unserer Abreise bereit lagen, damit wir ein wenig SriLanka auch zuhause haben...

An dieser Stelle vielen Dank! Wir denken noch sehr oft an die schöne Zeit zurück - haben die Adresse schon x-mail weitergeleitet und werde ganz bestimmt wiederkommen. Viele liebe Grüße aus dem Norden von Heike und Michaela :-)

Christiane und Hans erstellt am 01-05-2012 um 11:55 Uhr   Email an Christiane und Hans
Wir möchten uns hiermit nocheinmal ganz herzlich für die wunderbaren 12 Tage im April bedanken, die wir in Vattersgarden geschenkt bekommen haben.
Schon am Eingang betritt man dieses little peace of paradise und verläßt es schweren Herzens am Ende der Kur. Alle, wirklich alle Mitarbeiter sind überaus freundlich und herzlich, selten so eine Gastfreundlichkeit erlebt.
Die Organisation ist perfekt, die Speisen im Restaurant sehr abwechslungsreich und überraschend schmackhaft, die Therapeuten überaus kompetent und in persönlichen Maße zuverkommend.
Wir hätten uns diesen Aufenthalt wirklich nicht schöner vorstellem können, nehmen nun all die gesammelte Energie mit zurück ins "normale" Leben und hoffen, daß dieses Gefühl noch lange so anhält.
Bleibt bei dieser kleinen Größe des Resorts, denn dies macht das Besondere aus.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen und grüßen recht herzlich hier aus der heißen Wüste von Dubai
Namastej
Christiane und Hans
Bettina und Wolfgang erstellt am 22-04-2012 um 16:15 Uhr   Email an Bettina und Wolfgang
Als wir vor unserer Ayurveda-Kur die Gästebucheinträge gelesen haben, dachten wir uns, kann das wirklich alles so stimmen? Während unserem eigenen Aufenthalt konnten wir uns selbst davon überzeugen, dass das Vattersgarden ein kleines Paradies ist und wir uns eigentlich keine schönere Anlage und keine bessere Betreuung vorstellen können. Es stimmte einfach alles. Und so sind wir nach 18 Tagen glücklich und dank der hervorragenden ärztlichen Betreuung befreit von allen Beschwerden wieder nach Hause gefahren. Herzlichen Dank an das komplette Vattersgarden-Team! Ein Wiederkommen ist sicher!
Christa und Günther erstellt am 22-04-2012 um 12:07 Uhr   Email an Christa und Günther
Über 2 Monate sind wir nun schon wieder zu Hause und unsere Gedanken sind oft in Vattersgarden, diesem traumhaften Ayurveda-Resort, dessen Aufenthalt wir wie im Paradies empfanden. Vom ersten Moment an fühlten wir uns heimisch und geborgen. Unsere Erwartungen hatte es weit übertroffen.
Das gesamte Team begegnet seinen Gästen mit ausserordentlicher Freundlichkeit, Fürsorge, Aufmerksamkeit und immer bedacht, alles für das Wohl der ihnen anvertrauten Gäste zu tun.
Wir möchten auf diesem Wege unser ganz grosses Kompliment und Dankeschön an jeden Einzelnen des Teams von Vattersgarden richten: unseren symphatischen Ärztinnen Dr. Preethika und Dr. Roshini, die uns mit ihren täglichen Konsultationen und Empfehlungen durch die Kur leiteten; allen Therapeuten für ihre perfekten Behandlungen. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle meiner Therapeutin Lalani, die es mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Hingabe verstand, auf meine differenzierten Massagen einzugehen.
Ebenfalls herzlichen Dank an Chamarra, den besten Gästebetreuer, den wir je kennen gelernt haben, für seinen perfekten und unermüdlichen Einsatz, ob Tag oder Nacht, der sich um alles Organisatorische kümmerte. Wann immer man eine Frage hatte, eine Bitte an ihn richtete, Chamarra erledigte es mit viel Geduld und Freundlichkeit sofort. Kein Wunsch blieb unerfüllt.
Wir danken auch den Room-Boys für ihre tägliche Reinigung der Zimmer und liebevollen Gestaltung der Bette, sowie dem gesamten Küchenteam für das wohlschmeckende ayurvedische Essen und dem herzlichen Service - Aruna, lerne weiter so gut deutsch ! Deine Bemühungen haben uns sehr gefallen.
Ein Dank auch den fleißigen Gärtnern für immer währende Sauberkeit im weitläufigen Garten, und all jenen, die im Hintergrund ebenfalls alles zum Wohl und den reibungslosen Ablauf unseres Aufenthaltes in Vattersgarden beigetragen haben.
Ein herzliches Dankeschön an die Leitung von Vattersgarden, sowie an Frau Rosie Vatter, die stets freundlich und mit viel Geduld die Vorbereitungen für unsere 1. Ayurvedakur begleitete. Wir freuten uns sehr, dass wir Herrn Vatter und Sohn Andreas persönlich in Vattersgarden begrüssen konnten. Wir wünschen weiterhin alles Gute für Vattersgarden.
Wolfram und Gesine Kotte erstellt am 13-04-2012 um 11:17 Uhr   Email an Wolfram und Gesine Kotte
Liebe Familie Vatter, lieber Jagath, liebes Vattersgarden-Team,

nun liegt die erste Arbeitswoche fast schon wieder hinter uns, aber meine Gedanken schweifeb so oft nach Vattersgarden ab, in den paradisisch schönen Garten, zu all den uns vertrauten Menschen, die uns die 15 Tage so angenehm gestaltet haben.
Wir durften uns nun schon das 3. Jahr hintereinander von den vielen fleißigen Händen und den immer freundlichen Menschen verwöhnen lassen und dafür sind wir sehr dankbar.
An dieser Stelle müsste ich eigentlich jeden des Vattersgarden-Teams namentlich danken, denn jeder leistet an seinem Platz wunderbares und macht aus gestressten und erholungsbedürftigen, lächelnde und entspannte Menschen, die die Energie und Kraft, Ruhe und Geborgenheit, die Vattersgarden in sich trägt und ausstrahlt in sich gespeichert haben.

Wir werden diese Energie, aller auch die Einkehr in die Stille in den Alltag übernehmen und freuen uns schon auf ein nächstes Mal...

bohome stutiy

Else Stanislava erstellt am 10-04-2012 um 16:37 Uhr
Vattersgarden - eine traumhafte Anlage, ein kleines Stück vom Paradies. So habe ich es empfunden und bin in Gedanken immer noch dort. Mit warmherzigen, offenen und fröhlichen Menschen, die vollen Einsatz gezeigt haben. Angefangen von meiner Ärztin Dr. Preethika, die mich verständnisvoll, kompetent und mit viel Humor betreute und durch die Kur leitete über meine Masseure Nancy, Lalanie und Pradeep, die jeder auf ihre eigene Art kleine Wunder vollbracht haben. Das Reinigunspersonal arbeitete hervorragend mit immer neuen "Bettkreationen" und der Küchenchef mit dem Küchenpersonal waren nicht zu toppen. Jagath als Manager, der keine Wünsche offen ließ und Jayasiri, der hilfsbereit interessante Tipps gab und mir die Kultur des Landes näher brachte, rundeten das Ganze ab.
Ich fühlte mich bestens aufgehoben und meine nächste Ayurveda-Kur wird sicherlich wieder in Vattersgarden sein.
Caroline aus der Schweiz / Zimmer 7 erstellt am 09-04-2012 um 17:13 Uhr   Email an Caroline aus der Schweiz / Zimmer 7
Seit drei Wochen bin ich zurück aus Vattersgarden und fühle mich körperlich und seelisch noch immer super! In Vattersgarden wird jedem Gast mit viel Offenheit, Freundlichkeit und Fürsorge begegnet und er oder sie wird professionell durch seine individuelle Panchakarmakur begleitet. Dabei wird viel Wert auf die persönlichen Bedürfnisse gelegt, aktuelle Beschwerden werden direkt in den Behandlungsplan aufgenommen. Die Anlage ist wunderschön, mit vielen Vögeln und anderen Tieren zum Beobachten und unmittelbar am herrlich rauschenden Ozean. Jeder Gast findet genügend Platz für Entspannung und Rückzugsmöglichkeit, was mir persönlich sehr wichtig war.
Bedanken möchte ich mich bei meiner Ärztin Dr. Nishadi, die mich mit Professionalität und Aufmerksamkeit durch meine Kur begleitet hat und bei meinen Therapeutinnen Ashmila und Sunethra, denen ich viele wunderbar entspannende Massagen verdanke. Ein weiterer Dank geht an das freundliche Serviceteam und die Küchencrew, die jeden Tag mit viel Aufmerksamkeit für geschmackvolle und schön angerichtete ayurvedische Gerichte sorgen. Ich war jeden Morgen in der Yogastunde und fand den Lehrer hervorragend! Zum Schluss möchte ich mich bei allen anderen Mitarbeitern bedanken, die mit viel Engagement dazu beitragen, dass Vattersgarden so schön und so professionell ist. Danke auch an Jagath, der als Chef über all das wacht und einem das Gefühl vermittelt sicher und gut aufgehoben zu sein.
Es war meine zweite Ayurveda Kur und ich werde bestimmt wieder kommen
almuth und Hans-Joachim erstellt am 05-04-2012 um 19:24 Uhr   Email an almuth und Hans-Joachim
„Was willst Du?“ mein Mann starte mich ungläubig an „Morgens um 6 Uhr aufstehen – und das im Urlaub? Ayurvedakur? Warmes Wasser trinken, Yoga, Meditation? Vegetarisches Essen (mit Fisch)
Ich hatte den Tagesablauf im Vattersgarden Ressort ausgedruckt – Von zuviel Arbeit dünnhäutig, erschöpft und Urlaubsreif geredet und ihm diesen in die Hand gedrückt. - Nach einigen Tagen Überzeugungsarbeit und der Erwähnung: notfalls fahre ich auch allein verhaltene Zustimmung - nein niemand wird zum Yoga verpflichtet, nein keine Sekte. Nein, auch Meditation kein Zwang – und auch das Handy darf mit für einen entspannten Kontakt zur Firma. So sind wir im Dezember 2010 im Vatersgarden Ressort gelandet.
Und trotz vorheriger Planung erst 2013 wiederzukommen, sind wir doch schon im März 2012 wieder für 3 Wochen in dieses kleine Paradies eingetaucht.
Und wir haben es genauso gut wieder angetroffen plus kleiner Verbesserungen.
Eine kleine Insel ausserhalb der Zeit.
Hervorragende medizinische Betreuung (wir waren diesmal bei Dr. Manjula vielen Dank an alle und besonders an Ihn). Wir haben Gott sei Dank keine schweren Erkrankungen, „nur“ die üblichen altersgemäßen Erscheinungen, die inzwischen dank der hervorragenden Anwendungen gut behoben sind :-) .
Ja- wir kommen wieder wieder! Vielen Dank an dieses hervorragende Team von freundlichen, fachkundigen Therapeuten, Ärzten, Gästemanager und Manager. Dank auch dem Koch und seinem Team. Wir wurden immer gut und schmackhaft beköstigt und haben abgenommen obwohl wir gesättigt vom Tisch gingen. Das freundliche Lächeln mit dem uns immer wieder begegnet wurde, egal ob Wäscherin oder Service im Restaurant oder Gärtner und Gärtnerinnen tat uns in der Seele gut und hat auf uns abgefärbt. Und das an die schöne Zeit zurück Denken, wir sind nun auch schon wieder 3 Wochen zu Hause, zaubert immer noch ein Lächeln in unsere Gesichter. Vielen Herzlichen Dank wir sind wunderbar erholt unsere Energiespeicher sind voll – wir achten mehr auf uns und selbst der Kaffe schmeckt nicht mehr so gut.
Wir freuen uns aufs Wiedersehen.
Bija und Alberto erstellt am 28-03-2012 um 09:26 Uhr   Email an Bija und Alberto
Ayubowan.
Wir danken dem gesamten Team von Vattergarden fuer die wunderbare Zeit, die wir in dieser traumhaft schoenen Anlage verbringen durften. Der gesamte Ablauf unserer Kur war einfach perfekt und sehr individuell abgestimmt. Die taeglichen Konsultationen bei der sypmphatischen Aerztin, die professionelln und einfuehlsamen Therapeuten (nach jeder Behandlung sind wir regelrecht aus der Cabana geschwebt), das schmackhafte und liebevoll arrangierte Essen, der Service im Restaurant, (wo bereits ein wenig deutsch gesprochen wird), der supersaubere Zimmerservice (sogar 2mal am Tag). Nicht zu vergessen Nishant, den wunderbaren Yogalehrer, bei dem sich Anfaenger sowohl als auch Fortgeschrittene wohlfuehlen. Und all das unter der Leitung von Jaghat, dem strengen aber auch lieb gewonnen Manager. Wir waren bereits zum 2. mal hier und werden auch bald wieder kommen. Schoen fanden wir auch, dass wir die meisten Gesichter aus dem Team noch vom letzten mal kannten. Das zeigt doch, dass sich die Leute hier wohl fuehlen und gerne hier arbeiten. Weiter so und bis bald.
Bija und Alberto
Nadine aus Frankfurt erstellt am 27-03-2012 um 14:17 Uhr
Seit drei Wochen bin ich wieder zurück und ich habe immer noch Fernweh nach Vattersgarden!

Für mich war es ein ganz besonderes Erlebnis, das ich nicht so schnell vergessen werde.
In Vattersgarden wird jeder Gast mit viel Herz und Fürsorge willkommen geheißen und durch seine individuelle Panchakarmakur begleitet. Dabei wird viel Wert auf die persönlichen Bedürfnisse gelegt und akute Beschwerden werden direkt in den Behandlungsplan aufgenommen.

Die Anlage ist eine Oase der Ruhe, jeder Gast findet ausreichend Platz für die eigene Entspannung und Rückzugsmöglichkeit.

Jaggath betreut professionell die beiden Resorts und zusammen mit den Gästebetreuern Jayalath und Jayasiri werden persönliche Wünsche zeitnah erfüllt.

Ein ganz besonderer Dank geht an meine Ärztin Dr. Nishadi, die mich mit viel Feingefühl und Geduld durch meine Kur begleitet hat und an meine drei Therapeuten Ashmila, Nancy und Amal, denen ich viele wertvolle Stunden und einfühlsame Massagen verdanke. (Ihr habt meine Seele berührt, ich danke euch von Herzen!) Ein weiterer Dank geht an die stets gutgelaunten Jungs aus dem Service (Aruna, lerne weiter fleißig Deutsch ;) und an die Köche und Küchencrew, die jeden Tag mit viel Liebe für wohlschmeckende und schön dekorierte ayurvedische Gerichte sorgen. Bedanken möchte ich mich auch bei J. Nishantha, ich habe mich täglich auf seine Yogastunde gefreut!

Zu guter Letzt möchte ich mich bei den Jungs, die die Zimmer reinigen, dem Gartenteam, den Ayurvedischen Helfern und allen anderen Mitarbeitern/innen bedanken, die mit viel Motivation dazu beitragen, dass Vattersgarden zu dem wird, was es ist.

Eine Oase am indischen Ozean mit viel Herz und professioneller Ayurveda-Kur!

Wer eine authentische Panchakarmakur sucht, ist hier genau richtig.
Es war meine zweite Ayurveda Kur und ich werde bestimmt wieder kommen.

Siggi erstellt am 21-03-2012 um 19:22 Uhr   Homepage von Siggi
Hi :-), meine Schwester war bei euch im letzten Jahr, das hat mich neugierig gemacht. Sie war so begeistert von der Zeit bei Euch! Ich habe mir gerade die Bilder angeschaut und bin schon ganz neidisch geworden, ha ha. Besonders das Foto vom Restaurant macht echt Lust auf Reisen. In Deutschland war der Winter kalt und grau, bei euch scheint jedoch immer die Sonne zu scheinen! Ich habe das Gefühl, bei euch in Sri Lanka kommt man ganz leicht auf andere Gedanken und kann den Stress des Alltags hier in Deutschland hinter sich lassen.
Alles klar, ich wünsche noch viel Glück und Gesundheitheit, vielleicht sieht man sich im Sommer!
Susann & Gerhard erstellt am 18-03-2012 um 13:13 Uhr
Hallo liebes Vattersgarden Team,

nun ist es leider schon wieder eine ganze Zeit her, dass wir bei euch waren.
Noch immer denken wir oft an diese sehr schöne Zeit in Sri Lanka zurück.
Vom ersten Augenblick an, wurde alles getan das wir uns wohlfühlten. Keine Wünsche blieben offen.
Chamara kümmerte sich perfekt um alles Organisatorische, die Ärztinnen waren sehr um die Patienten besorgt und die Therapeuten sind unglaublich einfühlsam und sehr auf das Wohlbefnden des Patienten ausgerichtet.
Auch das Restliche Team ist nur auf das Wohl der Gäste fixiert, sei es das Küchenteam, der Gärdner, der Yogalehrer einfach alle.
Ein großes DANKESCHÖN an jeden Einselnen und wir sind sicher , dass wir uns bald wieder sehen.

Bis dann
Susanne und Gerhard

Ingeborg Flagge erstellt am 09-03-2012 um 20:01 Uhr   Email an Ingeborg Flagge
Mein Mann und ich waren das erste Mal in Vattersgarden. Wir waren auf Grund einer Empfehlung gekommen. Nach 26 Ayurvedakuren in Indien und
Sri Lanka habe ich genügend Vergleichsmöglichkeiten, aber es ist mir in drei Wochen nicht gelungen, eine ernsthafte Kritik zu formulieren. Das Konzept einer ganzheitlichen Betrachtung des zu behandelnden Menschen wurde in allen Einzelheiten überzeugend umgesetzt, die Anwendungen waren strikt und traditionell - und damit gut. Danke dafür.
Helga und Wolfgang aus Bochum erstellt am 02-03-2012 um 16:15 Uhr
Ein herzliches "Global-Dankeschön" an alle Vattersgarden-Mitarbeiter, die uns im Oktober 2 sehr erholsame und entspannende Wochen "geschenkt" haben.
Noch heute profitieren wir von der umfassenden Pflege und Behandlung, die uns viel Kraft und Energie für das jetzige Jahr gebracht hat.
Wir sind schon seit vielen Jahren Ayu-Gäste in Sri Lanka, waren aber erstmals in Vattersgarden.
Resuemee:alles war intensiv, d.h wer echte gesundheitliche Dinge und Probleme gelöst haben will, ist hier wirklich bestens aufgehoben.Die Anwendungen sind über den ganzen Tag verteilt, d.h.wer auch etwas Urlaubs-und Freizeit erwartet, hat zeitliche Probleme, obwohl zwischen den Anwend. die Ruhepausen vorhanden sind.
Aus unserer Sicht können wir Vattersg. nur wärmstens empfehlen und werden sicherlich wiederkommen.

Helga und Wolfgang

Elisabeth aus Graz erstellt am 29-02-2012 um 14:08 Uhr   Email an Elisabeth aus Graz
Ich möchte mich abermals für die wunderschöne Zeit im „Vattersgarden“ bedanken. Seit drei Wochen bin ich wieder zu Hause, noch sind meine Gedanken von Sri Lanka frisch. Ich denke noch wehmütig zurück, die 3 Wochen mit meinen 2 Freundinnen waren ein Traum!
Die Betreuung im „Vattersgarden“ war einfach perfekt, nicht zu übertreffen. Für mich war es Entspannung pur!
Besonders große Freude bereiteten mir die strahlenden Gesichter jedes Einzelnen von Früh bis spät und mein Urlaub wurde dadurch um ein Vielfaches verschönert. Herzlichen Dank für die herzliche umfassende ärztliche Betreuung von Dr. Nishadi und Stellvertreter Dr. Manjula! Ich fühlte mich immer verstanden und sie hatten immer ein offenes Ohr für mich.
Der erste Ansprechpartner war zweifellos Chamara. Wenn ich Hilfe, Anliegen oder Fragen hatte, stand er uns immer sofort mit großer Geduld zur Seite. Seine Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und sein unermüdlicher Einsatz bei Tag und Nacht war nicht zu übersehen. Besonders hat mich gefreut, dass Chamara an meinem Geburtstag eine leckere Torte für alle Gäste organisierte, ich habe sogar ein kleines Ständchen gesungen bekommen. Das war das schönste Geburtstagsgeschenk! Von allen Angestellten im „Vattersgarden“ wurden wir verwöhnt, unter anderm mit dem ausgezeichneten Essen. Alle Teller wurden immer liebevoll geschmückt, eine Augenweide und von mir jedes Mal leer gegessen. Danke an das gesamte Küchen- und Serviceteam Nilantha, Aruna, …!
Ein besonderer Dank gilt den Therapeuten Malani, Thamara und Amal,… die mich immer wohltuend und beruhigend mit reichlich Öl massierten. Meine schmerzhaften Verspannungen sind wie weggeblasen, das Hautbild um vielfaches verjüngt und die Seele wie neugeboren. Danke an das gesamte Reinigungspersonal, unsere Zimmer waren immer sauber, die Bettdecken in verschiedenen Kreationen schön gefaltet und mit Blumen geschmückt.
Der dschungelartige Garten ist ein Paradies, nicht nur für Menschen sondern auch für Vögel! Kein Wunder bei der liebevollen Pflege von allen Gärtnern.
Der kilometerlange einsame Sandstrand machte meine Spaziergänge zu einem täglichen Genuss. Auch das Baden im indischen Ozean mit seinen meterhohen Wellen hat mich begeistert! Ich komme gerne wieder nach Sri Lanka!

Herzliche Grüße an das gesamte Vattersgardenteam, ganz besonders an Chamara, Dr. Nishadi, Dr. Manjula, Dr. Preethika, Amal, Thamara, Malani und all die Anderen

Ayubowan!

Beate erstellt am 28-02-2012 um 10:54 Uhr   Email an Beate
Liebes Vattessgarden-Team,
mein super Kur-relaxt-Aufenthalt liegt schon wieder 3 Monate zurück und ich kann 100%ig das Geschriebene von Anna-Maria aus München (habe Anna bei Euch kennengelernt)bestätigen.
Es war super schön und ich wär schon wieder reif für die Insel. Leider braucht mich noch meine pflegebürftige Mutter, aber den nächsten Aufenthalt habe ich schon wieder in Betracht gezogen.
Bis bald wieder. Beate
Philipp erstellt am 24-02-2012 um 11:10 Uhr   Email an Philipp   Homepage von Philipp
Noch immer denke ich sehr, sehr gerne an die drei Wochen in Vattersgarden zurück. Mir wird ganz warm ums Herz: das ganze Ambiente, der parkähnliche Garten, die natürliche -vom Tourismus unverdorbene- Umgebung, die offenen, freundlichen, aufmerksamen dort arbeitenden Menschen, die Großzügigkeit in der Hotel-Führung, das gut geschulte, zuverlässige medizinische Personal, die vielfältige, wohlschmeckende Kost, die ausgezeichnete Hausführung, das Miteinander der Kurenden. Alles in allem war die Atmosphäre harmonisch "klingend". Und all das, und auch die Rückzugsmöglichkeit in Meditation trugen dazu bei, dass ich mich ganz auf meinen -durch die Reinigungskur ausgelösten- Prozess einlassen konnte. Und der Erfolg? Ich fühle mich auch noch Wochen danach gut erholt und vor allem erfuhr ich eine ungeahnte Heilung. In großer Dankbarkeit grüße ich alle Menschen in Vattersgarden


Philipp

Maik und Beate erstellt am 05-02-2012 um 15:16 Uhr   Email an Maik und Beate
Nun sind wir 3 Monate schon wieder zurück im kalten Deutschland und sehnen uns jeden morgen zurück an den Ort, wo wir unsere schönsten 3 Wochen in den vergangenen zwanzig Jahren verbracht haben. Wir möchten allen die dazu beigetragen haben auf das herzlichste danken. Alle einzeln aufzuführen die zu dem sehr angenehmen Aufenthalt beigetragen haben würde sicherlich den Rahmen dieses Eintrages sprengen - ihr funktioniert nur als solches Team so wie wir es kennengelernt haben.
Angefangen vom morgendlichen Yoga bis hin zum nächtlichen Sicherheitsdienst wir haben uns rundum sicher und wohl aufgenommen gefühlt. Leider fehlen uns hier die so tollen Massagen, Wohlfühlpakete, das super toll angerichtete und auf unsere persönlichen Konstitutionen zusammengestellte Essen sowie das jeden Morgen liebevoll gemachte Bett. Die drei Wochen bei euch vergingen wie im Flug und auch der Himmel weinte, als wir abreisen mussten. Wir wünschen für die Zukunft alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen von den Brandenburgern Maik und Beate
Bettina und Bernhard erstellt am 01-02-2012 um 13:26 Uhr   Email an Bettina und Bernhard
Wir sind seit einer Woche zurück aus Vattersgarden und haben die 14-tägige Kur sehr genossen. Vom ersten Augenblick an wird alles getan, dass man sich in jeder Hinsicht wohlfühlt. M. Chamara kümmert sich perfekt um alles Organisatorische, die Ärztinnen, Dr. Preethika und Dr. Roshini sind sehr um die Patienten besorgt und die Therapeuten – insbesondere Pradeep, Priyantha, Haska Chamin,Duminda, Malani und Tamarha - sind unglaublich einfühlsam und ebenfalls nur auf das Wohlbefinden der Gäste ausgerichtet. Aber auch alle anderen Angestellten, im Restaurant, Garten und Room-Service, sind bemerkenswert - ein freundlicher und perfekter Service in jeder Hinsicht! Das morgendliche highlight waren die 90 Minuten Yoga (Iyengar-style) mit M. Nishanta, der ein ausgesprochen guter Yogalehrer ist. Wir können uns für eine Ayurveda-Kur keinen besseren Ort vorstellen und werden sicher wiederkommen.
Mo und Sophia erstellt am 26-01-2012 um 17:35 Uhr   Homepage von Mo und Sophia
Hallo Vattersgarden,
sind wohlbehalten in Deutschland angekommen u. haben bereits wieder Fernweh! Wir möchten uns für den ganz besonderen unaufdringlichen Service der GESAMTEN Vattersgardenbesatzung bedanken! Kein Wunsch blieb uns unerfüllt, es hätte nicht besser sein können. Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Ärzten
Dr. Roshini u. Dr. Preethika, Nancy, Ashmila u. Pradeep für die ausgezeichneten Massagen sowie bei Aruna Sri für den besonderen Service. Ganz liebe Grüße an Chamara, die gute Seele von Vattersgarden.
Andi erstellt am 13-01-2012 um 19:40 Uhr   Homepage von Andi
Liebes Vattersgarden Team

Nun bin ich bereits seit einigen Tagen wieder zurück aus Sri Lanka.
Die knapp 2 Wochen in Vattersgarden waren in jeder Beziehung einzigartig.
Ein Riesenkompliment an das ganze Team - es hat einfach alles gepasst,
jeder des Teams hat dafür gesorgt, dass der Aufenthalt rundum angenehm und wohltuend war. Trotz intensiver
Kur habe ich mich rundum wohlgefühlt, die Erholung hält immer noch an. Ein grosses Dankeschön an jeden Einzelnen von Euch - ich bin sicher, dass ich, sobald es meine Zeit erlaubt, wieder nach Vattersgarden reisen werde.

Andi

Ursula + Herbert erstellt am 12-01-2012 um 21:42 Uhr
Wir sind soeben zurückgekehrt von unserem Aufenthalt im Vattersgarden. Die Zeit in diesem paradiesischen Ort mit all den Menschen, die sich ausschliesslich um das Wohl der Gäste kümmern, war wundervoll. Wir waren bereits in Ayurveda-Kuren in Indien. Was wir im Vattersgarden erlebt haben, ist einmalig. Alle waren vom ersten Moment an um unser Wohl bemüht. Angefangen bei den Ärztinnen, den Therapeuten, dem Servicepersonal, der Küchenbrigade, den Roomboys, dem Gärtner, dem Gästebetreuer Chamara (er hat sich immer charmant und falls nötig, sehr speditiv um alles gekümmert), Mr. Jagath und alle anderen, die ebenfalls für uns engagiert waren. Danke vielmals für den riesigen Einsatz und die freundliche und zuvorkommende Art. Wir haben schon etwas Heimweh nach diesem schönen Platz. Wir kommen wieder und freuen uns schon heute darauf.
Anna Maria G. , München erstellt am 01-01-2012 um 22:48 Uhr   Email an Anna Maria G. , München
Liebes Vattersgarden-Team,

ich bin wohlbehalten zurückgekommen nach Deutschland und möchte mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für den TOLLEN SERVICE des GESAMTEN Vattersgarden-Teams bedanken! All die wunderbaren goldenen Hände von Ashmila, Harsha, Suneetra, Pradeep, Chaminde und auch den anderen, die ich genießen durfte. Dr. Preethika ist eine tolle Ayurveda-Ärztin und zeichnet sich nicht nur durch unglaubliches Wissen und Können aus sondern hat auch einen großartigen Humor, bei dem man nur gesund werden kann! Chamara ist der beste und einfühlsamste Gästebetreuer, der mir je begegnet ist. Er macht alle Wünsche möglich, stets mit einem Lächeln und scheinbar endloser Geduld. Aruna und das Team im Restaurant und in der Küche - danke für die gute Laune und das fantastische Essen! Die Liebe des Gärtners zur Natur spürt und sieht man im ganzen Resort. Den Jungs, die täglich die Zimmer machen - vielen Dank, ihr seid großartig und am meisten hab ich mich gefreut, als ihr mir am letzten Tag meinen eigenen Smiley-Ball in die kunstvolle Bettlaken-Kreation eingearbeitet habt :-) All die anderen guten Geister des Resorts - vielen Dank! Und Mr. Jagath führt das Resort mit bestem Ergebnis - einfach toll. Und das alles ist so, weil die Vatters mit soviel Herz und Liebe einen so wunderbaren Ort erschaffen haben! Es war soooo schön :-)

Monika erstellt am 29-12-2011 um 15:29 Uhr
Vor beinah 2 Monaten habe ich das Paradies Vattersgarden nach 18 Tagen verlassen. Ich hatte keine gesundheitlichen Beschwerden, bloß den Wunsch meinen Geist und meinen Körper zu reinigen. Und das ist dem Vattersgarden-Team gelungen. Nachhaltige Veränderungen: eine bessere Haltung, gesündere Haare, mehr Bewusstsein beim Essen und Kochen, eine positive seelische Verfassung, ...
... dank Preethika: sie ist eine Ärztin mit Herz und Seele und rund um die Uhr für einen da und sehr aufmerksam. Spricht man bei der Konsultation ein Problem an, veranlasst Preethika für den nächsten Tag eine entsprechende Behandlung. Die Therapeuten sind von ihr bestens informiert und gehen bei den Behandlungen auf dein Problem ein.
... dank den Therapeuten: Nancy und ihre Enkelin waren für mich das Traum-Duo bei der Synchronmassage. Beide massieren angenehm kräftig. Nancy ist zudem sehr fürsorglich, achtet darauf, dass man es warm hat, dass das Handtuch am Kopf richtig sitzt und zaubert ein unglaubliches Blumenmeer am letzten Tag.
Chamindas Nacken- und Schultermassage ist mir in bleibender Erinnerung, nebst seinem sehr beruhigenden Wesen, welches sich in seinen Behandlungen wider spiegelt.
Manchmal kam ich in das Vergnügen einer Behandlung von Harscha - zurecht von vielen als Therapeut gewünscht - und von Tamara, die sehr feinfühlig und aufmerksam ist und stark massiert.
... dank der Herzlichkeit und dem Fleiss des gesamten Teams.
Angefangen von den Zimmermännern, die es jeden Tag schaffen, die Spuren von Packungen, Cremen, Kräutern, ... im Zimmer zu beseitigen - auch mehrmals am Tag. Die ein unglaubliches Repertoire beim Bettenmachen haben - täglich gab es anderes besonderes Kunstwerk mit Blüten aus dem Garten.
Den Köchen, die gesunde und wohl schmeckende Gerichte zaubern und liebevoll anrichten. Meine Teller waren immer leer geputzt.
Aruna, Chandimal und Sajeewa, die früh morgens bis spät abends gut gelaunt und aufmerksam die Speisen servieren und es nicht müde werden dir Fruchtsäfte ins Zimmer oder in den Garten zu bringen.
Chamara, die gute Seele, war der Ansprechpartner für mich in organisatorischen Dingen.
Und nicht zu vergessen Quälgeist :-) Nashinta, der uns beim allmorgendlichen Yoga die richtige Haltung beibrachte - bestimmt und doch herzlich und nachsichtig. Schließlich haben wir seine Verrenkungen bis zum letzten Tag nicht geschafft. Jeder war mit Freude und Eifer dabei und Yoga war für die meisten ein täglicher Fixpunkt und Nashintas "abdomen up" und "feel the buttocks" hallt noch immer in meinem Kopf wider.
Tjaa, und was wäre das alles, wenn die Umgebung nicht passen würde? Der Garten, in dem man bunte Vögel, Warane und angeblich auch Chamäleons beobachten kann, wurde jeden Tag bestens gepflegt. Großes Lob an den Gärtner und sein Team.
Bei Ausflügen mit dem Tuc Tuc unbedingt den Sohn des Gärtners verlangen - unglaublich kompetenter Reiseführer, der Spaß daran hat dir die Umgebung zu zeigen und zu erklären.
Und über allen wacht Jagath im Hintergrund - darüber, dass es ein perfekter Aufenthalt wird und etwaige Kritikpunkte sofort ernst genommen werden.
Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt und es war schön zu beobachten, wie sich die Gesichter der anderen - selbst von Nörglern und Besserwissern - zunehmend entspannten. (Ghee- und Reinigungstag ausgenommen :-)) Einen besseren Beweis und Dank für die tollen Dienste des GESAMTEN Vattersgarden-Teams gibt es nicht ...
Theo und Sonja erstellt am 11-12-2011 um 11:45 Uhr   Email an Theo und Sonja
Hallo Vattersgarden,
sind wohlbehalten in Deutschland angekommen u. haben bereits wieder Fernweh! Wir möchten uns für den ganz besonderen unaufdringlichen Service der GESAMTEN Vattersgardenbesatzung bedanken! Kein Wunsch blieb uns unerfüllt, es hätte nicht besser sein können. Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Ärzten
Dr. Roshini u. Dr. Preethika, Nancy, Ashmila u. Pradeep für die ausgezeichneten Massagen sowie bei Aruna Sri für den besonderen Service. Ganz liebe Grüße an Chamara, die gute Seele von Vattersgarden.
Bis bald Theo u. Sonja
b5uli
Erika und Gert erstellt am 07-12-2011 um 11:59 Uhr   Email an Erika und Gert
Liebes Vattersgarden Team
Nun bin wir bereits seit einigen Wochen wieder zurück aus Sri Lanka.
Die 18 Tage in Vattersgarden waren in jeder Beziehung einzigartig.
Ein Riesenkompliment an das ganze Team - es hat einfach alles gepasst,
jeder des Teams hat dafür gesorgt, dass der Aufenthalt rundum angenehm und wohltuend war. Das fing bei der täglichen Zimmerreinigung, dem Gärtner, den Frauen in der Wäscherei, dem ganzem Küchenteam mit Bedienung, wo Mittags immer das Essen mit dem noch unverarbeiteten Produckten vom Doktor erklärt wurde für was es gut ist und ihre Wirkung. Nicht vergessen möchte ich das therapeutische Team und die die das Öl zur Behandlung vorbereitet haben sowie unserm Doktor Frau Chandrika, die mich auch manchmal geholt hat wo ich meine Medizin vergessen hatte und auch dem Manage Jagath mit seinem Team der einem fast die Wünsche von den Augen abgelesen hat. Trotz intensiver Kur habe ich mich rundum wohlgefühlt, das morgendliche baden im Meer bei Sonnenaufgang, zum Frühstück das der leckere Obstteller oder Mittags das viele, zum Teil unbekannte Gemüse, mit den tollen exotischen Gewürzen. Da kam man auch mal die Zeit ohne Fleisch aus. Die Erholung hält immer noch an. Das muss ich noch mit erwähnen, es war unsere erste große Reise und unsere englischkenntnisse beschränken sich auf „ok und yes“ und wir sind gut dort angekommen und durch die deutschsprachigen Gästebetreuung gab es auch keinerlei Probleme. Ein großes Dankeschön an jeden Einzelnen von Euch.
Liebe Grüße von Erika und Gert
Ellen Schulz erstellt am 05-12-2011 um 21:00 Uhr   Email an Ellen Schulz
Hallo liebes Team von Vattersgarden,
nun bin ich fast 2 Wochen wieder daheim in Oberpframmern (München).
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht mit Menschen in meinem Umfeld über die Zeit in Vattersgarden rede, wie es mir ergangen ist! Dadurch ist alles sehr frisch, und ich spüre im Nachhinein sehr viel Energie!
Ich bedanke mich von Herzen ganz besonders bei Chamara: ich habe das Gefühl von Annahme wie es mir ging und was ich brauch sehr gespürt! Danke Dr. Roshini für die einfühlsame Betreuung!
Dank auch an den Therapeuten Chamida - er ist ein sehr einfühlsamer Therapeut.
Ein ganz großes Kompliment an das ganze Team von Vattersgarden!
Nicht vergessen möchte ich die netten Room-Boys: es war immer ein sehr schönes Gefühl, ein schönes Zimmer vorzufinden.
Ayubowan aus Oberpframmern! Ich kommer wieder!
Ellen
Doris, München erstellt am 01-12-2011 um 21:49 Uhr   Email an Doris, München
Ganz großer Dank an das gesamte Vattersgarden-Team für diese schöne unvergeßliche Zeit in Kattegoda. Professionelle Ayurveda-Anwendungen (5 tägl. + 1 tägl. ärtzliche Konsultation), gesundes sehr leckeres Essen, Yoga am Morgen, sehr gepflegte Anlage mit Pool, schönes Zimmer - alles bestens. Und dann die immer hilfsbereiten, herzlichen, fürsorglichen Menschen, angefangen beim Chef Mr. Jagaht, Chamara, meine Ärtztin, die Therapeuten, House-Keeping, die Ober im Restaurant, der Gärtner - ein dickes Lob an Euch alle. Vattersgarden ist ein wunderbarer Ort - sobald es geht, komme ich wieder.
Viele Grüße und alles Liebe für Sie/Euch von Doris aus München, Room No.3
Regina erstellt am 20-11-2011 um 12:15 Uhr   Email an Regina
Liebes Vattersgarden Team

Nun bin ich bereits seit einigen Tagen wieder zurück aus Sri Lanka.
Die knapp 2 Wochen in Vattersgarden waren in jeder Beziehung einzigartig.
Ein Riesenkompliment an das ganze Team - es hat einfach alles gepasst,
jeder des Teams hat dafür gesorgt, dass der Aufenthalt rundum angenehm und wohltuend war. Trotz intensiver
Kur habe ich mich rundum wohlgefühlt, die Erholung hält immer noch an. Ein grosses Dankeschön an jeden Einzelnen von Euch - ich bin sicher, dass ich, sobald es meine Zeit erlaubt, wieder nach Vattersgarden reisen werde.

Herzliche Grüsse an Euch alle!
Regina
Zimmer 2 (zusammen mit Dora)

Claudia erstellt am 14-11-2011 um 20:19 Uhr   Email an Claudia
Liebes Vattersgarden-Team

Ich möchte mich herzlich für die wundervolle Zeit im Vattersgarden Resort bedanken. Für mich war die Kur eine neuartige Erfahrung.

Breits am Flughafen wurde ich von Rohan dem Chauffeur freundlich empfangen. Danke für den Willkommensanruf Hr. Jagaht, es war ein gutes und beruhigendes Gefühl, kaum in Colombo angekommen, von Ihnen willkommen geheissen zu werden.

Ein grosses Dankeschön an meine Aerztin Dr. Preethika, sie hat es gut verstanden mich bei den täglichen Konsultationen zu beraten, trösten und begleiten.

Chamara Du hast mir mit Deiner hilfsbereiten und stets fröhlichen Art den Aufenthalt verschönert. Danke !

Lalani Du hast mich täglich mit grosser Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen betreut. Deine Behandlungen haben mir so gut getan, ich denke oft an Dich !

Ein herzliches Dankeschön an die Köche und das Team, sie haben stets ein schmackhaftes und gut gewürztes Essen zubereitet. Danke an Chandimal, Sajeewa und Aruna ihr habt uns das Essen immer gut gelaunt serviert.

Mit dem morgendlichen Yoga hat uns Mister Nishanta einen guten Start in den Tag bereitet.

Ein weiteres Dankeschön an den Gärtner der den ganzen Tag den Garten mit sehr viel Liebe gepflegt hat!

Den Roomboys auch ein grosses Lob, das Bett war jeden Tag von neuem mit Blumen geschmückt und das Leintuch liebevoll gefaltet.

Dem gesamten Vattersgarden-Team ein herzliches Dankeschön und ganz liebe Grüße

Claudia

Rebecca erstellt am 05-11-2011 um 19:57 Uhr   Email an Rebecca
Liebes Team,
auch ich möchte mich nun an dieser Stelle bei allen bedanken, die an meiner Reise mitgewirkt haben, sei es der Familie Vatter die mir im Vorfeld geduldig alle Fragen beantwortete oder sei es jeder einzelne des Teams im Vattersgarden, der/die mir stets mit Freundlichkeit und Geduld gegenüber getreten ist.
Die Kur war sehr hart für mich und der Prozess der angetreten wurde ist auch hier in Deutschland noch voll im Gange.

Ein großes Lob an den wundervollen Ort Vattersgarden, an das köstliche Essen, die Freundlichkeit der Therapeuten, der Kellner, der Gärtner, des Yoga und des Meditations-Lehrers und die unendliche Geduld meiner Ärztin Roshini die wirklich alles alles getan hat um für mich das optimale aus der Kur herauszuholen. Vielen Dank dafür!

Mein Dank gilt wirklich ausdrücklich jedem der an Vattersgarden mitwirkt - egal welchen Teil des Puzzels er im Team einnimmt. Jeder ist gleichermaßen wichtig für den reibungslosen Ablauf an so diesem Ort.

Viele Grüße und alles Liebe für Sie/ euch alle wünscht
Rebecca

Claudia und Detlev erstellt am 02-11-2011 um 17:00 Uhr   Email an Claudia und Detlev
Liebes Team in Vattersgarden,

Nun sind wir seit ein paar Wochen von unserem dritten Besuch in Vattersgarden wieder zurück in München. Unser dritter Besuch – das sagt ja schon alles!

Als wir das erste Mal vor ein paar Jahren bei Euch waren, hatten uns vor allem die vielen begeisterten und herzlichen Gästebuch-Einträge neugierig gemacht. Und tatsächlich haben wir uns bei Euch so rundum wohl und gut betreut gefühlt, dass wir uns gar nicht vorstellen konnten, dass man hier noch irgendwas groß verbessern könnte. Es war unsere erste Erfahrung mit authentischem Ayurveda, und hat uns nachhaltig sehr geholfen und unser Leben verändert.

Tatsächlich haben wir dann beim zweiten und jetzt dritten Besuch erlebt, dass Vattersgarden noch besser und schöner geworden ist. An jeder Ecke spürt man wie alle bemüht sind, dass man sich wohl fühlt und sich auf die Therapie einstellen kann. Die liebevolle Aufmerksamkeit , Kompetenz und Freundlichkeit Eures Teams sind wirklich berührend und überzeugend.

Diemal hatten wir zum ersten Mal Zeit, wenigstens ein bißchen von Sri Lanka zu sehen. Unseren herzlichen Dank an Jagath für die Organisation unserer kleinen Reise in den Yala-Nationalpark, ein unvergessliches Erlebnis!

Liebe Grüße aus dem herbstlichen München

Claudia und Detlev

Graziella erstellt am 31-10-2011 um 15:19 Uhr   Email an Graziella
Dear Great Fantastic Team of Vattersgarden, i don't thing i will find the correct words to exprime my gratitude to every one for all what has been done to make me feeling so good. The fantastic and successful cure of the Doctor, the magic hands of the therapists, the kitchen, the garden, the smiles of each one partecipating to offer us the Paradise...I've never experienced before that much kindness and at the same time such an unbeleavable professionality. From the early morning - with the magic teaching of Mr. Nichanta - to all over the day with each one of you - the experience is just a dream! I know lot of X-stars Hotels that should come to Vattersgarden Kottegoda and learn.
A milion of thanks to you All.
Graziella
     Ältere Einträge »

Erzählen Sie von Ihrer Ayurvedakur !

Zurück zu Vattersgarden